Hauptgerichte & Beilagen, Salate & Snacks

Flammkuchen mit Erdbeeren und Spargel

Flammkuchen mit Erdbeeren und Spargel

Hallo Ihr Lieben ❤️

Immer nur Flammkuchen mit Speck und Zwiebeln ist doch langweilig. Probiert doch mal unseren Erdbeer-Spargel-Flammkuchen. Diese Kombination ist total lecker !

Ihr benötigt:

250 g Weizenmehl, Type 405
30 g Olivenöl
120 g Wasser
1/4 TL Salz
200 g Creme Fraiche
Salz & Pfeffer aus der Mühle
1 Kugel Mozzarella, zerzupft
3 geschälte Spargelstangen, in Stücken
5 Erdbeeren, geviertelt
4 Scheiben italienischer Schinken
1 Handvoll Basilikum, grob gehackt

So geht´s:

Mehl, Öl, Wasser und Salz in den Mixtopf geben, 1 Minute | Teigstufe verkneten.

Den Teig in Klarsichtfolie einwickeln und für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Backofen auf 230°C Heißluft oder 210°C Ober-Unterhitze vorheizen.

Den Teig auf  Backblechgröße ausrollen, mit Creme Frache bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Mozzarella, Spargel,- und Erdbeerstücke darauf verteilen und im Ofen ca. 20 Minuten backen.

Mit Schinken belegen und Basilikum bestreut servieren.

☆ Manu & Joëlle

Die mit *gekennzeichneten Links sind Affiliate Links zu Amazon und/oder Links zu Kooperationspartnern. Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer kleinen Provision ausgezahlt, falls diese genutzt werden. Am Preis ändert sich für Euch nichts. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte, die wir verwenden und von denen wir überzeugt sind.

Print Friendly, PDF & Email

3 Kommentare zu “Flammkuchen mit Erdbeeren und Spargel

  1. Bea197 sagt:

    Habe den Flammkuchen heute zum Erdbeercocktail Aperitif ……mega lecker!!!!!! Hab leider den Parmaschinken vergessen……was dem Geschmack keinerlei Abbruch tat!!!!!! Hab allerdings nur 2/3 des Teiges benötigt…..war als Amuse Goell ausreichend!!!!! Werd ich sicher öftes machen…in allen Variationen….
    Danke für das tolle Rezept!!!!

  2. Kerstin sagt:

    Hallo,
    kann man den Teig auch länger ruhen lassen, also schon früher vorbereiten?
    Hört sich sehr toll an!
    VG, Kerstin

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja, kein Problem. LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.

You cannot copy content of this page

error: