Tomaten-Risotto

Hallo ihr Lieben,

italienisches Wohlfühlessen, das glücklich macht: Risotto.
Cremig und heiß, genau so muss es sein. Heute in einer Variante mit fruchtigen Tomaten und einem Hauch Kokos. We love it!

Ihr benötigt für 4 Portionen:

2 Schalotten
2 Knoblauchzehen
40 g getrocknete Tomaten in Öl
20 g Olivenöl
300 g Risottoreis
100 g Weißwein
400 g passierte Tomaten
550 g Gemüsefond, alternativ Gemüsebrühe
1/2 TL Salz
2 TL Oregano, getrocknet
1 TL Zucker
100 g cremige Kokosmilch
Salz & Pfeffer
160 g Cherrytomaten, halbiert

Außerdem:
1 kl. Handvoll Basilikumblätter
optional geriebener Parmesan

Schalottenhälften, Knoblauchzehen und abgetropfte getrocknete Tomaten in den Mixtopf geben, 5 Sekunden | Stufe 6 zerkleinern. Mit dem Spatel alles vom Rand nach unten schieben.

Olivenöl zugeben, 3 Minuten | 120°C | Stufe 1 dünsten.

Risottoreis zugeben, 3 Minuten |120°C | Linkslauf | Stufe 1 ohne Messbecher dünsten.

Weißwein hinzufügen, 2 Minuten | 100° C | Linkslauf | Stufe 1 ohne Messbecher ablöschen.

Passierte Tomaten, Gemüsefond und Salz hinzugeben, einmal mit dem Spatel durchrühren, dann 13 Minuten | 100°C | Linkslauf | Stufe 1 ohne Messbecher kochen. Das Garkörbchen oder den Spritzschutzdeckel als Spritzschutz dabei aufsetzen.

Oregano, Zucker und Kokosmilch 30 Sekunden | Linkslauf | Stufe 1 unterrühren.

Noch mal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Cherrytomaten mit dem Spatel unterheben, Risotto 5 Minuten quellen lassen.

Mit Basilikum und nach Belieben mit Parmesan garniert servieren.

Print Friendly, PDF & Email

7 Kommentare zu “Tomaten-Risotto

  1. Sabine sagt:

    Hallöchen 🙂 Danke für das tolle Rezept. In der App ist aber bei der Mengenangabe der Gemüsebrühe ein Fehler. Da steht 850 g. 🙂

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, nein es wurde korrigiert. Aktualisiere bitte einmal deine App. LG

      1. Nici sagt:

        Hallo. Lässt sich bei mir nicht aktualisieren… Sind es denn nun 550 oder 850 g. LG und ein schönes Wochenende

        1. Manu & Joëlle sagt:

          Es sind 550 g. Einmal die App komplett schließen und wieder öffnen. Dann aktualisiert sie sich.

  2. Tanja sagt:

    Huhu, was könnte man statt dem Weißwein nehmen?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Du kannst hier Gemüsebrühe als Alternative nehmen. LG

  3. Yvonne sagt:

    Hallo,
    Wir finden es sehr lecker, aber heute ist es irgendwie nicht weich geworden. Musste es länger kochen lassen. Was könnte ich falsch gemacht haben.
    LG Yvonne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.