Kuchen, Torten & Gebäck

Erdbeer-Streuselkuchen

Erdbeer-Streuselkuchen

Hallo ihr Lieben,

Bei uns wird die Erdbeerzeit immer vollends ausgekostet. Denn Sommerzeit ist Erdbeerzeit. So gibt es heute diesen sommerlichen Erdbeer-Streuselkuchen.

Ihr benötigt:

Streusel:
200 g Weizenmehl, Type 405
125 g kalte Butter
100 g Zucker
1 TL Vanillezucker

Teig:
200 g weiche Butter
200 g Zucker
2 TL Vanillezucker
5 Eier (M)
300 g Weizenmehl, Type 405
1 Pk. Backpulver

Außerdem:
1 kg Erdbeeren, halbiert
Puderzucker

So geht´s:

Den Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen. Ein Backblech oder rechteckige Sprigform (hier ca. 24×36 cm) fetten oder mit Backpapier auslegen.

Streusel:

Für die Streusel die Zutaten in den sauberen Mixtopf geben, 30 Sekunden | Stufe 5 zu Streuseln verarbeiten, umfüllen und kühl stellen.

Teig:

Rühraufsatz in den Mixtopf einsetzen.

Butter, Zucker, Vanillezucker und Eier in den Mixtopf geben, 4 Minuten | Stufe 3.5 cremig rühren.

Mehl und Backpulver zugeben, 10 Sekunden | Stufe 4 unterheben.

Rühraufsatz entfernen.

Den Teig auf das vorbereitete Backblech verteilen und glatt streichen.

Die Erdbeeren gleichmäßig auf dem Teig verteilen.

Streusel aus dem Kühlschrank mit den Fingern zu groben Streuseln verkneten und über den Teig geben und im heißen Ofen ca. 40 Minuten goldbraun backen.

Streuselkuchen auskühlen lassen, in beliebig große Stücke schneiden und mit Puderzucker bestäubt servieren.

X❤️XO, Manu & Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

4 Kommentare zu “Erdbeer-Streuselkuchen

  1. Carolin sagt:

    Ob der Kuchen auch mit TK-Erdbeeren funktioniert?
    Meine Tochter wünscht sich den zur Einschulung Mitte August, da ist ja keine Erdbeerzeit mehr.
    Habe Angst das er mit TK-Früchten matschig wird.

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Carolin, es könnte in der Tat zu matschig werden. Vielleicht versuchst du es vorher einmal. LG

  2. Andrea sagt:

    Ist es möglich, den Kuchen einzufrieren? Um immer wieder etwas leckeres zu verwöhnen zu haben?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, haben wir noch nicht gemacht. Spricht aber nichts dagegen, LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page