Desserts & Sweets, Kuchen, Torten & Gebäck

Zwetschgen-Crumble mit Amarettini Streusel

Zwetschgen-Crumble mit Amarettini Streusel

Hallo Ihr Lieben,

…..so leicht und so lecker: Dieser Crumble mit Zwetschgen macht im Handumdrehen gute Laune!
Ein Crumble ist auch unheimlich vielseitig. Egal welche Früchte gerade Saison haben – ein Crumble geht immer.

Ihr benötigt für 4 Portionen :

500 g Zwetschgen (oder auch Pflaumen)
80 g brauner Zucker
2 EL Amaretto
100 g Butter
110 g Weizenmehl, Type 405
80 g Amarettini
1/2 TL Zimt

außerdem:
150 g Sahne
100 g Mascarpone
1 TL Puderzucker

So geht´s:

Den Backofen auf 150° C Umluft vorheizen.

Zwetschgen waschen, entsteinen und vierteln, mit Zucker und Amaretto vermischen und 30 Minuten ruhen lassen und in eine kleinere Auflaufform geben oder in 4 Tarteförmchen verteilen.

Butter, Mehl, Amarettini und Zimt in den Mixtopf geben, 20 Sekunden | Stufe 5 zu Streuseln verarbeiten.

Streusel auf die Zwetschgen verteilen und im heißen Ofen ca. 25 Minuten goldbraun backen.

Rühraufsatz in den Mixtopf einsetzen.

Sahne in den Mixtopf geben und bei Stufe 3.5 bis zur gewünschten Festigkeit steif schlagen.

Mascarpone und Puderzucker zugeben, 15 Sekunden | Stufe 3 unterrühren.

Mascrapone-Sahnecreme zum Zwetschgen-Crumble reichen.

X❤️XO, Manu & Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

8 Kommentare zu “Zwetschgen-Crumble mit Amarettini Streusel

  1. oh je da läuft mir ja gleich das Wasser im Mund zusammen!!!!!!!!!!!
    Wird heute ausprobiert LECKER LECKER LECKER

  2. Womit könnte ich denn Amaretto und Amaretini ersetzten? Mag beides nicht…. Ansonsten klingt das Rezept nach ausprobieren!

    1. Mach normale Streusel, oder nimm zB Cantuccinis. LG

  3. Ein Crumble geh immer. Bei uns gerne anstatt Kuchen. ?

  4. Ein Crumble ersetzt bei uns sehr oft den Kuchen weil die Portionen sich so gut anpassen lassen ?

  5. Anonym sagt:

    Ich muß mal doof fragen: wie groß sind die Formen, sind das die, die man auch für Creme Brulée nimmt?

  6. Kati sagt:

    Und wie geht eine Variante für Kids? Ohne Amaretto?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Es gibt auch alkoholfreien Amaretto 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.

You cannot copy content of this page

error: