Hauptgerichte & Beilagen, Suppen & Eintöpfe, Veggie

Möhrengemüse

Möhrengemüse

Hallo Ihr Lieben,

Möhren, Mohrrüben oder Karotten… viele Namen hat dieses tolle Gemüse. Man kann sie roh knabbern, im Salat verarbeiten, als Beilage zu Kartoffeln & Co reichen, oder aber mit Kartoffeln untereinander zubereitet.
Richtig gesund sind Möhren, wenn man sie mit etwas Sahne, Butter oder Öl zubereitet, da unser Körper dann das enthaltene Carotin in Vitamin A umwandeln kann.

Ihr benötigt für 3 Portionen:

1 Zwiebel
40 g Butter
500 g Kartoffeln, in Stücken
600 g Möhren, in Stücken
350 g Wasser
2 TL Gemüsebrühpulver, z.B. unser  *Bio-Gemüsebrühpulver hier
2 Prisen Pfeffer
1 TL Zucker
optional 1 TL Kräuter der Provence

So geht´s:

Zwiebel in den Mixtopf geben, 3 Sekunden | Stufe 6 zerkleinern.

Mit dem Spatel alles vom Rand nach unten schieben.

20 g Butter hinzufügen, 3 Minuten | 120°C | Stufe 1 andünsten.

Kartoffeln, Möhren, Wasser, Gemüsebrühpulver, Pfeffer und Zucker (optional Kräuter der Provence) zugeben, 25 Minuten | 100°C | Linkslauf | Stufe 1 garen.

Restliche Butter zugeben, 4 Sekunden | Stufe 3 verrühren.

Wer eine noch feinere Konsistenz möchte, gibt noch ein paar Minuten nach.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

X❤️XO, Manu & Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

23 Kommentare zu “Möhrengemüse

  1. Vivivi sagt:

    Heute nachgekocht…..sehr, sehr lecker 🙂 Danke für's Rezept !!!

  2. Anonym sagt:

    Kurze Frage,habt ihr auch das Rezept für die Frikadellen irgendwo?

    1. Anonym sagt:

      Danke! Gefunden, nnachgekocht und begeistert.

  3. Anonym sagt:

    Heute nachgekocht und mein kleiner Sohn der aufgrund einer magenverstimmung tagelang keinen Appetit hatte hatte regelrecht verschlungen :-)sehr lecker ich habe den Zucker weggelassen da ich persönlich Möhren schon als süß empfinde

  4. Jeralo sagt:

    Tolles Rezept
    Aber kann das sein das ihr kein Rezept von einer karottensuppe habt .??? ??
    Lg

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja, richtig. LG

  5. Loraine Mehmeti sagt:

    Heute nachgekocht ? super lecker! Fast wie bei Mama ? habe aber 100 ml weniger Wasser genommen!

  6. Jenny sagt:

    Was ist das denn für eine Wurst die ihr da auf dem Foto habt und wie habt ihr sie zubereitet?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Jenny, habe ich ergänzt. LG

  7. Nicole sagt:

    Hallo ihr beiden wie könnte ich Kartoffeln und Möhren etwas stückiger im Ergebnis hinbekommen? Habt ihr einen Tipp für mich?Ansonsten sehr lecker ?Danke , liebe Grüße, Nicole

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Nicole , da würde ich versuchen die Würfel größer zu lassen und die Kochzeit minimal verkürzen. Lieben Gruss

  8. Pia sagt:

    Super lecker… Habe noch etwas Kurkuma zugefügt.

  9. Anja sagt:

    Unser LIEBLINGS GERICHT

  10. Petra Dorenkamp sagt:

    Super lecker!!! Und schnell gemacht!

  11. Ella sagt:

    Hallo
    Kann man auch die doppelte Menge machen?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Solange die Gesamtfüllmenge des Mixtopfes nicht überschritten wird, geht das.

  12. Stephanie sagt:

    Hallo ihr Beiden,

    ich bin sehr gespannt euer Rezept für das Möhrengemüse zu testen. Bis jetzt bin ich nämlich noch nicht fündig geworden. Hätte nur eine Fragen: Wie groß lasst ihr die Kartoffel- und Möhrenstücke?
    Vielen Dank und liebe Grüße

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, in mundgerechte Stücke. LG

Schreibe einen Kommentar zu Ella Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.