Basics, Veggie, zum Verschenken

Gemüsepaste

Gemüsepaste

Hallo ihr Lieben,

Bei dieser selbst gemachten Gemüsepaste wisst ihr ganz genau, was alles drinsteckt! Das natürliche Würzmittel ist ohne Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe im Handumdrehen hergestellt und würzt kräftig.

Ihr benötigt für 1 Glas.

50 g Parmesan
200 g Staudensellerie
250 g Möhren
100 g Zwiebeln
100 g Tomaten
150 g Zucchini
1 Knoblauchzehe
50 g frische Champignons
6 Stängel frische gemischte Kräuter
(Basilikum, Salbei, Rosmarin), abgezupft
4 Stängel Petersilie
120 g Meersalz, grob
30 g trockenen Weißwein
1 EL Olivenöl

So geht´s:

Parmesan im Mixtopf 10 Sekunden | Stufe 10 zerkleinern und umfüllen.

Alles Gemüse in Stücke schneiden und mit den Kräutern im Mixtopf 10 Sekunden  | Stufe 7 mit Hilfe des Spatels zerkleinern.

Salz, Wein und Olivenöl zugeben, 40 Minuten | Varoma | Stufe 3 ohne Messbecher einkochen, dabei den Gareinsatz als Spritzschutz oder den Spritzschutzdeckel aufsetzen.

Zerkleinerten Parmesan zugeben, Messbecher einsetzen, 1 Minute | Stufe 10 pürieren, in ein Schraubglas füllen und abkühlen lassen.

Tipp!
2 TL der Paste entsprechen ca. 1 Gemüsebrühwürfel für 500 ml Suppe.
Abgekühlte Paste hält sich im Kühlschrank etwa 6 Monate.
Einfach ausprobieren und die Gemüsesorten nach Geschmack verändern.

X❤️XO, Manu & Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

30 Kommentare zu “Gemüsepaste

  1. Anonym sagt:

    Hallo Ihr Lieben,
    ich würde so gern die Paste nachkochen…ich habe 2 kleine Kinder, daher bin ich skeptisch wg. dem Wein.
    Kann ich den ersetzen? Evtl. durch Traubensaft o.ä.?
    Ganz lieben Dank für Eure Hilfe und Antwort.
    PS: Ihr seid SPITZE und täglich eine INSPIRATION 🙂
    GLG Birgit

    1. Hallo Birgit ,
      Du kannst den Wein einfach durch Wasser ersetzen.
      Lieben Gruss manu

  2. Anonym sagt:

    Hallo,
    Ich habe die Paste soeben fertiggestellt, jedoch im Eifer des Gefechts den Parmesan schon gleich zum gemüse dazugeben und mitgekocht��. Ist das schlimm?

    Lg Andrea

    1. Hallo Andrea, das macht nichts. LG

  3. Sabrina sagt:

    Frage:
    Kann man auch gleich die doppelte Menge machen, hAt das mal jemand probiert?
    Grüße Sabrina

    1. Nadine sagt:

      Würde mich auch interessieren.
      Passt die doppelte Menge in den TM31?
      Danke für die Rückmeldung.

      Ps. Passt auch Brokkoli dazu (hab noch einen kleinen Rest, den ich dann dazu werfen würde)

      1. Nadine sagt:

        Hab’s gerade mal mit 1 Portion ausprobiert.
        Doppelte Portion würde nicht passen.

  4. Sandra sagt:

    Wie lange ist die Paste gekühlt haltbar?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Monate

  5. Nadine sagt:

    Könnte man die Paste sogar einfrieren?
    Entweder koplettes Glas und auftauen lassen oder in 1 TL Portionen?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, die Paste hält sich auch ohne Einfrieren monatelang im Kühlschrank, daher haben wir das Einfrieren auch noch nicht getestet. LG

      1. Nadine sagt:

        Ich habs mal einfach probiert. 1 TL Menge in Eiswürfelform.
        Ich werde berichten, obs machbar ist ?

        1. Nadine sagt:

          Ok. Das war wohl nix mit einfrieren. Gefriert nicht. Ist eigentlich logisch mit dem ganzen Salz ?

  6. Dascha sagt:

    Ich würde die paste gerne ausprobieren, da hier aber ein baby mitisst ohne wein und salz.
    Hält sich die paste dann trotzdem eine zeit lang?

    Liebe Grüße

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ohne Salz wird sie nicht lange halten. Das Salz konserviert hier.

  7. Inge Jung sagt:

    Ich koche die Paste immer ein. Dann muss sie zum Lagern nicht in den

    Kühlschrank

  8. Julia sagt:

    Hallo. Ich habe die Paste am Wochenende ausprobiert und wollte direkt mal eine Tasse Gemüsebrühe probieren. Ich finde die Paste sehr fad! Habe das Gemüse wie angegeben benutzt und nach Anleitung eingekocht. Hat jemand einen Tipp für mehr Geschmack? Evtl. anderes Gemüse? LG

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Julia, fad bei dem Salazanteil und Parmesan ? Für eine Gemüsebrühe ist sie auch nicht gedacht 😉 Eher zum Abschmecken udn würzen. Du kannst selbstverständlich die Gemüsesorten testen. Viel Erfolg.

      1. Julia sagt:

        Alles klar – dann nutze ich sie weiter nur zum würzen von meinen Speisen. Das schmeckt bisher ganz gut 🙂

  9. Mireille sagt:

    Hallöchen, ich finde die Paste sehr salzig. Ist das normal??

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja ist es. Rs wird ja auch in der wegen nur 1/2 – 1 TL beim kochen davon verwendet.

  10. Daniela sagt:

    Hallo

    Ich möchte die Gemüsepaste gerne auf Weihnachten verschenken. Muss ich die Paste bereits im Kühlschrank lagen nach dem Abkühlen oder erst nach dem ersten Öffnen?
    Lieben Dank für die Rückmeldung.

    Liebe Grüsse und vielen Dank für die vielen tollen Rezepte
    Daniela

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo erst nach dem Öffnen muss sie kühl gelagert werden.

  11. Laura sagt:

    Eine Freundin (ohne TM) möchte die Paste gerne nachkochen. Geht dies auch mit einem Topf und Pürierstab irgendwie?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja, das geht. Das Gemüse waschen und schälen. In kleine Stücke schneiden.In einem großen Kochtopf alles anbraten. Mit dem Wein ablöschen, Salz und Öl dazu geben und alles einkochen.
      Wenn alles weich ist, den Parmesan dazu geben und alles pürieren. In ein heiß ausgespültes Glas geben und abkühlen lassen.

  12. Manu sagt:

    Hallo. 🙂
    Kann ich den Parmesan auch weglassen oder durch etwas anderes ersetzen?

    1. Elke sagt:

      Der Parmesan ist ein Geschmacks Verstärker

  13. Sandra sagt:

    Kann ich die frischen Kräuter auch durch tiefgekühlte ersetzen? Und welche Menge müsste ich dann nehmen?

  14. Ilse Lange sagt:

    Hallöchen, eine Frage, könnte ich auch gefrorenes Gemüse für die Paste nehmen, oder sollte es besser frisches Gemüse sein.
    Schon mal Vielen Dank für die Antwort und noch eine schöne Zeit.

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, hier würde ich frisches Gemüse verweden. Alles andere wird wohl zu wässrig. LG

Schreibe einen Kommentar zu Daniela Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page