Hauptgerichte & Beilagen

Cheeseburger Deluxe

Cheeseburger Deluxe

Hallo Ihr Lieben ❤️

Heute gibt es einen Cheeseburger a la Manu & Joelle
Saftiges Rindfleisch, geschmolzener Cheddar Käse, fluffige Buns und für das gewisse Extra mit roter Bete. Das ist unsere Version !
Und wir lieben sie.

Ihr benötigt für 6 Stück:

Burger Buns:
25 g Milch
200 g Wasser
2 TL Trockenhefe oder 5 – 10 g frische Hefe
30 g Zucker
2 Eier (M)
485 g Weizenmehl, Type 550
1,5 TL Salz
80 g weiche Butter
Sesam

Patties:
1200 g Rinderhack
1 EL Worcestersauce
Prise Salz & Pfeffer

Belag:
6 Scheiben Cheddar Käse
12 Tomatenscheiben
grüner Salat
Rote Bete Dip
100 g Rote Bete Sprossen

So geht´s:

Burger Buns:

Wassser, Milch, Zucker und Hefe in den Mixtopf geben, 3 Minuten | 37°C | Stufe 2 erwärmen und 15 Minuten ruhen lassen.

Mehl, 1 Ei, Salz und die weiche Butter zugeben, 10 Minuten | Teigstufe
kneten.

Teig in eine Schüssel geben und abgedeckt 1 Stunde gehen lassen.

Aus dem Teig 8 Brötchen formen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes
Backblech geben und abgedeckt nochmal 1 Stunde gehen lassen.

Den Ofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen.

Das 2. Ei mit 1 EL Wasser verquirlen, die Buns damit bestreichen und mit
Sesam bestreuen. Im heißen Ofen ca. 15 Minuten goldbraun backen.

! Für dieses Rezept werden nur 6 Buns benötigt. Restliche Burger Buns lassen sich prima einfrieren !

Patties:

Rinderhack, Worcestersauce, Salz und Pfeffer in den Mixtopf geben, mit Hilfe des Spatels 2 Minuten | Teigstufe kneten.

Aus dem Teig 6 Patties formen, auf dem Grill, Optigrill oder in der Pfanne braten.

Burger Buns halbieren.

Die untere Hälfte jeweils mit Rote Bete Dip, Salat, Tomaten, Pattie, Käse und Rote Bete Kresse belegen.

Burger Deckel aufsetzen, Augen zu und genießen.

☆ Manu & Joëlle

Die mit *gekennzeichneten Links sind Affiliate Links zu Amazon und/oder Links zu Kooperationspartnern. Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer kleinen Provision ausgezahlt, falls diese genutzt werden. Am Preis ändert sich für Euch nichts. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte, die wir verwenden und von denen wir überzeugt sind.

Print Friendly, PDF & Email

11 Kommentare zu “Cheeseburger Deluxe

  1. Monika Huber sagt:

    Hallo ihr Lieben,

    verratet mir doch bitte wie ich an die „rote Bete Sprossen“ komme.

    Habt ihr die selbst gezogen oder gibts die bereits fertig ?

    Danke schon mal im Voraus und ganz liebe Grüße

    Monika

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Monika, wir kaufen sie auf dem Wochenmarkt oder auch in der Metro. LG

  2. Monika Huber sagt:

    Danke für eure Antwort ?

    Dann werd ich mich mal auf die Suche machen…

  3. Kerstin sagt:

    Kann man für diese Sprossen eine Alternative nehmen? Metro ist zu weit weg 🥴

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Einfach ersatzlos streichen. LG

  4. Reiner Vorrath sagt:

    Hallo,
    ich habe nur die Burgerbuns aus dem Rezept gemacht und ich muss sagen die wurden perfekt.
    Ich war erst ein bisschen skeptisch wegen der langen Knetzeit aber nach der Gehzeit ließ dich der Teig leicht verarbeiten.
    Mittlerweile seid ihr meine erste Adresse wenn ich Rezepte suche bisher wurde ich nicht enttäuscht.
    Ich habe das Mehl übrigens 1:1 durch Dinkelmehl ersetzt.
    Danke für die Arbeit die ihr euch macht und das ihr auch so viele tolle kostenlose Rezepte habt.
    Grüße aus dem Frankenland

  5. Ulrike Paul sagt:

    Vielen Dank für Eure so tollen Rezepte! Ich bin ein absoluter Fan und koche viel nach.
    Meine Frage zu diesem Rezept: die Buns im rohen oder gebackenen Zustand einfrieren?
    Danke und schönen Sonntag, Uli

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Uli, gebacken einfrieren. LG

  6. Joja sagt:

    Die Burger Buns sind sehr fein. Habe sie ohne Thermomix gemacht. Sind perfekt gelungen.

  7. Marion sagt:

    Hallo Ihr Lieben,
    kann ich die Buns auch schon am Vorabend vorbereiten? Bis zu welcher Stufe ist das möglich?
    Vielen Dank für eure Rückmeldung und das schöne Rezept
    LG
    Marion

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Du kanns sie komplett fertig machen. Die sind auch am nächsten Tag noch fluffig oder backst sie auch kurz auf. LG

Schreibe einen Kommentar zu Reiner Vorrath Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.

You cannot copy content of this page

error: