Bücher, Kuchen, Torten & Gebäck, Sweet Love & Happiness

Pflaumen-oder Zwetschgenmuffins

Pflaumen-oder Zwetschgenmuffins

Hallo Ihr Lieben ❤️
Der Herbst hält wunderbare Früchte bereit: Pflaumen und Zwetschgen Diese Zeit wird ausgiebig genutzt und gebacken, was das Zeug hält.
Also gibt es heute supersaftige Pflaumen- oder meinetwegen auch Zwetschgenmuffins für euch.
Zwetschgen sind eine Unterart der Pflaumen. Und wenn wir von Pflaumen sprechen, dann meinen wir meistens Zwetschgen. Sie haben im Gegensatz zu Pflaumen ein eher festes Fruchtfleisch, das auch nach dem Erhitzen seine Form behält. Außerdem lassen sie sich leicht entsteinen, da sich der Kern gut vom Fruchtfleisch löst. Deshalb sind sie hervorragend zum Kuchenbacken geeignet.
Ihr benötigt für 9 Stück:
500 g Pflaumen oder Zwetschgen
50 g Marzipan
90 g weiche Butter
80 g Rohrohrzucker
1 TL Vanillezucker
2 Eier (L)
1 EL Amaretto ( gibt es auch alkoholfrei)
2 EL Milch
180 g Weizenmehl, Type 405
3/4 Päckchen Backpulver
außerdem:
Zimtzucker zum Bestreuen

So geht´s:

Den Backofen auf 175°C Ober-Unterhitze vorheizen. Ein Muffinblech fetten oder mit Papierförmchen auskleiden.

Pflaumen|Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen.

Marzipan in den Mixtopf geben, 3 Sekunden | Stufe 8 zerkleinern und umfüllen.

Rühraufsatz in den Mixtopf einsetzen.

Butter, Zucker, Vanillezucker, Eier, Amaretto und Milch in den Mixtopf geben, 2 Minuten | Stufe 4 cremig rühren.

Rühraufsatz entfernen.

Mit dem Spatel alles vom Rand nach unten schieben.

Mehl, Backpulver und Marzipan zugeben, 25 Sekunden | Stufe 3 unterrühren.

Teig auf die Muffinförmchen verteilen und jeweils Pflaumen|Zwetschgenhälften kreisförmig in den Teig setzen.

Im heißen Ofen ca. 30 Minuten backen und sofort mit dem Zimzucker bestreuen.

XOXO, Manu & Joëlle

Die mit *gekennzeichneten Links sind Affiliate Links zu Amazon und/oder Links zu Kooperationspartnern. Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer kleinen Provision ausgezahlt, falls diese genutzt werden. Am Preis ändert sich für Euch nichts. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte, die wir verwenden und von denen wir überzeugt sind.

Print Friendly, PDF & Email

9 Kommentare zu “Pflaumen-oder Zwetschgenmuffins

  1. Monika sagt:

    Was könnte ich als Ersatz von Marzipan nehmen?Einfach weglassen, oder würde sich da was an der Konsistenz ändern?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Monika, einfach weglassen. LG

  2. Tanja Batzler sagt:

    Ihr Lieben,
    das liest sich fein und ich würde es gerne ausprobieren💖. Nur mag ich keinen Marzipan, kann ich ihn einfach weglassen oder gegen gemahlene Müsse austauschen?

    Danke und liebe Grüße😊😊

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, den kannst du weglassen. LG

  3. Barbara sagt:

    Ich habe die Muffins heute spontan ohne Marzipan und Amaretto gebacken. Sie sind köstlich und schnell gemacht. Herzlichen Dank euch für eure wunderbaren Rezepte:)
    LG Barbara

Schreibe einen Kommentar zu Barbara Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page