Kuchen, Torten & Gebäck

Zwetschgen-Blechkuchen mit Vanillecreme und Mandelkruste

Zwetschgen-Blechkuchen mit Vanillecreme und Mandelkruste

Hallo ihr Lieben,

OMG ! Zwetschgen-Blechkuchen mit Vanillecreme und Mandelkruste.
Dieser Kuchen ist so fluffig und saftig, dick mit Zwetschgen belegt.
Habe ich schon die Vanillecreme und Zimtzucker-Mandelkruste erwähnt ?

Wie sieht es denn bei euch aus, sagt doch mal: Team Zwetschgen oder Pflaumen?
Aber ist eigentlich egal: beide Sorten könnt ihr nehmen und schmeckt beides so so gut.

Zutaten für ein Backblech:

Teig:
300 g weiche Butter
200 g Zucker
1 TL Vanillezucker
6 Eier (M)
Saft und Abrieb 1 Bio-Zitrone
400 g Weizenmehl, Type 405
1 Prise Salz
1 Pk. Backpulver

Creme:
1 Eigelb (M)
1 TL Vanilleextrakt
1 TL Vanillezucker
250 g Milch
50 g Puderzucker
25 g Speisestärke

Außerdem:
750 g Zwetschgen oder Pflaumen
1 EL Zucker
1/2 TL Zimt
100 g Mandelblättchen

So geht´s:

Vanillecreme:

Rühraufsatz in den Mixtopf einsetzen.

Ei, Vanille Extrakt, Vanillezucker, Milch, Zucker und Speisestärke in den Mixtopf geben, 7 Minuten | 90°C | Stufe 4 aufschlagen.

Rühraufsatz entfernen.

Die Creme sollte eine puddingartige Konsistenz haben, umfüllen und mit Frischhaltefolie bis zur weiteren Verwendung abdecken.

Zwetschgen halbieren und entkernen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen.

Butter und Zucker in den Mixtopf geben, 3 Minuten | Stufe 3 cremig rühren.

Thermomix auf 2 Minuten | Stufe 4 einstellen und in dieser Zeit die Eier einzelnd durch die Deckelöffnung zugeben.

Mehl, Backpulver, Salz und Zitronensaft mit Hilfe des Spatels 20 Sekunden | Stufe 5 unterrühren.

Teig auf das Backblech geben und die Vanillecreme löffelweise auf den Teig verteilen.

Zwetschgen auf den Teig setzen, leicht eindrücken und mit Zucker-Zimt-Mischung bestreuen.

Mandeln darauf verteilen und im heißen Ofen ca. 45 Minuten backen.

Print Friendly, PDF & Email

Ein Kommentar zu “Zwetschgen-Blechkuchen mit Vanillecreme und Mandelkruste

  1. Marcelline sagt:

    Hallo,
    zuerstmal ich finde eure Seite mit den Rezept sehr anspruchsvoll und die Aufmachung mega schön.

    Habe den Zwetschkenkuchen gemacht und ich finde er ist echt gelungen…schmeckt sehr gut.
    Ich bin mit den 750g Zwetschgen nicht ausgekommen,
    kommt halt auf die Blechgröße an .
    Viel Spaß beim backen und vorallem auch beim probieren…mmmmh ;)).
    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.

You cannot copy content of this page

error: