Mixx, Mixx Spezial - 102 Lieblingsrezepte aus aller Welt 01/19, Suppen & Eintöpfe

Pekingsuppe

Pekingsuppe

Hallo Ihr Lieben ❤️

Wer hat Lust auf eine asiatische Suppe ? Pekingsuppe, die beliebteste und bekannteste Vorspeise im Chinarestaurant könnt ihr zuhause ganz einfach selberkochen.
Süß, saure und scharfe Aromen runden diese exotische Suppe ab. Wir lieben sie!

Ihr benötigt für 4 Portionen :

10 g getrocknete Morcheln oder Mu Err Pilze
350 g Hähnchenbrust, in feine Streifen oder Stücke geschnitten
1 EL Salz
1/2 TL schwarzer Pfeffer
70 g Zucker
1 Zwiebel
1 EL Sesamöl
1100 g Wasser
1 EL FwL *Gemüsebrühpulver
150 g Sojasprossen
100 g Bambussprossen
1 kl. Dose Champignons, in Scheiben, abtropfen lassen
2 Möhren, in Stifte geschnitten
1/2 Glas Tomatenpaprika ( von ca. 180 g )  abtropfen lassen
50 g Essig, hier zb. Balsamico
70 g Tomatenmark
2 EL Sojasauce
1-2 TL Sambal Oelek
1,5 EL Speisestärke
3 Eier (M), verquirlt

ausserdem:
Lauchzwiebeln, in Ringe geschnitten

So geht´s:

Morcheln oder Mu Err Pilze in Wasser für etwa 4 Stunden einweichen, anschließend in Streifen schneiden.

Das Fleisch mit Salz, Pfeffer und Zucker vermischen.

Zwiebel in den Mixtopf geben und 5 Sekunden | Stufe 6 zerkleinern. Das Öl zugeben und 3 Minuten | 120°C | Stufe 1 dünsten.

Wasser mit Gemüsebrühpulver in den Mixtopf geben, 8 Minuten | 100°C | Stufe 1 aufkochen.

Gemüse mit Essig, Sojasauce, Tomatenmark. Morcheln und Sambal Olek zugeben, 10 Minuten | 100°C | Linkslauf | Stufe 1 garen.

Fleisch samt der Zuckermischung zugeben, nochmal 10 Minuten | 100°C | Linkslauf | Stufe 1 garen.

Speisestärke mit etwas Wasser anrühren, in den Mixtopf geben, nochmal 7 Minuten | 100°C | Linkslauf | Stufe 1 aufkochen; in den letzen 2 Minuten die Eier langsam durch die Deckelöffnung zugeben.

Pekingsuppe mit Lauchzwiebeln bestreut servieren.

Tipp!

Ihr könnt auch fertiges Mischgemüse aus dem Glas verwenden, wenn ihr keine frischen Soja,-und Bambussprossen bekommt.

☆ Manu & Joëlle

Die mit *gekennzeichneten Links sind Affiliate Links zu Amazon und/oder Links zu Kooperationspartnern. Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer kleinen Provision ausgezahlt, falls diese genutzt werden. Am Preis ändert sich für Euch nichts. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte, die wir verwenden und von denen wir überzeugt sind.

Print Friendly, PDF & Email

44 Kommentare zu “Pekingsuppe

  1. Anonym sagt:

    Hallöchen! Das hört sich super an. Wo bekomme ich den Hühnchenpaste? Vielen Dank, Jule

  2. Anonym sagt:

    Perfekt! DANKE 🙂

    1. 🙂 Danke Dir für Deine Rückmeldung.
      LG

  3. Anonym sagt:

    Hallo Manu,

    deine leckere Pekingsuppe habe ich gestern schon für heute vorgekocht.
    Schmeckt so gut, dass meine Tochter und ich aufpassen mussten, nicht gestern schon das meiste zu 'probieren' 😉
    LiG Tine

    1. Hallo Tine,
      das freut mich 🙂 Kinder sind die besten Kritiker !
      Viel Freude weiterhin.
      LG Manu

  4. Anonym sagt:

    Wenn ich die Suppe einen Tag vorher vorbereite, gebe ich die Eier auch direkt dazu oder erst am nächsten Tag?
    LG Andrea

    1. Hallo Andrea,
      da die Eier ja mit gegart werden, würde ich sie direkt mit rein machen.
      LG

  5. Die Suppe ist superlecker, mein Mann konnte gar nicht mehr aufhören zu essen! Auch mein Sohn war begeistert! Nach 2 Tagen habe ich die Suppe nochmal gekocht, denn von den Sprossen, dem Bambus und dem Tomatenpaprika war ja noch die Hälfte in den Gläsern übrig. Ich habe sie eingefroren und ich denke, dass sie auch aufgetaut gut schmeckt. Nach dem Motto: "Probieren geht über studieren!"

  6. Bohhhh—–echt lecker. Original wie beim Chinesen
    Danke für dieses einfache aber doch so leckere Rezept

  7. Heike sagt:

    Hallo,
    1100 Gramm Wasser oder ist ne Zahlen dreher drin??? Und kann ich die Suppe im TM 31 Kochen???
    LG Heike

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Das ist richtig. Im TM 31 die Gesamtfüllmenge beachten.

  8. Marcel T. sagt:

    Die Suppe schmeckt echt super.
    Danke für das klasse Rezept.

  9. Melanie sagt:

    Wow…sowas von lecker! Viel besser als in unserem China-Restaurant und hier weiss ich was drin ist;) Meiner kleinen Tochter hat es auch sehr gut geschmeckt…genau das Richtige an einem kalten Wintertag.
    Getrocknete Morchel gab es bei uns leider nicht, nur welche im Glas.Ging auch super:)
    Ganz liebe Grüsse, Melanie

  10. Tanja H. sagt:

    Vielen lieben Dank für dieses mega leckere Rezept..das schmeckt ja noch besser als beim Chinesen..wir sind restlos begeistert..liebe Grüße..Tanja und Alex

  11. Anett sagt:

    Super lecker, machen wir wieder mal. Danke für das Rezept.

  12. Birgit Grohmann sagt:

    Hallo ihr Lieben , ist der Essig normaler Tafelessig oder Reisessig gemeint ? lg Birgit

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, normaler Essig. LG

  13. Carolin sagt:

    Hallo,
    sind mit „getrockneten Morcheln“ die chinesischen Mu-Err Pilze gemeint? Ich war erstaunt über den Preis (30€ für ca. 35 g) und habe mich soeben etwas belesen und erfahren, dass das zwei völlig verschiedene Arten sind… Die Mu-Err sind deutlich günstiger. Auf dem Bild konnte ich es auch nicht eindeutig identifizieren…
    Lieben Dank für Eure Hilfe!
    VG,
    Carolin

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Carolin, wir haben sie in der Metro gekauft. Waren wirklich nicht teuer. Vielleicht 6 Euro. Lieben Gruß

  14. Denise sagt:

    Hab heute die Suppe für den morgigen Brunch zubereitet….super köstlich. Konsistenz Top… 1a. Kommt in die Top 20 der Mittagsgerichte bei uns. Hatte allerdings bei Sambal Olek …Hab ne andere Chilisauce genommen.

  15. Heike sagt:

    Hallo, ihr schreibt im Rezept ein halbes Glas Paprika und dann 180g sollen dann also 90g rein, oder ist euer Glas größer. Bei mir sind 180g drin.
    Vielen Dank für euer tolles Rezept.
    Gruß Heike

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Heike, richtig. Wir nehmen hier 1/2 Glas von 180g. Also richtig, ca. 90 g werden verwendet. LG

  16. Julia sagt:

    GENIAL!!! Einfach toll, endlich mal ein Rezept um meine Lieblingssuppe vom Asiaten nachzukochen.

    Ich lasse die Morcheln weg und ersetze die Dosenchampignons durch frische.

  17. Ina sagt:

    Hallöchen 🙂
    Ich habe die Suppe heute gekocht und sie schmeckt uns gut, nur leider fehlt uns ein wenig an Geschmack ? hat jemand einen guten Tipp für ein Gewürz oder ähnliches ??!
    Lg Ina

  18. Michaela sagt:

    Fischsoßen ist immer ganz gut zum würzen

  19. Elli sagt:

    Hallo ihr lieben
    Habe heute die Suppe ausprobiert. Schmeckt besser als beim Chinesen ?. Ich habe aus ersehen das ganze Glas Tomatenpaprika rein getan ?. Bei uns hätte die Suppe locker für 6 Personen gereicht.
    Lg und einen guten Rutsch ins neue Jahr ?

    1. Dani sagt:

      Wo gibt’s den Tomaten Paprika? Ist das eine Paste?

      1. Manu & Joëlle sagt:

        Bekommst du in jedem Supermarkt, im Glas.

  20. Justina sagt:

    Hallo,
    Suppe wurde heute getestet.
    Schmeckt ganz gut nur 50 g Essig war uns wirklich zu viel. Werden es nächstes mal durch Reisessig ersetzen oder einfach weniger Essig nehmen.

  21. Fabian sagt:

    Schau mal, nach Sambal Olek kommt ein ,,und“ zu viel.

    Ich war erst skeptisch mit 1EL Salz ?.

    Schmeckt super alles!!! Danke für das Rezept.

    Der Mixtopf war jedoch bis Oberkante Ende voll ?.

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Danke für den Hinweis !

  22. Maria Kollmann sagt:

    Hallo,

    ich wollte schon immer mal eine Pekingsuppe selbst machen, weil ich die einfach so liebe, aber bisher habe ich mich einfach nicht so richtig herangetraut.
    Gestern Abend habe ich dann Euer Rezept nachgekocht. Ich hatte erst ein wenig Sorge, weil der Mixtopf wirklich fast randvoll war, aber ist alles gut gegangen 😉
    Die Suppe hat uns ganz vorzüglich geschmeckt, wir sind total begeistert! Da ich keine Sojasauce mehr im Haus hatte, habe ich einfach etwas Fischsauce genommen, das hat wunderbar gepasst! Vielen Dank für das Rezept! Die Suppe wird es definitiv noch öfter geben. 🙂

  23. Andrea sagt:

    Vielen Dank für das tolle Rezept, die Suppe schmeckt hervorragend…auch ohne Morcheln und Frühlingszwiebeln. Freue mich schon auf die Reste morgen… Liebe Grüße aus Velbert

  24. Dani sagt:

    Die Suppe ist der Burner !!!
    Ich habe Bambussprossen und Soja Sprossen aus dem Glas verwendet.
    Erst wusste ich nicht was paprika tomaten sind, dann habe ich das auch aus dem Glas verwendet.

  25. Roland sagt:

    Habe die Penkingsuppe heute nachgekocht. Ein super Rezept. Ich war im Gourmet Himmel! Besten Dank für dieses klasse Rezept.

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Das freut uns sehr Roland

  26. Theresa sagt:

    Die Pekingsuppe schmeckt echt super und muss sich nicht hinter der von unserem Lieblingsasiaten verstecken!!!

  27. Sigrid sagt:

    Hallo,
    ich habe die Suppe heute gekocht und sie ist wirklich der Knaller!
    Vielen Dank für das tolle Rezept.

    Liebe Grüße
    Sigrid

  28. Vivian sagt:

    muss man wirklich soviel Zucker benutzen um das Fleisch zu marinieren oder ginge auch weniger? Hat das evtl. jemand ausprobiert?

  29. Antje sagt:

    Die Suppe ist einfach köstlich!

    Ich habe sie genau nach Rezept gekocht. Allerdings hat mir noch der „chinesische Pfiff“ gefehlt.

    Abgerundet mit 1-2 TL Chinagewürz war es ein Gaumenschmaus und am nächsten Tag schmeckte sie, wer hätte es gedacht- noch besser.

    Vielen Dank für das tolle Rezept!

  30. Tanja sagt:

    Welchen Balsamico Essig habt Ihr verwendet?
    LG
    Tanja

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo wir nehemn meist Mazzetti. LG

  31. Sandra sagt:

    Hallo, gibt es eine Alternative für tomatenpaprika? Mfg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.

You cannot copy content of this page

error: