Herzenssachen

Gute-Laune-Essen statt Schlecht-Wetter-Blues

Gute-Laune-Essen statt Schlecht-Wetter-Blues

Hallo ihr Lieben,

Wir wissen nicht, wie es euch geht, aber wir haben langsam die Nase voll von diesem Wetter! Regen, Sturm und grauer Himmel … Deshalb haben wir uns was überlegt: Wir können zwar das Wetter nicht ändern, aber wir können für ein bisschen Sonnenschein auf den Tellern sorgen. Hier kommen also unsere Ideen, die für gute Laune sorgen und euren Schlecht-Wetter-Blues einfach verschwinden lassen.


Das Auge isst mit

Wenn die Sonne sich schon nicht am Himmel blicken lässt, sorgt für strahlende Farben auf euren Tellern. Denn Farben können eine große Wirkung auf unsere Stimmung sowie auf unseren Appetit haben.

Sonnen-Gelb💛:

Die Farbe Gelb steht für Wärme und Optimismus. Sie sorgt für gute Laune und schärft den Verstand. Besonders an Tagen mit Stimmungstief können gelbe Lebensmittel wie z.B. Kartoffeln, Kurkuma, Äpfel oder Mais die schlechte Laune vertreiben.

Ein paar gute Laune-Gerichte für mehr Lebenslust:

Fruchtiges Putencurry mit Reis
Cremige Kartoffel-Käse-Suppe mit Köttbullar
Arabische Linsensuppe
Apfelmus Deluxe
Mango Kurkuma Smoothie
Dutch Pancake mit Beeren und Lemon Curd
Solero Dessert
Zitronen-Cheesecake-Mousse

Kirsch-Rot❤️:

Rot ist die Farbe der Liebe. Sie sorgt aber auch für neue Energie und soll sogar eine appetitanregende Wirkung haben. Wenn ihr also das nächste Mal das Gefühl habt, einen Winterschlaf halten zu müssen, esst mehr Tomaten, Kirschen oder rote Chili. Bei Chilis ist übrigens nicht nur ihre Farbe stimmungsaufhellend, sondern auch die enthaltenen Scharfstoffe.

Diese Gerichte sorgen für einen guten Appetit:

Ofengeröstete Tomatensuppe
Shakshuka
Rotes Thai Curry
Italienische Hackröllchen Amore
Schokokuss-Traum
Tomaten-Risotto
Tomatensalat mit Maracujadressing und Burrata

Frühlings-Grün💚:

Nichts symbolisiert den Frühlingsanfang so schön wie das erste zarte Grün, das sich an den kahlen Ästen zeigt. Es gibt neue Hoffnung und sorgt für Kreativität. Grün wirkt entspannend und beruhigend auf den Körper. Wenn euch das schlechte Wetter also mal wieder stresst, esst mehr Spinat, Avocados, Salat oder Brokkoli.

Rezepte, die für Frühlingserwachen sorgen:

Avocado Smoothie
Frankfurter Grüne Sauce
Thai Spaghetti mit knackigem Gemüse
Gemüsefrikadellen mit Dip
Fitschbohnensuppe | Schnibbelbohnensuppe nach Mutti
Backkartoffelsalat mit Rucola und Tomaten
Ofenkartoffeln mit cremigem Gemüse-Kräuterquark
Spinat Pesto Grilled Cheese Sandwich
Torta Pasqualina | Italienische Spinattorte
Zoodles aglio e olio

Gute Laune Evergreen: Schokolade 🍫

So zuverlässig wie die Musik bei uns für gute Laune sorgt, so selbstverständlich erledigt dies auch ein Stück Schokolade. Spätestens wenn die herrlich cremige Süße auf der Zunge schmilzt, ist jedes Wetter vergessen. Das könnte daran liegen, dass in dunkler Schokolade der Stoff Tryptophan enthalten ist, der in das Glückshormon Serotonin umgewandelt werden kann. Allerdings ist er in so geringen Mengen enthalten, dass er kaum Einfluss auf unsere Gefühlslage hat. Aber egal – für uns ist Schokolade trotzdem unser Gute-Laune-Klassiker.

Diese Rezepte sind ein Fest für alle Schokoholics:

nutella® Marmorkuchen
Chocolate Mud Cake
Brownie-Waffeln
Brownie Cookies
Himmlische Schokoröllchen mit Kinder Riegel & Bueno
Lava Cakes
nutella Pudding
Sahniger Schokoladen-Milchreis mit Kirschen
Schoko-Bananen-Smoothie-Bowl

Nudeln🍝: Glück zum Essen

Wie heißt es so schön: Von Sorgen und Nudeln macht man sich immer zu viel. Die Sorgen solltet ihr versuchen, zwischendurch mal beiseitezuschieben, aber bei den Nudeln ist es nicht schlimm, wenn man mal wieder zu viele gemacht hat. Denn sie enthalten Vitamine und Mineralien wie Kalium, Magnesium und Kalzium sowie Tryptophan. Letzteres ist die Vorstufe von Serotonin. Und Serotonin gilt als Glückshormon. Verstärkt werden die Glücksgefühle noch durch leckere Saucen mit Tomaten und Basilikum, die ebenfalls für Stimmungs-Hochs sorgen können.

Diese Nudel-Rezepte sind ein Gedicht:

NudelteigGnocchi di patate
Italienischer Pastasalat
Ofentortellini
American Style Spaghetti
Linsenbolognese
Pasta Pomodoro e Basilico
Pasta mit Garnelen in Tomaten-Sahnesauce
Pasta mit Tomaten-Avocado-Sauce
Polpette al Sugo

Anti-Griesgram-Kräuter🌿

Kräuter und Gewürze sorgen nicht nur für ein leckeres Aroma im Essen und Trinken, viele sollen auch eine positive Wirkung haben. Deshalb kommen hier unsere Lieblings-Kräuter gegen wetterbedingte schlechte Laune.

Kurkuma: Die Wurzel sorgt nicht nur für eine wunderschöne Farbe im Essen, sondern ihr werden zudem positive Wirkungen zugeschrieben. Sie soll u.a. entzündungshemmende Eigenschaften haben sowie gut gegen Verdauungsbeschwerden sein. Außerdem soll Kurkuma sogar depressive Verstimmungen verringern können.
Rezept-Idee: Golden Milk

Lavendel: Der Duft der lila Blüten soll bei innerer Unruhe, Kopfschmerzen und Schlafstörungen helfen. Ängste können gelöst werden und man fühlt sich viel entspannter, sodass selbst das Dauer-Schmuddel-Wetter einem nicht mehr auf die Stimmung schlagen kann. Ihr Duft erinnert uns zudem an herrlich warme Sommertage.
Rezept-Idee: Kräuter-Risotto-Mix

Basilikum: Basilikum schmeckt nicht nur nach sonnenverwöhnter Mittelmeerküche, sondern enthält zudem den Stoff Eugenol. Dieser soll für einen klaren Kopf sorgen und Stress reduzieren. Zudem soll Basilikum für gute Laune sorgen. Das können wir nur bestätigen – dieser Gewürzklassiker sorgt in unseren Rezepten für den Geschmack von Sonnenschein.
Rezept-Idee: Basilikum-Dressing

Pfefferminze: Sie symbolisiert den Geschmack des Sommers. Erfrischend und kühlend – einfach herrlich! Ruft euch die glücklichen Erinnerungen an diese unbeschwerten Sonnentage ins Gedächtnis und macht es euch mit einem Mojito gemütlich. Falls euch der zu kalt ist oder ihr den nächsten Tag arbeiten müsst – ihr könnt euch auch einen heißen Tee mit Pfefferminze aufgießen.
Rezept-Idee: After Eight Milchshake

Regentage?🌧
Hurra, es ist wieder Zeit für Soulfood! 😍

Eine dampfende Suppe schmeckt am besten, wenn Regentropfen an die Fensterscheibe prasseln, ein Auflauf am leckersten, wenn man durchgefroren nach Hause kommt und einen deftigen Klassiker kann man erst so richtig an stürmischen Tagen genießen. Denn wenn scheinbar gar nichts mehr hilft gegen den Schlecht-Wetter-Blues: hilft garantiert Mood Food! Deftig, würzig, wunderbar – so schmeckt Sonnenschein.

Sollten mal wieder zu viele Regentage aufeinanderfolgen und ihr ein bisschen Sorge um eure Figur haben, könnt ihr unsere Rezepte gern auch ein bisschen leichter machen. Verwendet z.B. Birkenzucker oder Datteln statt Industriezucker, Milch statt Sahne und nur die Hälfte des angegebenen Käses.

Ein paar unserer Lieblings-Soulfood-Rezepte:

Deftiger Bauerntopf
Gyros überbacken in Metaxa Sauce
Gulaschsuppe
Rigatoni al forno
Avgolemono: Griechische Zitronen-Hühnersuppe
Baked Potato Soup
Hühner-Nudel-Topf
Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch
Indisches Butter Hähnchen

Wir hoffen, wir konnten euch mit unseren Mood Food Ideen ein bisschen vom schlechten Wetter ablenken. Und denkt immer dran: Regentropfen sind flüssiger Sonnenschein. Der Frühling steht bereits in den Startlöchern!

Sonnige Grüße ,
Manu und Joëlle


Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare zu “Gute-Laune-Essen statt Schlecht-Wetter-Blues

  1. Elke Rybkowski sagt:

    Guten Morgen meine Lieben ❤ wie schön ist das geschrieben ❤das hat mir sofort gute Laune gemacht und den Start in den Tag erleichtert , denn heute ist es mir besonders schwer gefallen aufzustehen. Ich bin einfach begeistert❤habt einen schönen Tag und passt auf euch auf und lasst euch nicht ärgern ❤eure Elke ❤😘❤

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Danke liebe Elke. Dir auch alles Liebe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.

You cannot copy content of this page

error: