Hauptgerichte & Beilagen

Putencurry mit Brokkoli und Mandeln

Putencurry mit Brokkoli und Mandeln

Hallo ihr Lieben,

Heute gibt es mal wieder ein All-in-One Gericht für Euch:
Putenfleisch in einer Currysauce, mit knackigem Brokkoli, begleitet von Reis und Mandeln. Yummy!

Ihr benötigt für 4 Portionen:

2 EL Mandelblättchen
600 g Putenbrust, in mundgerechte Würfel geschnitten
1200 g warmes Wasser
1 TL Gemüsebrühpulver
250 g Basmatireis, unter Wasser abgespült
500 g Brokkoli, in Röschen geteilt
2 EL Öl
1 TL Currypulver
2 EL Sojasauce
200 g Sahne
1/4 TL Chilipulver
250 g Garflüssigkeit
Salz und Pfeffer
2 TL Mehl

außerdem:
Öl zum Anbraten

So geht´s:

Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett rösten,  herausnehmen und beiseite stellen.

Putenbrustwürfel in der Pfanne rundherum anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.

Varoma-Einlegeboden mit Backpapier auslegen, dabei darauf achten, dass ausreichend Dampfschlitze frei bleiben. Hierfür nehmen wir fertig zugeschnittenes Varoma Papier.

Das angebratene Fleisch auf dem Einlegeboden verteilen. Brokkoliröschen in den Varoma Behälter einwiegen.

Wasser und Gemüsebrühpulver in den Mixtopf geben, Gareinsatz einhängen und Reis einwiegen.

Varoma Behälter aufsetzen, alles 22 Minuten | Varoma | Stufe 1 garen.

Varoma absetzen und beiseitestellen. Gareinsatz mithilfe des Spatels herausnehmen. Gemüse und Reis warm halten.

Mixtopf leeren, dabei 250 g der Garflüssigkeit auffangen.

Öl, Curry und Mehl in den Mixtopf zugeben, 3 Minuten | 100°C | Stufe 1 anschwitzen.

Aufgefangene Garflüssigkeit, Sahne, Sojasauce und Chilipulver zugeben, 5 Minuten | 100°C | Stufe 1 aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Soße mit Fleisch und Brokkoli mischen,  mit Reis und Mandelblättchen bestreut servieren.

X❤️XO, Manu & Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

8 Kommentare zu “Putencurry mit Brokkoli und Mandeln

  1. Kerstin sagt:

    Köstlich! Richtig, richtig toll! Ich freu mich schon drauf, es bald wieder zu kochen. 🙂 Danke für das tolle Rezept! Und all die anderen tollen Rezepte. <3

  2. Anonym sagt:

    Heute ausprobiert und für sehr lecker empfunden .Habe allerdings Vollkorn-Basmatireis genommen.Danke für dieses Rezept.Habe die Seite durch Zufall entdeckt und sie gefällt mir sehr gut 🙂 Vielen Dank

    1. Hallo,
      das freut mich. Viel Spaß noch beim Stöbern.
      LG Manu

  3. Unknown sagt:

    Wir haben gestern das Gericht gekocht! Es schmeckt super lecker! (Wie alle eure Rezepte*grins*) Ich freue mich schon auf das Abo 😉 Vielen Dank und liebe Grüße.

  4. Bettina sagt:

    Hallo,

    entschuldigt die doofe Frage aber ich stehe gerade auf dem Schlauch!
    Wenn ich das Fleisch in der Pfanne anbrate, brauche ich es danach nicht mehr in den Varoma zu geben. Oder gebt ihr es nur ganz kurz in die Pfanne zum rösten und danach zusätzlich mit in den Varoma?
    Danke und Lg,
    Bettina

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Wir braten es gerne kurz wegen der Röstaromen an und geben es dann in den Varoma. LG

  5. Heike sagt:

    Hallo,
    Was ist gemüsepaste?
    Danke Heike

    1. Manu & Joëlle sagt:

      https://www.foodwithlove.de/gemusepaste.html Ersatzweise kannst du auch Gemüsebrühpulver nehmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.

You cannot copy content of this page

error: