Bücher, Kuchen, Torten & Gebäck, Unsere Lieblingsrezepte

Zebra-Marmorkuchen

Zebra-Marmorkuchen

Hallo ihr Lieben,

Tschüss Marmorkuchen, hello Zebrakuchen. Kleidungstechnisch liegt der Animal Print bei uns eh schon ganz vorne.
Umso mehr gefällt uns natürlich diese Marmorkuchen Variante im neuen Look.

Ihr benötigt für 1 Napfkuchenform:

Teig:
400 g Zucker
350 g weiche Butter
1 TL Vanilleextrakt
5 Eier (M)
80 g Backkakao
60 g Milch
400 g Weizenmehl, Type 405
1 Pk. Backpulver
160 g Buttermilch

Ganache:
125 g Sahne
125 g Zartbitterschokolade
oder Puderzucker zum Bestäuben

So geht´s:

Den Backofen auf 170°C Ober-Unterhitze vorheizen. Eine Napfkuchenform fetten und leicht bemehlen.

200 g Zucker, Butter und Vanilleextrakt in den Mixtopf geben, 1 Minute | Stufe 4 cremig rühren.

Eier zugeben, 40 Sekunden | Stufe 5 unterrühren.

Mehl, Backpulver und Buttermilch zufügen, mit dem Spatel einmal alles verrühren, anschließend 45 Sekunden | Stufe 5,5 mit Hilfe des Spatels unterrühren.

2/3 des Teiges aus dem Mixtopf herausnehmen und in eine Schüssel umfüllen.

Den restlichen Zucker (200 g), Kakao und Milch zum verbliebenen Teigrest in den Mixtopf geben,  30 Sekunden | Stufe 4 mischen.

Den hellen und dunklen Teig löffelweise abwechselnd in die vorbereitete Napfkuchenform geben.

Die Backform zwischendurch immer wieder mal hin und her bewegen, damit sich der Teig gut verteilt.

Im heißen Ofen für ca. 70 Minuten backen. Stäbchenprobe durchführen !

Kuchen auskühlen lassen, vorsichtig aus der Form stürzen.

Nach Belieben nur mit Puderzucker bestäuben oder eine Ganache zubereiten.

Dazu die Schokolade in Stücken in den Mixtopf geben, 10 Sekunden | Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel vom Rand nach unten schieben.

Sahne zugeben, 3 Minuten |50°C | Stufe 3 schmelzen.

Ganache über den Kuchen geben und servieren.

X❤️XO, Manu & Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

5 Kommentare zu “Zebra-Marmorkuchen

  1. Neele sagt:

    Kann man hier statt der Buttermilch auch Eierlikör nehmen?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Noch nicht ausprobiert. Kann ich mir aber gut vorstellen. LG

  2. Muna sagt:

    Kann ich den Teig auch einen Tag vorher zubereiten und am nächsten Tag backen? LG

  3. Stokowy Brigitte sagt:

    Oberlecker geworden!!
    Super Rezept!!!

  4. Stokowy Brigitte sagt:

    War super lecker!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page