Hauptgerichte & Beilagen, Suppen & Eintöpfe, Veggie

Möhrengemüse

Möhrengemüse

Hallo Ihr Lieben,

Möhren, Mohrrüben oder Karotten… viele Namen hat dieses tolle Gemüse. Man kann sie roh knabbern, im Salat verarbeiten, als Beilage zu Kartoffeln & Co reichen, oder aber mit Kartoffeln untereinander zubereitet.
Richtig gesund sind Möhren, wenn man sie mit etwas Sahne, Butter oder Öl zubereitet, da unser Körper dann das enthaltene Carotin in Vitamin A umwandeln kann.

Ihr benötigt für 3 Portionen:

1 Zwiebel
40 g Butter
500 g Kartoffeln, in Stücken
600 g Möhren, in Stücken
350 g Wasser
2 TL Gemüsebrühpulver, z.B. unser  *Bio-Gemüsebrühpulver hier
2 Prisen Pfeffer
1 TL Zucker
optional 1 TL Kräuter der Provence

So geht´s:

Zwiebel in den Mixtopf geben, 3 Sekunden | Stufe 6 zerkleinern.

Mit dem Spatel alles vom Rand nach unten schieben.

20 g Butter hinzufügen, 3 Minuten | 120°C | Stufe 1 andünsten.

Kartoffeln, Möhren, Wasser, Gemüsebrühpulver, Pfeffer und Zucker (optional Kräuter der Provence) zugeben, 25 Minuten | 100°C | Linkslauf | Stufe 1 garen.

Restliche Butter zugeben, 4 Sekunden | Stufe 3 verrühren.

Wer eine noch feinere Konsistenz möchte, gibt noch ein paar Minuten nach.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

X❤️XO, Manu & Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

19 Kommentare zu “Möhrengemüse

  1. Vivivi sagt:

    Heute nachgekocht…..sehr, sehr lecker 🙂 Danke für's Rezept !!!

  2. Anonym sagt:

    Kurze Frage,habt ihr auch das Rezept für die Frikadellen irgendwo?

    1. Anonym sagt:

      Danke! Gefunden, nnachgekocht und begeistert.

  3. Anonym sagt:

    Heute nachgekocht und mein kleiner Sohn der aufgrund einer magenverstimmung tagelang keinen Appetit hatte hatte regelrecht verschlungen :-)sehr lecker ich habe den Zucker weggelassen da ich persönlich Möhren schon als süß empfinde

  4. Jeralo sagt:

    Tolles Rezept
    Aber kann das sein das ihr kein Rezept von einer karottensuppe habt .??? ??
    Lg

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja, richtig. LG

  5. Loraine Mehmeti sagt:

    Heute nachgekocht ? super lecker! Fast wie bei Mama ? habe aber 100 ml weniger Wasser genommen!

  6. Jenny sagt:

    Was ist das denn für eine Wurst die ihr da auf dem Foto habt und wie habt ihr sie zubereitet?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Jenny, habe ich ergänzt. LG

  7. Nicole sagt:

    Hallo ihr beiden wie könnte ich Kartoffeln und Möhren etwas stückiger im Ergebnis hinbekommen? Habt ihr einen Tipp für mich?Ansonsten sehr lecker ?Danke , liebe Grüße, Nicole

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Nicole , da würde ich versuchen die Würfel größer zu lassen und die Kochzeit minimal verkürzen. Lieben Gruss

  8. Pia sagt:

    Super lecker… Habe noch etwas Kurkuma zugefügt.

  9. Anja sagt:

    Unser LIEBLINGS GERICHT

  10. Petra Dorenkamp sagt:

    Super lecker!!! Und schnell gemacht!

  11. Ella sagt:

    Hallo
    Kann man auch die doppelte Menge machen?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Solange die Gesamtfüllmenge des Mixtopfes nicht überschritten wird, geht das.

  12. Stephanie sagt:

    Hallo ihr Beiden,

    ich bin sehr gespannt euer Rezept für das Möhrengemüse zu testen. Bis jetzt bin ich nämlich noch nicht fündig geworden. Hätte nur eine Fragen: Wie groß lasst ihr die Kartoffel- und Möhrenstücke?
    Vielen Dank und liebe Grüße

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, in mundgerechte Stücke. LG

Schreibe einen Kommentar zu Pia Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.

You cannot copy content of this page

error: