Aufstriche, Dips & Saucen

Aprikosenmarmelade

Aprikosenmarmelade

Hallo ihr Lieben,

Aprikosen sind für uns ein Synonym von Sommerfrische: die leichte Süße und der weiche Genuss – einfach herrlich! Aprikosenmarmelade, frisch aus dem Kühlschrank auf selbstgebackenem Milchbrot: hmmmmm.

Ihr benötigt für 4-5 Gläser :

500 g entsteinte Aprikosen
500 g Orangensaft
500 g Gelierzucker 2:1
1 EL Vanilleextrakt
1 EL Amaretto

So geht´s:

Aprikosen und Orangensaft in den Mixtopf geben, 10 Sekunden | Stufe 8 zerkleinern.

Gelierzucker und Vanilleextrakt zugeben, 12 Minuten | 100°C | Stufe 2 aufkochen. Die Masse sollte mindestens 4 Minuten sprudelnd gekocht haben. Ansonsten die Zeit anpassen.

Amaretto zugeben, 25 Sekunden | Stufe 8 pürieren und heiß in Gläser abfüllen.

X❤️XO, Manu & Joëlle

18 Kommentare zu “Aprikosenmarmelade

  1. Anonym sagt:

    Hallo,
    Gerade erst gestern habe ich bei dir auf dem Blog nach einem Aprikosen Marmeladen Rezept gesucht und jetzt ist es da. Leider zu spät. …
    Na dann teste ich sie das nächste Mal. Jetzt habe ich sie ähnlich wie die Erdbeer-Kokos Marmelade gemacht.
    Danke für die tollen Rezepte die du mit uns teilst 😉

    LG Christin

  2. Hallo,

    ich habe gerade deinen Blog entdeckt. Danke für das tolle Rezept. Das werde ich am Wochenende ausprobieren und Dir dann berihten.

    LG, Elke

  3. Julia sagt:

    Hallo Manu,
    wieder mal genial die Marmelade!
    Bei mir durfte etwas mehr Amaretto rein 😉
    Liebe Grüße
    Julia

  4. Pati sagt:

    Seeehr lecker 🙂

  5. Anonym sagt:

    Kann ich auch statt dem Extrakt Sirup nehmen oder Vanillezucker? Wenn ja welche Menge?

    1. Hallo,
      dann würde ich das Mark 1 Vanilleschote nehmen.

  6. Lohnder sagt:

    Hallo Manu, Danke für das tolle Rezept. Ich hätte gern eine weniger süße Marmelade. Geht dann auch 3:1 Gelierzucker? Wie ist es dann mit den Mengenangaben?

  7. Unknown sagt:

    Ich mag normal keine Aprikosenmarmelade ,aber diese ist ein Traum erinnert mich an Solero Eis.Schmeckt klasse ??

  8. Anonym sagt:

    Gibt es auch einen Ersatz für den Amaretto?
    Ist etwas schlecht wegen Schwangerschaft.

    1. Simone sagt:

      Ich hab Mandelaroma verwendet!

  9. Nathalie sagt:

    Hallo Ihr Lieben ??‍♀️

    Ich bin ein Riesen Fan von euch ? Danke schonmal dafür
    Kann ich auch 1:1 gelierzucker nehmen ? Den habe ich noch als Vorrat

    Lg

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja, kannst Du. Dann wird es allerdings süßer und du musst die Obstmenge anpassen. LG

  10. Silke sagt:

    Kann ich statt Orangensaft auch was anderes nehmen? Würd gerne das Rezept heute noch machen, hab aber leider keinen O-Saft daheim. Danke schon mal!

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Einen anderen Fruchtsaft ?

  11. Margit sagt:

    Hallo ihr Beiden .
    Euer Blog ist sensationell.
    Habe leider (noch) keinen Thermomix, aber bei soviel tollen Rezepten wäre es eine Übrlegung wert.
    Macht weiter so.
    Lg Margit

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Margit, schön das du uns gefunden hast. Du kannst natürlich auch alle Rezepte ohne TM umsetzen. Lieben Gruss

  12. Gabriele Meiners sagt:

    Kann man auch getrocknete Aprikosen verwenden?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Haben wir noch nicht probiert. Sind auf dein Feedback gespannt

Schreibe einen Kommentar zu Einfachnur Elke Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page