Brot & Backwaren

Chia-Power-Brot

Chia-Power-Brot

Hallo ihr Lieben,

Unser Vollkornbrot sorgt für Kraft im Alltag mit dem gewissen Nährstoff-Kick. Es hat eine knackige Kruste und ist innen schön saftig.

Ihr benötigt für 1 Brot:

125 g Roggenkörner
125 g Weizenkörner
500 g Buttermilch
15 g frische Hefe
125 g Weizenvollkornmehl
100 g Leinsamen
100 g Sonnenblumenkerne
2 EL Chiasamen
2 EL Sesam
1 TL Roggenmalz
40 g Zuckerrübensirup
2 TL Salz

außerdem:
3 Korn-Flocken zum Ausstreuen der Form

So geht´s:

Eine Kastenform fetten.

Roggen- und Weizenkörner in den Mixtopf geben, 20 Sekunden | Stufe 10 schroten und umfüllen.

Buttermilch und Hefe in den Mixtopf geben, 3 Minuten  | 37°C | Stufe 2 erwärmen.

Mehl, Leinsamen, Sonnenblumenerken, Chiasamen, Sesam, Roggenmalz, Zuckerrübensirup, Salz und 3-Korn-Flocken zugeben, 4 Minuten | Teigstufe kneten.

Den Teig in die vorbereitetet Kastenform geben und obendrauf auch ein paar weitere Flocken draufstreuen.

Abgedeckt 45-60 Minuten ruhen lassen.

Den Backofen auf 170°C Ober-Unterhitze vorheizen und nach der Ruhezeit ca. 2 Stunden backen.

Das Brot vor dem Anschnitt komplett auskühlen lassen.

X❤️XO, Manu & Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

10 Kommentare zu “Chia-Power-Brot

  1. Anonym sagt:

    Huhu liebe Manuela, kann man auch Backmalz verwenden? VG Sarah

  2. Susi sagt:

    Nimmst du Trockenhefte oder frische Hefe?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Susi, frische Hefe. LG

  3. Ingrid sagt:

    Hallo,
    wieviel Gramm 3-Korn-Flocken müssen in den Brotteig gegeben werden?
    LG Ingrid

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Es kommen keine in den Brotteig. Diese sind zum Ausstreuen der Form. LG

      1. Ingrid sagt:

        Vielen Dank!
        Es stand nur in der Rezeptbeschreibung …Zuckerrübensirup, Salz und 3-Korn-Flocken zugeben…. Deshalb wollte ich nachfragen.
        LG Ingrid

  4. Lea Eiteneuer sagt:

    Halli Hallo,
    Kann man das Roggen auch durch Weizen ersetzen?
    Liebe Grüße Lea

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Lea, ja sollte kein Problem sein. LG

      1. Lea Eiteneuer sagt:

        Super, danke. Dann werde ich es mal probieren und berichten. Danke das ihr euch die Mühe macht und alle Fragen beantwortet.
        Liebe Grüße Lea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page