Aufstriche, Dips & Saucen, Festtage, zum Verschenken

Weihnachts-Marmelade

Weihnachts-Marmelade

Hallo Ihr Lieben,

Geschenke aus der Küche kommen von Herzen. Mit dieser Weihnachtsmarmelade aus Cranberries mit herrlicher Weihnachtsnote macht Ihr euren Lieben sicher eine Freude.

Ihr benötigt für 3 *Gläser :

280 g frische Cranberries
220 g TK Erdbeeren, angetaut
2 Orangen, filetiert
Mark 1 Vanilleschote
100 g Rotwein
1 TL Zimt
Prise gemahlene Nelken
Prise Lebkuchengewürz
250 g Gelierzucker 2:1

So geht´s:

Alle Zutaten in den Mixtopf geben, 10 Sekunden | Stufe 5 verrühren, dann 1 Stunde ziehen lassen.

Anschließend 13 Minuten | 100°C | Linkslauf | Stufe 2 kochen.
Es ist wichtig, dass alles mindestens 4 Minuten bei 100°C sprudelnd gekocht hat. Evtl. die Zeit anpassen.

Maremlade sofort in heiß ausgespülte Gläser füllen und verschließen.

X X , Manu & Joëlle

Die mit *gekennzeichneten Links sind Affiliate Links zu Amazon. Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer kleinen Provision ausgezahlt, falls diese genutzt werden. Am Preis ändert sich für Euch nichts. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte, die wir verwenden und von denen wir überzeugt sind.

Print Friendly, PDF & Email

43 Kommentare zu “Weihnachts-Marmelade

  1. Liebe Manuela, nimmst du getrocknete Cranberries oder frische? Hört sich toll an. Vg, Nicole

  2. Anonym sagt:

    Hallo, nehmt ihr frische Cranberries dafür und könnte ich auch Himbeeren verwenden?
    Ich hab noch so viele……
    Liebe Grüße
    Andrea

  3. Das hört sich sehr lecker an und diese möchte ich machen.
    Muß ich für dieses Rezept ganz frische Cranberries benutzen oder kann ich diese auch aus em Bioladen nehmen? Danke für eine Antwort.

  4. Anonym sagt:

    Sind das frische Cranberries?

      1. Ramona sagt:

        Habe auch eben 30 Gläser von der tollen Marmelade gemacht. Hab getrocknete Cranberrys 2 Std eingeweicht und noch gefrorenen Beerenmix dazu genommen. Alles klappte super und es schmeckt einmalig

  5. Sind das getrocknete Cranberries, die ihr verwendet habt?
    Gruß Christiane

    1. Hallo Christiane, nein, es sind frische. Alternativ TK ware nehmen. LG

      1. Su. sagt:

        oder getrocknete kann man auch einfach mal einweichen lassen…. ggf. die Flüssigkeit im Rezept reduzieren oder anderen Gelierzucker (3:1) verwenden.

        LG
        Su

  6. Anonym sagt:

    Oh, das hört sich lecker an. Das muss ich unbedingt probieren 🙂
    Wenn ich die Cranberries und Erbeeren beide im gefrorenen Zustand nehme, ändert sich dann was an der Garzeit?
    Und wie groß sind Eure Weck-Gläser (ml?) ??
    LG
    Miri

  7. Lüttje Fehn sagt:

    Habe sie gerade gekocht… ein schöner, weihnachterlicher Duft liegt in der Küche… herrlich!Lieben Dank für die tollen Rezepte!!!!!!

  8. Sandra sagt:

    Ich habe noch nie Marmelade gekocht, weil mich das Ergebnis einfach nicht reizt. Aber Eure Marmelade musste ich einfach testen und was soll ich sagen? Ich bin hin und weg. Eigentlich wollte ich sie verschenken, aber das muss ich mir jetzt nochmal gründlich überlegen. 🙂
    LG, Sandra

  9. AyKay sagt:

    Klappt super, vielen Dank für das tolle Rezept. Ich war in 6 Läden und habe nirgendswo frische oder tk cranberries bekommen, dann habe ich einfach getrocknete genommen und über Nacht in Wasser eingeweicht, das klappt dann auch super 🙂 LG, Ann-Kathrin

  10. Unknown sagt:

    Sie schmeckt unglaublich lecker.
    Vielen Dank für dieses geniale Rezept.
    Vielen Dank

  11. Tina Schäfer sagt:

    Habe die Marmelade heute morgen gekocht. Super lecker und der Duft einfach Himmlich Weihnachtlich. Ich freue mich jetzt schon auf die kalten Tage und den Advent.

  12. Claudia sagt:

    wow … vielen Dank für dieses ausgesprochen gute Rezept. Habe noch nie eine so gute Marmelade gegessen.

  13. Sabrina sagt:

    Wo kann man denn frische Cranberrys kaufen oder gehen alternativ auch eingelegte im Glas?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Momentan in jedem gut sortierten Supermarkt. LG

  14. Maria Höntges sagt:

    Hallo, guten Tag,
    ich habe diese Marmelade schon im letzten Jahr gemacht und habe selbst nichts mehr mitbekommen, weil meine Schwestern diese mitgenommen haben. So lecker fanden sie diese.
    Könnte ich in dieser Marmelade auch den essbaren Gold-Glimmer zufügen?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Maria, sehr gut sogar. LG

  15. Melanie sagt:

    Hallo, das Rezept klingt super. Wie könnte ich denn den Rotwein ersetzen? Wäre mir lieber ohne, gibt im Bekanntenkreis einen trockenen Alkoholiker und man weiß ja nie von wem man es evtl nicht weiß ?

    Danke für das tolle Rezept ?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Melanie, evtl. roten Traubensaft oder Kinderpunsch. LG

      1. Melanie sagt:

        Dankeschön ???

  16. Sandra sagt:

    Wo bekommt man diesen essbaren Glitzer?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ist im Rezept verlinkt. Teilweise auch in den Backabteilungen.

  17. Minchen sagt:

    hallo, kann ich die Marmelade auch ohne zusatz von Alkohol kochen, wenn ja, was nehme ich stattdessen ? Mit freundlichen Grüßen

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo , versuche es mal mit Fruchtsaft. Lieben Gruss

  18. Lotta sagt:

    sehr, sehr lecker und wirklich toll. Die Zutaten sind wunderbar. Leckerste Wintermarmelade, die ich bisher gemacht habe!

  19. caroXX sagt:

    Hallo! Müssen die Zutaten zu Beginn wirklich nur 1 sec. verrührt werden? Danke für die tollen Rezepte und schöne Weihnachten! LG

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Sorry haben wir korrigiert. Lieben Gruss

  20. Jeannette sagt:

    Hallo ihr Beiden,

    Letztes Jahr gab es die tollen Etiketten für die Gläser zum Ausdrucken. Gibt es diese auch wieder? Danke
    Die Marmelade hat allen super geschmeckt.

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, den Link findest Du unter der X Mas Marmelade

  21. Janina Weber sagt:

    Hallo… ich bin eigentlich nicht der Marmeladenesser aber diese Marmelade ist der absolute Hammer! Super lecker!
    Wie lange sollte die Marmelade sich denn halten? Muss die gekühlt werden?
    Liebe Grüße und Danke für das tolle Rezept!

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Janina, auf jeden Fall geöffnet im KÜhöschrank aufbewahren. Ansonsten direkt verschlossen in sterilisierten Gläsern hält sie monatelang.

  22. Ela sagt:

    Hallo,

    Doofe Frage : Müssen die Erdbeeren gefroren in den Topf?

    Habe den Rotwein von Lidl Fruchtig und süss gekauft. Geht der in Ordnung?
    Ich habe noch nie Wein gekauft und ich habe davon null Ahnung.?

    Lg Ela

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Die Erdbeeren am besten antauen lassen. Du kannst jeden Rotwein nehmen, der dir schmeckt. Fruchtig hört sich schon mal sehr gut an.

      1. Ela sagt:

        Vielen Dank für die schnelle Antwort! Dann werde ich heute aus Werk gehen. ?

  23. Zoya P. sagt:

    Sehr lecker! Hab‘ auch schon statt Crannberries Johannisbeeren genommen—war auch sehr gut.

  24. Martin sagt:

    Super leckere Marmelade. Habe ich in unserer Familie als Weihnachtsgeschenk verteilt. Es waren alle restlos begeistert. Tolles Rezept, vielen Dank!

  25. Irina sagt:

    Hallo.
    Muss ich 13 min nach dem Erreichen von 100 Grad kochen oder insgesamt mit Vorwärmen?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Es sind immer insgesamt Angaben

  26. Claudia sagt:

    Hallo,wie wird diese Marmelade in normal hergestellt?
    Habe nicht so ein Gerät.
    Danke für die Antwort

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, auf jeder Gelierzucker Packung steht hinten eine Anleitung drauf. LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page