Hauptgerichte & Beilagen

Glasierter Lachs mit Granatapfel

Glasierter Lachs mit Granatapfel

Hallo ihr Lieben,

Als festliche Vorspeise oder als leichter Hauptgang – unser glasierter Lachs ist supereinfach und schnell gemacht:

Funkelnde Granatapfelkerne, saftiger Lachs mit einer Granatapfel-Marinade ist der Star bei jedem Essen.

Egal, ob ihr euch selber verwöhnen möchtet, für eure liebsten Menschen kocht oder ein tolles Festmenü zaubern möchtet – diese Kombination macht garantiert jeden rundum glücklich.

Ihr benötigt für 4 Portionen:

4 Lachsfilets a ca. 125 g, TK aufgetaut oder frisch
Salz & schwarzer Pfeffer
Marinade:
2 Knoblauchzehen
3 cm Stück Ingwer
Prise Chiliflocken
50 g dunkle Sojasauce
40 g Granatapfelsirup
1 TL Honig
Saft und Abrieb einer Bio-Mandarine
15 g heller Balsamico
1 EL Olivenöl
1 EL Butter
200 g Granatapfel-oder Cranberrysaft

Ausserdem:
1 Granatapfel, entkernt
2 rote Zwiebeln
3 Rosmarinzweige

Knoblauchzehen und Ingwer in den Mixtopf geben, 5 Sekunden | Stufe 5 zerkleinern. Restliche Marinade Zutaten zugeben, 5 Minuten | 60°| Stufe 1 erwärmen, damit sich die Aromen alle miteinander verbinden.
Den Lachs kalt abspülen, trockentupfen. Mt Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen, mit der Marinade übergießen und 30 Minuten ziehen lassen.
Den Backofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen. Die Zwiebeln schälen und vierteln.
Den Lachs aus der Marinade nehmen, in eine Auflaufform geben, Zwiebeln und Rosmarinzweige dazulegen.
Die Marinade in den Mixtopf umfüllen, 20 Minuten | Varoma | Stufe 1 | ohne eingesetzten Messbecher einkochen.
Marinade auf den Lachsfilets verteilen und die Hälfte der Granatapfelkerne darüber streuen.
Auflaufform mit Folie abdecken und im heißen Ofen 15 Minuten backen.
Folie abnehmen, die Lachsfilets nochmal etwas von der Marinade darübergeben und weitere 10-15 Minuten backen.
Lachs mit den restlichen Granatapfelkernen und frischem Rosmarinzweig garniert servieren.
Tipp!
Dazu paßt Reis, Bandnudeln oder ein Wildkräutersalat.
XOXO, Manu & Joëlle
Print Friendly, PDF & Email

9 Kommentare zu “Glasierter Lachs mit Granatapfel

  1. Annika sagt:

    Kann man den Lachs auch länger marinieren oder wäre dann irgendwas zu beachten?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, du kannst ihn auch länger marinieren, dann wird es noch intensiver. LG

  2. Siglinde sagt:

    Hallo, kann man den Lachs mit einem Fisch ersetzten und dann das Rezept trotzdem machen? Danke!

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, haben wir noch nicht probiert. Es spricht aber nichts dagegen! LG

      1. Siglinde sagt:

        Hallo, danke für die schnelle Antwort…. werde es in den nächsten Tagen ausprobieren….. und danke für die vielen, leckeren Rezepte 😉

  3. Marie sagt:

    Hallo Ihr Lieben, Eure App nutze ich mit Wonne und habe auch Kochbücher von Euch. Jetzt dachte ich, ich muss aber auch mal kommentieren! Dieser Lachs war sagenhaft lecker und hat alle entzückt. War mir aber eigentlich auch schon vorher klar, da es von Euch kam! Regelmäßig stöhne ich, wenn ich auf fb Rezepte von Euch sehe, weil ich ja Diät machen will ;-), und oft verträgt sich das nicht so. Aber wenn es um die Frage geht, Besuch kommt, was kann man kochen, was GARANTIERT lecker und fabelhaft ist, dann ist klar: Etwas von Euch!

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ganz lieben Dank für dein Feddback liebe Marie

  4. Vesna Bulić sagt:

    Hallo,
    Wo bekomme ich Granatapfelsirup und kann man ihn durch etwas anderes ersetzen? Merci

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, den bekommst du in jedem gut sortierten Supermarkt bei den Siurps. LG

Schreibe einen Kommentar zu Vesna Bulić Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.