Frühstück

Knuspriges Granola

Knuspriges Granola

Hallo Ihr Lieben ❤️

Zum Frühstück mit Joghurt, als kleiner Snack für Unterwegs oder als Topping für Eis & Co. : Granola ist einfach das Müsli für Genießer. Bissl süß, aber richtig schön knusprig muss es sein. Ihr könnt es ganz individuell nach euren Wünschen anpassen. Erlaubt ist, was schmeckt.

Ihr benötigt für ca. 500g :

250 g Haferflocken ( zart/ körnig gemischt )
150 g Nussmischung ( hier z.B. Haselnuss, Mandeln, Macadamia)
3 EL *Ahornsirup, zB. diesen hier
2 EL *Kokosöl, z.B. dieses Bio-Kokosöl
1/2 TL Zimt

1 TL *Vanillepulver, z.B. unser Natur-Vanillepulver hier erhältlich

So geht´s:

Den Backofen auf 150°C Ober-Unterhitze vorheizen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Ahornsirup, Kokosöl, Zimt-und Vanillepulver in den Mixtopf geben, 3 Minuten | 50°C | Stufe 1 erwärmen.

Mischung mit Flocken, Nüssen und Samen gut mischen und im heißen Ofen ca. 25 – 30 Minuten goldgelb backen.

Zwischendurch durchmischen, damit alles schön gleichmäßig bräunt.

Das Granola auskühlen lassen, dann wird es schön knusprig  und luftdicht (z.B in Gläsern)  aufbewahren.

Tipp!

Ihr könnt auch noch 100 g Samen und Kerne (z.B. Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Leinsamen) drunter mischen.

Das fertige Granola hält sich mindestens 2 Wochen – aber so lange wird es eh nicht reichen!

Unser verwendetes Glas ist von *Ball Mason.

XOXO, Manu & Joëlle

Die mit *gekennzeichneten Links sind Affiliate Links zu Amazon und/oder Links zu Kooperationspartnern. Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer kleinen Provision ausgezahlt, falls diese genutzt werden. Am Preis ändert sich für Euch nichts. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte, die wir verwenden und von denen wir überzeugt sind.

Print Friendly, PDF & Email

10 Kommentare zu “Knuspriges Granola

  1. Alexandra sagt:

    Ich liebe dieses Granola – so einfach in der Herstellung und absolut köstlich.

  2. Nadine sagt:

    Gibt es einen handelsüblichen Ersatz für das Vanillepulver? Zum Beispiel das Mark einer Vanilleschote oder so?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja, kannst du als Ersatz verwenden

  3. Anna sagt:

    Kommentar von meinem Mann:“ Das ist so geil, das gehört verboten „. Er ist süchtig danach.

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Das ist mal ein Kompliment. Danke !

  4. Caro sagt:

    Ist es richtig, dass relativ wenig Feuchtigkeit an dem Müsli ist, sodass es wenig „zusammenpappt“? So richtige knusprige Crunchys sind bei mir leider gar nicht rausgekommen. Lecker ist es trotzdem. Würde aber beim nächsten Mal mehr Ahornsirup oder Kokosöl benutzen.

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Du musst es sehr gut mischen, am besten mit den Händen durchkneten.

  5. Iris sagt:

    Gibt es eine Alternative zu Kokosöl? Habt ihr da vielleicht einen Tipp? Leider habe ich eine Allergie gegen Kokos, würde das Granola aber gerne testen.

  6. Denise sagt:

    Hallo, wirklich ein tolles Granola. Am besten alles mit den Händen gut durchmischen. Danke für das Rezept. Liebe Grüße Denise

  7. Cindy sagt:

    Ich vertrage leider keine Nüsse kann ich das Rezept auch ohne machen also entweder ganz weglassen oder durch Haferflocken ersetzen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page