Festtage, Kuchen, Torten & Gebäck

Winterliche Weihnachtstorte mit Vanillekirschen

Winterliche Weihnachtstorte mit Vanillekirschen

Hallo ihr Lieben,

was man nicht alles so findet, wenn man in seinem Archiv mal ein wenig stöbert 🙈 Diese Torte hat das Mixx Cover im Dezember 2019 geziert. Wir hatten es bisher nicht veröffentlicht, da es ganz in Vergessenheit geraten war. Auch wenn wir heute die Torte ganz anders fotografieren würden (man entwickelt sich ja auch stets weiter) möchten wir Euch das Rezept nicht vorenthalten, denn das Törtchen war echt lecker.

Zutaten für 1 Springform Ø 20 cm, Höhe 10 cm

Teig:
4 Eier (M)
180 g Puderzucker
1 TL Vanillezucker
170 g Weizenmehl, Type 405
1 TL Backpulver
1/2 TL Zimtpulver
40 g neutrales Öl
60 g heißes Wasser

Füllung:
1 Glas Schattenmorellen, Abtropfgewicht 350 g
1 Pk. Vanillepuddingpulver zum Kochen
40 g Zucker
1 TL Zimtpulver
1 Msp. Nelkenpulver
300 g Sahne
1 TL Vanillezucker
300 g Mascarpone

Frosting:
200 g Mascarpone
150 g Frischkäse
20 g Zucker

Außerdem:
Puderzucker zum Bestäuben

So geht´s:

Teig:

Den Backofen auf 165°C Ober-Unterhitze vorheizen. Den Boden einer hohen Backform am Boden fetten oder mit Backpapier auslegen, die Ränder nicht fetten.

Rühraufsatz in den Mixtopf einsetzen.

Eier, Puderzucker und Vanillezucker in den Mixtopf geben, 8 Minuten | 37°C | Stufe 4 aufschlagen.

Mehl, Backpulver und Zimt 5 Sekunden | Stufe 3 unterrühren. Evtl. mit dem Spatel das Mehl noch etwas mehr unterheben.

Öl mit dem heißen Wasser gut verrühren, zugeben und 10 Sekunden | Stufe 4 unterrühren.

Den Teig einfüllen und ca. 40 Minuten backen.

Stäbchenprobe durchführen!

Den fertig gebackenen Boden für 10 Minuten im offenen Backofen stehen lassen.
Dann die Backform vorsichtig umdrehen, den Boden stürzen und für weitere 30 Minuten abkühlen lassen.

Den Biskuit in Frischhaltefolie einwickeln und für mindestens 4  Stunden oder über Nacht im Kühlschrank stehen lassen. So kann man ihn besser schneiden.

Tortenboden waagerecht in 3 gleich dicke Teile schneiden.

Füllung:

Kirschen in einem Sieb abtropfen lassen, den Saft dabei auffangen. ( Es sollten 400 ml sein, ansonsten mit Wasser auffüllen)
Saft mit Vanillepuddingpulver, 20 g Zucker, Zimt und Nelkenpulver in den Mixtopf geben, auf Stufe 3 kurz verrühren, anschließend 6 Minuten | 100°C | Stufe 3 aufkochen.

Kirschen zugeben, 2 Minuten | 80°C | Linkslauf | Sanftrührstufe unterrühren und umfüllen.

Mixtopf spülen.

Rühraufsatz in den Mixtopf einsetzen.

Sahne mit Vanillezucker in den Mixtopf zugeben, unter Sichtkontakt bei Stufe 3.5 steif schlagen und umfüllen.

Rühraufsatz entfernen.

Mascarpone und restlichen Zucker in den Mixtopf geben, 40 Sekunden | Stufe 3 cremig rühren.

Mascarponecreme zur Sahne geben und mit dem Spatel unterheben.

Fertigstellen der Torte:

Auf den unteren Boden die Hälfte des Kirschkompotts verteilen, darauf die Hälfte der Mascarpone-Sahnecreme geben.

Zweiten Boden aufsetzen und den Vorgang wiederholen.

Den dritten Tortenboden aufsetzen.

Für das Frosting Mascarpone, Frischkäse und Zucker in den Mixtopf geben, 1 Minute | Stufe 4 verrühren.

Torte rundherum mit dem Frosting einstreichen und dick mit Puderzucker bestäuben, nach Belieben dekorieren.

Tipp!

Ihr könnt die Torte rundherum auch mit Zimtsahne einstreichen, diese lässt sich dann wunderbar in Wellen | Schneegestöber auftragen.

Alles Liebe,
Manu und Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.

You cannot copy content of this page

error: