Hauptgerichte & Beilagen

Gyros überbacken in Metaxa Sauce

Gyros überbacken in Metaxa Sauce

Hallo ihr Lieben,

Gyros wie beim Griechen geht einfacher als so mancher denkt. Zusammen mit der typisch-griechischen Metaxasauce wird die überbackene Variante zum Genuss.

Unsere Variante ist ganz einfach gemacht, denn das Anbraten entfällt und schmeckt trotzdem so wunderbar würzig und intensiv.

Ihr benötigt für 4 Portionen:

1000 g Schnitzelfleisch
4 EL Olivenöl
2 EL Gyrosgewürz, z.B. unser *Bio Gyrosgewürz, hier erhältlich
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
20 g Öl
250 g Schmand
50 g Sahne
70 g Tomatenmark
1/2 TL Oregano
1/2 TL Salz
1/4 TL Pfeffer
80 g Metaxa
200 g Gouda, gerieben


So geht’s:

Das Schnitzelfleisch mit Olivenöl und Gyrosgewürz mischen und einige Stunden ziehen lassen, bestenfalls über Nacht.

Den Backofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen. Eine Auflaufform leicht fetten.

Zwiebeln und Knoblauch in den Mixtopf geben,  5 Sekunden | Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel alles vom Rand nach unten schieben.

Öl zugeben, 3 Minuten | 120°C | Stufe 1 dünsten.

Schmand, Sahne, Tomatenmark, Oregano, Pfeffer, Salz und Metaxa hinzufügen, 5 Minuten | 100°C | Stufe 1 aufkochen.

Mariniertes Gyrosfleisch in die vorbereitete Auflaufform geben, die Sauce darüber gießen, gut msichen und im heißen Ofen ca. 35 Min. garen.
Zwischendurch einmal durchrühren.

Anschließend mit Käse bestreuen und weitere 15 – 20 Minuten überbacken.

Tipp!
Als Beilage passen Pommes, Zaziki und natürlich ein Krautsalat.

Wenn es noch schneller gehen soll, könnt ihr natürlich auch fertig gewürztes Gyrosfleisch verwenden.

Ihr könnt das Fleisch auch vorher anbraten, dann verkürzt sich die Backzeit jedoch auf ca. 25 Minuten und wird dann anschließend überbacken.

X❤️XO, Manu & Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

23 Kommentare zu “Gyros überbacken in Metaxa Sauce

  1. Lioba sagt:

    Hallo,

    kann ich den Metaxa auch ersatzlos streichen oder habt ihr eine schmackhafte Alternative ohne Allohol als Tipp?

    1. Nic sagt:

      Du kannst Metaxa natürlich weglassen, allerdings ist es dann ja aber kein Gyros in Metaxa Sosse. Es ist quasi als würde man Tomatensalat ohne Tomaten machen.

      1. Christian Zechner sagt:

        Der Alkohol verdampft doch

  2. P. sagt:

    Schmeckt es auch ohne Alkohol? Hat es schon mal jemand probiert?

    1. Christian Zechner sagt:

      Alkohol verdampft sowie

  3. Anke Weber sagt:

    Hallo das Rezept ist prima ich halte nur nichts von fertig Gewürzen. Es ist einfach ganz schnell selbst gemacht und enthält somit keine Geschmacksverstärker. Anleitung findet ihr im Netz und könnt auf Vorrat mischen.
    Und wer auf Alkohol verzichten möchte kocht den Alkohol ca eie Stunde und ergänzt die verdamfte Flüssigkeit mit Wasser oder bratenfong so das der Alkohol verdampft ist und nur noch die Aromen überblein.

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo anke, wir verwenden hier unser eigenes Gyrosgewürz in Bio Qualität, welches auch ohne Geschmacksverstärker auskommt! Liebe Grüße

      1. Nicola R. sagt:

        Das beste Gyrosgewürz was ich kenne und ich hab schon viele ausprobiert…. danke an Euch und Azafran

        1. Manu & Joëlle sagt:

          Danke für dein Feedback

  4. Niki sagt:

    Hallo Ihr Lieben, ich würde das Gericht gerne nachkochen. Allerdings ohne Metaxa. Kann ich das Ersatzlos streichen? Vielen lieben Dank! Liebe Grüße!

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Niki, ja kannst Du. LG

  5. Katharina K. sagt:

    Hallo Zusammen, gibt’s ne Möglichkeit mir die Rezepte zu drucken?

    Dankeschön

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Katharina, unter jedem Rezept findest du einen Print Button. Liebe Grüße Manu

  6. Veronika sagt:

    Was für ein Schnitzelfleisch habt ihr genommen? Das Rezept klingt auf jeden Fall schon mal klasse wie fast alle Rezepte!

  7. Uli sagt:

    Möchte mich für euer super Rezept bedanken. Unsere Familie ist total begeistert.
    Bei uns gibt es das Rezept ohne Alkohol, da auch unsere Kleinen mitessen.
    Macht weiter so. Freu mich immer wieder auf neue Rezepte.

  8. Fiona sagt:

    Hallo, so lecker eure Gerichte und immer mit Gelinggarantie.
    Heute zum ersten Mal euer Gyros gemacht – mal wieder super lecker.
    Bei uns war ziemlich viel Fett in der Pfanne, nachdem anbraten. Wir haben es abtropfen lassen. Trotzdem super saftig! Mit dem aufgefangen Fett habe ich die Zwiebeln angeschwitzt. Danke!

  9. Jessica sagt:

    Ist die Ofenhexe geeignet hierfür?
    Glg

  10. Sarah sagt:

    Hallo ihr Lieben,
    steht dieses Rezept in einem Eurer Kochbücher?
    Liebe Grüße Sarah

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, nein. LG

  11. Lucie sagt:

    Vielen Dank, dass ihr euch die Mühe macht. Ich liebe eure Rezepte und bin froh euch gefunden zu haben. Macht weiter so. Ihr seid toll <3

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Danke für dein Feedback, liebe Lucie

  12. Marion Ortmeier-Middelhoff sagt:

    Hallo kann ich die Metaxasoße auch schon ein paar Tage vorher machen und i kühlschrank aufbewahren?

    Viele Grüße Marion
    Eure Rezepte sind einfach klasse

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Marion, haben wir noch nicht im Vorfeld zubereitet. LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page