Basics, Festtage, Hauptgerichte & Beilagen, Veggie

Rotkohl

Hallo Ihr Lieben,

Wer Rotkohl richtig lecker zubereiten möchte, braucht lediglich gute Zutaten und ein wenig Geduld beim Kochen.
Er passt optimal zu Gans, Geflügel, Gulasch und Festtagsbraten. An kalten Tagen und zum Weihnachtsfest ist Rotkohl als Beilage kaum wegzudenken.

Zutaten für 4 Portionen:

200 g Äpfel (geschält und entkernt gewogen)
500 g Rotkohl
1 Zwiebel
40 g Schmalz
30 g Rotweinessig
1 Lorbeerblatt
2 Wacholderbeeren
20 g brauner Zucker
1/2 TL Salz
Prise Piment
1 TL Gemüsebrühpulver, z.B. unsere *Bio-Gemüsebrühe hier erhältlich
200 g klaren Apfelsaft
50 g Rotwein
50 g Johannisbeergelee

So geht´s:

Äpfel in den Mixtopf geben und 4 Sekunden | Stufe 5 zerkleinern.

Umfüllen.

Rotkohl in Stücken in den Mixtopf geben,5 Sekunden | Stufe 5 mit Hilfe des Spatels zerkleinern. Je nach Zerkleinerungswunsch noch ein paar Sekunden nachgeben.

Umfüllen.

Zwiebelhälften in den Mixtopf geben, 4 Sekunden | Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel alles vom Rand runterschieben.

Schmalz zugeben und 3 Minuten | 120°C | Stufe 2 andünsten.

Zerkleinerten Rotkohl hinzugeben, 5 Minuten | 120°C | Linkslauf| Stufe 2 andünsten.

Zerkleinerte Äpfel, Essig, Lorbeerblatt, Wacholderbeeren, Zucker, Salz, Piment, Gemüsebrühpulver, Apfelsaft und Rotwein zufügen und alles 60 Minuten | 100°C | Linkslauf | Stufe 1 köcheln lassen.

Johannisbeergelee zugeben, 5 Sekunden | Linkslauf | Stufe 2 unterrühren.

Nochmal abschmecken.

Tipp!
Ihr könnt hier Schmalz nach Belieben wählen: Butterschmalz, Gänse,-oder auch Schweineschmalz.

Wir geben den Rotkohl heiß in sterilisierte Gläser und haben so immer Vorrat. Das Glas ist von *Ball Mason.

X❤️XO, Manu & Joëlle

Die mit *gekennzeichneten Links sind Affiliate Links zu Amazon. Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer kleinen Provision ausgezahlt, falls diese genutzt werden. Am Preis ändert sich für Euch nichts. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte, die wir verwenden und von denen wir überzeugt sind.

Print Friendly, PDF & Email

55 Kommentare zu “Rotkohl

  1. Edda Suren sagt:

    Huhu!
    Gerade ist der Rotkohl für morgen fertig geworden – und er ist soooooo lecker ������
    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben ein schönes Weihnachtsfest und schon mal einen guten Rutsch ����

  2. Ruth Harmsen sagt:

    Ich habe den Rotkohl am vergangenen WE gemacht und die ganze Familie war begeistert. Ich habe statt Schmalz Kokosfett genommen, dass nicht den typischen Kokosgeschmack hat (hatte kein Schmalz), und es hat vorzüglich gemundet. Vielen Dank für das tolle Rezept. Und Eure Zeitschrift ist übrigens auch sehr schön geworden!

  3. Silvia sagt:

    Hallo!
    Passt auch die doppelte Menge in den Mixtopf?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Nein. Das würd zu voll

  4. Eva-Maria Burger sagt:

    Super lecker, wir haben gestern das Rezept nachgekocht und sind sooo begeistert. Ich hatte auch nicht ganz alle Zutaten werde das bis zum nächsten Rotkohl kochen besorgen vielleicht schmeckt es dann noch besser, was ich mir nicht vorstellen kann.

  5. Swantje sagt:

    Da meine Tochter auch gerne Rotkohl ißt, würde ich den Rotwein gerne austauschen. Habt Ihr einen Tip, womit?
    LG

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, durch Apfelsaft/und oder Wasser . Lieben Gruß

      1. Swantje sagt:

        Danke für die schnelle Antwort!?

  6. Jolla sagt:

    Wieder einmel ein mega leckeres Rezept. Schmeckt wirklich sehr gut.

  7. Kerstin sagt:

    Hallo zusammen,
    kann man auch einen anderen Essig verwenden oder muss es Rotweinessig sein?

    Liebe Grüße
    Kerstin

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Wir finden hier Rotweinessig am besten.

      1. Kerstin sagt:

        Gut, dann werde ich Rotweinessig besorgen.
        Lieben Dank für die schnelle Antwort.

  8. Denise sagt:

    Hallo ihr Zwei.
    Habt ihr den Rotkohl schon mal eingefroren? Ich würde ihn gerne jetzt schon machen und Weihnachten dann nur aufwärmen.

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja, das geht. LG

  9. Lin sagt:

    Hallöchen,

    kann man den Rotkohl auch einen Tag vorher zubereiten ?

    LG

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja keine Problem.

  10. Jutta sagt:

    Hallo, habe schon viele Rezepte von euch ausprobiert und war immer hoch zufrieden. Aber heute muss ich mal ein besonders dickes Lob loswerden. Der Rotkohl ist einfach der HAMMER ?. Noch nie so leckeren Rotkohl gegessen. Vielen Dank für das tolle Rezept ?.

  11. Nadine sagt:

    Hallo, wodurch kann ich denn das Johannisbeergelee ersetzen? 🙂

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Weiß ich leider nicht. Dann würde ich es einfach weglassen. LG

    2. Sandra sagt:

      Preiselbeeren schmecken da super drin

  12. Ilka sagt:

    …der beste Rotkohl ever!!!!
    Habe es einen Tag vor Heilig Abend zubereitet und so konnte es noch einen Tag durchziehen.
    Es hat unglaublich lecker geschmeckt – dazu gab es den Rouladenauflauf und euer Kartoffelpüree.
    Einfach himmlisch ?

  13. Cindy sagt:

    Hallo, was für Schmalz nehme ich denn am besten? Gänseschmalz oder Schweineschmalz? ?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Das kannst Du nach Belieben wählen. LG

  14. Ulrike sagt:

    Habe am Wochenende den Rotkohl mit Pürre und Nürnberger gemacht. Muss den Anderen Recht geben … Der Hammer und dank Thermi ohne großen Aufwand. Sehe schon bei uns kommt immer weniger aus Büchse und Tüte. Vielen Dank für Eure Rezepte bisher treffen alle voll unseren Geschmack.
    Aber eine Frage in den Kommentaren habe ich etwas von Zeitschrift gelesen?
    Liebe Grüße
    Ulrike ??

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Ulrike , wir sind zur Zeit in der Zeitschrift MIXX mit immer neuen Rezepten vertreten. Ende Mai kommt auch ein Sommer Special von uns raus. Lieben Gruss

      1. Ulrike sagt:

        Super vielen Dank. Dann muss ich mal schauen.

  15. Sonja sagt:

    Habe heute dieses Rezept ausprobiert und bin begeistert! Ab sofort kommt kein Rotkohl aus dem Glas mehr auf den Tisch.

  16. Frau Gries sagt:

    Guten Morgen,
    ich habe gestern den Rotkohl gemacht. Nach dem Rezept, aber im Schnellkochtopf (ich brauchte mehr). Superlecker geworden. Werde ich gleich noch mal kochen und dann schon für Weihnachten einfrieren. Einen schöne 2. Advent.

  17. Andrea sagt:

    Wie lange hält sich das Rotkohl in den sterilisierte Gläsern?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Monatelang. LG

  18. Jessy sagt:

    Huhu lässt man die Gewürze alle drinnen na h dem kochen oder kommen die dann wieder raus? Danke

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Wir lassen sie drin. LG

  19. Kendra sagt:

    Hallo,
    ich habe den TM21 und daher keinen Linkslauf. Soll ich dann lieber Rührstuufe 1 oder den Sanftrührstufe nehmen ? Ich wünsche euch schöne Weihnachten =)

    1. Manu & Joëlle sagt:

      ad würd ich die Sanftrührstufe wählen. LG

  20. Jenny sagt:

    Reicht der Rotkohl für 8 Personen oder dann doch lieber die doppelte Menge machen?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Da wrüde ich die doppelte Menge achen. Lieben Gruß

  21. Biety sagt:

    Der Rotkohl ist wirklich SEHR,SEHR lecker!! Der beste Rotkohl den ich je gegessen habe. Danke für das tolle Rezept. Ich wünsche Euch ein schönes Weihnachtsfest ??
    Liebe Grüße Biety

  22. Silvia Hausmann sagt:

    Huhu zusammen❣
    Es ist absolut nicht übertrieben: Es ist wirklich der leckerste Rotkohl, den ich jemals gegessen habe. Unfassbar schmackhaft!!! Und dabei ist es das Rezept, welches ich ausgewählt habe, um meinen Premiere-Rotkohl zuzubereiten. Volltreffer! Vielen lieben Dank dafür. ♥️
    Für Morgen habe ich mir den Rouladen-Schichtbraten ausgesucht. Hört sich auch absolut spannend an.
    Ich werde auf jeden Fall noch berichten.
    Freue mich jetzt schon aud weitere, umwerfende Rezepte.
    LG, Silvia aus Dortmund ?‍♀️

  23. Katrin sagt:

    Hallo ihr, ich würde den Rotkohl gerne in den nächsten Tagen machen. Allerdings soll er erst für Weihnachten sein. Hält sich der Rotkohl so lange in den Gläsern? Vielen Dank für eure Antwort!
    Katrin

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja, hält sich. Sauber arbeiten und die Gläser zuvor sterilisieren.

  24. Stephanie sagt:

    Ihr Lieben,
    heute habe ich euer Rotkohlrezept ausprobiert und ich muss sagen ich und auch alle anderen waren sooooooooo begeistert. Er ist unglaublich praktisch zu machen und schmeckt wirklich unglaublich lecker. Morgen gibt es direkt nochmal eine Portion. Weihnachten kann kommen, der Beilagenplan steht nun.

    Vielen Dank für eure ganzen tollen Rezepte. Macht weiter so,
    liebe Grüße Stephanie

  25. Melanie sagt:

    Liebe Manu 😊
    wie lange hält sich der Kohl in den Gläsern? Lg

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Sauber gearbeitet wochenlang.

  26. Raphaela sagt:

    Kann ich die Menge auch im TM31 zubereiten?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Solange die angegebene Gesamtfüllmenge des TM nicht überschritten wird, kein Problem. LG

  27. Anne sagt:

    Hallo,

    kann ich den Rotkohl auch im Crocky / Slow Cooker machen?

    Welche Garzeiten würdet Ihr empfehlen?

    Vielen Dank für Eure Hilfe .)

  28. Sylvia sagt:

    Ich habe schonmal ein anderes Rotkohl-Rezept für den Thermomix ausprobiert. Dabei ist der Rotkohl arg fein geworden, fast schon breiig. Ist das bei eurem Rezept so, dass man die Rotkohlstücke noch erkennt und schmeckt? Eure Rezepte sind immer meeega. 😍

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Sylvia, du hast es ja in der Hand, wie weit du ihn zerkleinert haben möchtest. Einfach erstmal antesten und den Zerkleinerungsgrad dementsprechend nach Wunsch anpassen.

  29. Alex sagt:

    Hallo Ihr Beiden, im Rezept gebt ihr an, dass es 200 g Äpfel geschält und gewogen sein müssen. Da beim Rotkohl nichts steht, gehe ich davon aus, dass es 500 g Rotkohl als ganzer Kopf gewogen sein soll? Oder sollen es hier 500 g Rotkohl in Stücken sein, die in den Topf wandern?
    Ganz liebe Grüße und danke für eure tollen Rezepte!

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, insgesamt 500 g Rotkohl. LG

  30. Daniela sagt:

    Hallo, ich möchte heute den Rotkohl machen, welche Apfelsorte nehme ich am besten?

    Liebe Grüße Daniela

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Jede, die du magst. Wir nehemn gerne Elstar. LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page