Kuchen, Torten & Gebäck

Marzipan-Mandel-Stangen

Marzipan-Mandel-Stangen

Hallo Ihr Lieben,

Mandelhörnchen ? Ach nee, hier Mandel- Stangen. Was essen wir sie gerne. Oft vom Bäcker mitgebracht und genascht. Jetzt machen wir sie selber, halt nur in Stangenform.
Sie sind fix gemacht und mit einer Tasse Lieblingskaffee ist der Tag gerettet.

Ihr benötigt für ca. 35 Stück:

400 g Marzipanrohmasse
2 Eiweiß (M)
150 g Puderzucker
50 g gemahlene Mandeln
15 g Speisestärke
200 g Mandelblättchen
200 g Zartbitterkuvertüre

So geht´s:

Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier bereitstellen.

Marzipan in groben Stücken mit Eiweiß und Puderzucker in den Mixtopf geben, 15 Sekunden | Stufe 5 verrühren.

Mit dem Spatel alles vom Rand runterschieben, gemahlene Mandeln und Speisestärke zugeben, nochmal 10 Sekunden | Stufe 5 verrühren.

Mit zwei Teelöffeln ca. walnussgroße Nocken abstechen und mit feuchten Händen Stangen formen, mit einer Länge von ca. 5 cm und auf das Backblech legen.

Die Stangen etwas flach drücken und Mandelblättchen darauf verteilen.

Im heißen Ofen ca. 15 Minuten goldbraun backen, auskühlen lassen.

Zartbitterkuvertüre in Stücken in den Mixtof geben, 7 Sekunden | Stufe 8 zerkleinern, dann 5 Minuten | 45°C | Stufe 1 schmelzen.

Die Enden der Mandelstangen in Schokolade tauchen und zum Trocknen auf Backpapier legen.

XOXO, Manu & Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

12 Kommentare zu “Marzipan-Mandel-Stangen

  1. Vroni sagt:

    Wie lange sind die Mandelstangen haltbar?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Können wir leider noch nicht beantworten, da wir sie erst neu zubereitet haben. LG

      1. Vroni sagt:

        Und wahrscheinlich gleich verputz waren ?

  2. Magdalena sagt:

    könnte man die Marzipan Rohmasse auch auswalken und danach in Streifen schneiden? Wie z.B. bei den Florentinern – Liebe Grüße und vielen Dank

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, das könnte ich mir gut vorstellen. LG

  3. Claudi sagt:

    Sehr lecker!

  4. Petra sagt:

    Meine Stangen sind zwar geschmacklich gut, aber von der Konsistenz wie Kaugummi im Mund… was habe ich da falsch gemacht? Oder gehört das so?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Petra , nein das gehört nicht so und höre ich das erste mal. Was bei dir anders gelaufen ist, kann ich aus der Ferne schwer beurteilen . Bisher waren alle begeistert.

  5. Susi sagt:

    Hallo 🙂

    Wie bekommt ihr die Mandeln so schön hin? Meine liegen nicht so eng am Teig an…
    Habt ihr die festgedrückt?

    LG Susi

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Sicher etwas andrücken.

  6. Angie sagt:

    Habe selten so gute Mandelhörnchen gegessen, ein Traum 🙂

  7. Lena sagt:

    Sehr lecker! Leider habe ich das Problem, dass bei mir der Teig sehr, sehr weich ist, dass gar nicht an Formen in den Händen zu denken ist. Ich habe dann Kampf damit, dass ich versuche mit den 2 Teelöffeln es irgendwie zu formen. Habt ihr einen Tipp, was ich anders machen kann, oder zeigt ihr mal in der Story (Instagram), wie das bei euch ist? LG

Schreibe einen Kommentar zu Claudi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.

You cannot copy content of this page

error: