Desserts & Sweets, Festtage

Zimt-Sternschnuppen Dessert

Zimt-Sternschnuppen Dessert

Hallo Ihr Lieben ❤️

Habt ihr schon die Wahl für euer Weihnachtsdessert getroffen ? Nein ? Dann schicken wir unser Zimt – Sternschnuppen – Dessert noch schnell mit ins Rennen.
Eine Mascarponecreme mit Orangenlikör verfeinert, Himbeerkompott und Vanillesauce. Traumhaft lecker!

Ihr benötigt für 4 Portionen:

200 g Himbeeren, TK oder frisch
1 TL Vanillepuddingpulver
20 g Zucker
1 TL *Vanilleextrakt
200 g Mascarpone
200 g Joghurt
200 g Quark
Saft und Schale 1/2 Orange
2 EL Orangenlikör, zB. Cointreau
30 g Zucker
1 TL Vanillezucker
Prise Lebkuchengewürz
ca. 20 Zimtsterne
ca. 200 ml Vanillesauce , selbstgemacht oder gekauft

So geht´s :

Himbeeren mit Vanillepuddingpulver, Zucker und Vanilleextrakt in den Mixtopf geben,  5 Seunden | Stufe 7 vermischen, dann 5 Minuten | 100°C | Stufe 1 kochen und umfüllen.

Mixtopf spülen.

Rühraufsatz in den Mixtopf einsetzen.

Mascarpone, Joghurt, Quark, Orangensaft,- Schale und Orangenlikör, Zucker, Vanillezucker und Lebkuchengewürz in den Mixtopf geben, 45 Sekunden | Stufe 4 verrühren und umfüllen.

Rühraufsatz entfernen, den Mixtopf spülen.

Von den Zimsternen 4 beiseite legen.

Die restlichen Zimtsterne in den Mixtopf geben, 5 Sekunden | Stufe 7 zerkleinern.

Die Zimtsternbrösel abwechselnd mit Creme, Himbeeren und Vanillesauce in die Gläser schichten.

Die restlichen Zimtsterne auf die Gläser verteilen, kühl stellen oder sofort servieren.

☆ Manu & Joëlle

Die mit *gekennzeichneten Links sind Affiliate Links zu Amazon. Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer kleinen Provision ausgezahlt, falls diese genutzt werden. Am Preis ändert sich für Euch nichts. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte, die wir verwenden und von denen wir überzeugt sind.

Print Friendly, PDF & Email

30 Kommentare zu “Zimt-Sternschnuppen Dessert

  1. Jessica sagt:

    Kann ich statt Orangenlikör auch einfach Saft nehmen, wenn Kinder mitessen?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja kannst Du.

  2. Franziska Morano sagt:

    Was würdet ihr mir als Alternative zur geriebenen Orangenschale und dem Orangenlikör empfehlen? Ich bin leider allergisch und überlege dieses Dessert an Heiligabend zu machen.

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Wäre Orangensaft möglich ?

  3. Michaela sagt:

    Statt Zimtsterne eignen sich bestimmt auch Spekulatius oder 🙂

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Schmeckt dann halt anders

  4. Christine sagt:

    Hallo, kann ich das Dessert einen Tag vor Verzehr zubereiten? Vielen Dank ?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Denke ja. Dann würde ich aber den Deko Stern erst kurz vor dem Servieren draufsetzen.

  5. Johanna sagt:

    Die sehen ja wirklich zauberhaft aus! Ich habe gerade beschlossen, die als Nachspeise zu Weihnachten zu machen. Ich denke die sind super lecker! Zum Hauptgang gibt es bei uns wie jedes Jahr unseren Kalbsbraten von Aumaerk.com/ in leckerer Cognacsauce. Als Vorspeise gibt es Rucolasalat an einer Melonen-Feta-Kreation mit Himbeervinaigrette. Das spannt einen schönen Bogen zu dem Dessert mit Himbeeren. Perfekt! 🙂

    LG
    Johanna

  6. Alex sagt:

    Könnt ihr mir bitte sagen wieviel Fassungsvermögen die von euch verwendeten Glässchen haben? Das Dessert ist allein optisch schon der Knaller und ich finde es schön, wenn das Glas richtig voll wird.

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Die Gläser sind von Ikea, habne ein Fassugsvermögen von etwa 360 ml. LG

  7. Alex sagt:

    Vielen Dank für die schnelle Antwort. Dann habe ich genug Zeit die Gläser noch zu besorgen. Ich freue mich jetzt schon auf das Ausprobieren und Vernaschen ? Habt ein schönes Weihnachtsfest. Ganz liebe Grüße

  8. Maria sagt:

    Hallo,
    Ich habe mir gerade dieses Dessert ausgesucht, um es Weihnachten zu machen.
    Die Gläser habe ich nämlich.
    Aber ich sehe in Euren Gläsern 4 Schichten.
    Habt ihr noch Sahne extra mit den Gläsern gefüllt? Eigentlich wäre es das
    Himbeerpürree mit vanillepudding, Mascarponemischung und zerbröselte Zimtsterne.
    ???
    Gruß aria

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, wir haben keien Sahne dazwischen geschichtet. Alles wie beschrieben an Zutaten verwendet. Schichten kannst du wie du möchtest.

    2. Julia sagt:

      Die 4. Schicht ist die Vanillesoße.

      Wirklich sehr lecker. Wir bereiten das auch gerade zu. In kleinen Ikea Teelichtgläsern. Es wird nämlich auch noch das Tiramisudessert und eine klassische Zitronencreme nach Omas Rezept geben.

  9. Steffi sagt:

    Hallo, kann ich anstelle des Vanilleextraktes auch echten Vanillezucker verwenden?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Dann würde ich eher das Mark einer Vanilleschote nehmen. Hast aber dann die schwarzen Pünktchen. Vanillezucker würde zusätzlich süßen

  10. Elena sagt:

    Hallo. Wie genau ersetze ich den Likör von der Menge her? 1:1 Saft und Likör? Kann ich dann statt eine halbe Orange die ganze nehmen? Vg Elena

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Würde ich 1:1 ersetzen.

  11. Tani sagt:

    Sieht extrem lecker aus und soll es bei uns zu Weihnachten geben. Im Foto sind allerdings 2 verschieden Cremeschichten zu erkennen. Kommt noch eine Sahne – oder Vanilleschicht hinzu? Vielen Dank für eure Antwort

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Es ist einmal die Mascarponeschicht, dann die Vanillesauce und Himbeerschicht. Alles wie im Rezept angegeben. LG

  12. Ulrike sagt:

    Hallo, habe das Dessert zum 4. Advent gemacht und es war super lecker. Kam auch bei meinem Mann -welcher nicht gerade ein Dessertfan ist- super an, da nicht so süß. Nachdem ich die Zutaten für die Mascarpone-Joghurt-Quark-Creme am laufen hatte, überlegte ich mir was ich aus den Resten mache. Spontan und jetzt mein Tipp: Nach Zubereitung der Creme und vor dem Spülen des Topfes, habe ich die Reste von Mascarpone, Quark und Joghurt in den Theromix geben, Saft der übrigen halben Orange dazu und 3 El Haferflocken, alles 5 sec auf Stufe 5 untergerührt und quellen lassen. Nach Geschmack noch einen Tl Honig dazu und ich hatte die Reste weg und ein Frühstück nach der Zubereitung des Desserts für den Abend ? LG und danke für die tollen Rezepte

  13. Anne sagt:

    Hallo 🙂
    Ich habe das Dessert heute für Heiligabend gemacht (doppelte Menge) und es war unglaublich gut! Es war überhaupt nicht zu süß, schön frisch und einfach Mega lecker! Danke für dieses tolle Rezept! Das wird nun mein neues Lieblings-Dessert, was man zu anderen Anlässen bestimmt gut abwandeln kann! 🙂

  14. Alex sagt:

    Dank Eures tollen Rezeptes war das Weihnachtsmenü dieses Jahr perfekt. Vielen Dank für eure tollen Ideen. Habt noch schöne Weihnachtstage ?

  15. Connie sagt:

    Sicher, dass das nur 4 Portionen ergibt? 600 gr Quark/Mascarpone/Joghurt ist eine recht große Menge. Liebe Grüße, Connie

    1. Manu & Joëlle sagt:

      KOmmt halt auf die Größe der Gläser an. LG

  16. Maria Stika sagt:

    Guten Tag, ich bin gerade zufällig auf ihre Seite und das Rezept gestoßen. Ich besitze leider keinen Thermomix, daher meine Frage kann man dieses Rezept auch ohne diesem herstellen oder ist dies genau dafür gemacht ?
    Danke FG

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, grundsätzlich kann man ALLE Rezepte ohne Thermomix herstellen. Schliesslich ist er auch nur ein Hilfsmittel, eine Küchenmaschine. Liebe Grüße

  17. Carmen sagt:

    Hallo!

    Wir mögen die Kerne von den Himbeeren nicht, kann ich die durch ein Sieb passieren wenn ich es aufgekocht habe? Oder ist das zu dickflüssig?
    LG Carmen

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Kannst du passieren. LG

Schreibe einen Kommentar zu Maria Stika Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page