Brot & Backwaren

Chia-Power-Brot

Chia-Power-Brot

Hallo ihr Lieben,

Unser Vollkornbrot sorgt für Kraft im Alltag mit dem gewissen Nährstoff-Kick. Es hat eine knackige Kruste und ist innen schön saftig.

Ihr benötigt für 1 Brot:

125 g Roggenkörner
125 g Weizenkörner
500 g Buttermilch
15 g frische Hefe
125 g Weizenvollkornmehl
100 g Leinsamen
100 g Sonnenblumenkerne
2 EL Chiasamen
2 EL Sesam
1 TL Roggenmalz
40 g Zuckerrübensirup
2 TL Salz

außerdem:
3 Korn-Flocken zum Ausstreuen der Form

So geht´s:

Eine Kastenform fetten.

Roggen- und Weizenkörner in den Mixtopf geben, 20 Sekunden | Stufe 10 schroten und umfüllen.

Buttermilch und Hefe in den Mixtopf geben, 3 Minuten  | 37°C | Stufe 2 erwärmen.

Mehl, Leinsamen, Sonnenblumenerken, Chiasamen, Sesam, Roggenmalz, Zuckerrübensirup, Salz und 3-Korn-Flocken zugeben, 4 Minuten | Teigstufe kneten.

Den Teig in die vorbereitetet Kastenform geben und obendrauf auch ein paar weitere Flocken draufstreuen.

Abgedeckt 45-60 Minuten ruhen lassen.

Den Backofen auf 170°C Ober-Unterhitze vorheizen und nach der Ruhezeit ca. 2 Stunden backen.

Das Brot vor dem Anschnitt komplett auskühlen lassen.

X❤️XO, Manu & Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

10 Kommentare zu “Chia-Power-Brot

  1. Anonym sagt:

    Huhu liebe Manuela, kann man auch Backmalz verwenden? VG Sarah

  2. Susi sagt:

    Nimmst du Trockenhefte oder frische Hefe?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Susi, frische Hefe. LG

  3. Ingrid sagt:

    Hallo,
    wieviel Gramm 3-Korn-Flocken müssen in den Brotteig gegeben werden?
    LG Ingrid

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Es kommen keine in den Brotteig. Diese sind zum Ausstreuen der Form. LG

      1. Ingrid sagt:

        Vielen Dank!
        Es stand nur in der Rezeptbeschreibung …Zuckerrübensirup, Salz und 3-Korn-Flocken zugeben…. Deshalb wollte ich nachfragen.
        LG Ingrid

  4. Lea Eiteneuer sagt:

    Halli Hallo,
    Kann man das Roggen auch durch Weizen ersetzen?
    Liebe Grüße Lea

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Lea, ja sollte kein Problem sein. LG

      1. Lea Eiteneuer sagt:

        Super, danke. Dann werde ich es mal probieren und berichten. Danke das ihr euch die Mühe macht und alle Fragen beantwortet.
        Liebe Grüße Lea

Schreibe einen Kommentar zu Ingrid Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.