Festtage, Kuchen, Torten & Gebäck

Waffelplätzchen in 3 Variationen

Waffelplätzchen in 3 Variationen

Ihr Lieben,

Es gibt Waffelplätzchen. Sie sehen zwar aus wie kleine, süße Waffeln, jedoch verbirgt sich dahinter ein toller Keksteig, der gebacken super knusprig ist.

Ihr benötigt für ca. 80 Stück:

120 g Butter
2 Eier (M)
230 g Weizenmehl, Type 405
1/2 TL Backpulver
Mark 1 *Vanilleschote
80 g brauner Zucker
80 g weißer Zucker
weiche Butter zum Einreiben

Varianten:
natur oder je 1-2 TL Lebkuchengewürz, Spekulatiusgewürz oder Zimt

Puderzucker zum Bestäuben

So geht´s:

Butter, Eier ,Mehl, Backpulver und Vanillemark in den Mixtopf geben, 30 Sekunden | Stufe 4 verrühren.

Beide Zuckersorten zugeben, 4 Minuten | Teigstufe kneten.

Den Teig in Folie eingewickelt 1 Stunde kühlen.

Aus dem Teig jeweils etwa haslenussgroße Bällchen formen. Das klappt am besten, wenn ihr die Hände mit etwas Butter einreibt. So klebt der Teig nicht und die Bällchen werden so gleichzeitig rundherum mit Butter benetzt.
Ein Waffeleisen auf mittlerer Stufe vorheizen. Je eine Teigkugel mittig in ein Herz legen und goldgelb ausbacken.

Waffelplätzchen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen, das ist wichtig, damit sie knusprig werden. Mit Puderzucker bestäuben und in einer Keksdose aufbewahren.

Tipp!

Wir nutzen ein Waffeleisen von *Cloer.


xoxo Manu & Joëlle

Die mit *gekennzeichneten Links sind Affiliate Links zu Amazon. Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer kleinen Provision ausgezahlt, falls diese genutzt werden. Am Preis ändert sich für Euch nichts. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte, die wir verwenden und von denen wir überzeugt sind.

Print Friendly, PDF & Email

22 Kommentare zu “Waffelplätzchen in 3 Variationen

  1. Mario sagt:

    Super Rezept.
    Die schmecken auch gut wenn man Schokostreusel mit in den Teig mischt 😛

  2. Lisa sagt:

    Hallo ihr fleißigen Bienen?
    Dank meiner Schwester bin ich auf eure Seite gekommen. ???
    Die Waffelplätzchen sind genial.
    Ich habe keine Kügelchen geformt, sondern mit kleinem Löffel den Teig in das Waffeleisen platziert. Klappt auch super?

  3. Kerstin sagt:

    Die sehen ja super aus!

    Sind die Waffelplätzchen von der Konsistenz wie Kekse oder eher weich wie Waffeln?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Eher wie Kekse

    2. Bianca Friedrichsen sagt:

      Sie sind wie Kekse

  4. Maike sagt:

    Hallo,
    Klappt das auch mit einem belgischen Waffeleisen?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Das haben wir noch nicht ausprobiert.

  5. Astrid Schulz sagt:

    Super lecker. Vielen Dank für das tolle Rezept.

  6. Ginaspain sagt:

    Tolles Rezept..Danke ! werde sie öfter backen(..) sind sooooo. lecker.

  7. Gina sagt:

    Tolles Rezept ?Die Plätzchen schmecken super lecker ..schnell und einfach zum Nachbacken .

  8. Jessika sagt:

    Hallo, danke für die tolle Idee.
    Halten sich die Plötzchen auch etwas.( 3 Tage ?)

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, haben wir bisher nur frisch verputzt. LG

    2. Bianca Friedrichsen sagt:

      Sie halten so lange wie Plätzchen

  9. Desi sagt:

    Hallo zusammen!
    Kann man auch eine ganze getrocknete und pulverisierte Vanilleschote nehmen, anstatt den Mark?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja, kein Problem.

  10. Ulrike Krüger sagt:

    Hallo die Waffel Kekse sind so lecker halten sich auch super in einer Blechdose muss heute noch mal die doppelte Menge machen 🤣

    1. Ilona sagt:

      Hoffe, die halten sich…
      Leg gerade los mit backen und möchte sie gerne Weihnachten auftischen…..
      Na, dann gehen wir täglich mal eins naschen😁

  11. Brigitte sagt:

    Hilfe ich versuche es jetzt zum zweiten mal, genau nach Rezept gemacht, doch der Teig hat bei weitem keine Konsistenz um eine Kugel daraus zu formen, viel zu weich. Wollte nicht mehr Mehl rein geben um nicht den Geschmack zu verändern. Habe den Teig jetzt in eine Schüssel und hoffe, er ist in einer Stunde wenigstens so, dass ich kleine Kugeln machen kann

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo liebe Brigitte, das ist aber komisch. Wir machen diese Waffelplätzchen jedes Jahr und es klappt ganz wunderbar mit der Konsistenz. Weiß leider aus der Ferne nicht, was bei dir anders ist. LG

  12. Steffi sagt:

    Hallo! Die Kekse sind der Hammer. Der Teig ist zwar ziemlich klebrig, aber hinterher weiß man das es sich absolut lohnt. Danke für das tolle Rezept.

  13. Heike sagt:

    Ich habe die Waffelplätzchen heute gemacht, hab 50 Stück aus dem Rezept bekommen. Eine Blechdose brauchte ich nicht, da alle verputzt wurden. Der Teig hat eine weiche Konsistenz, so ähnlich wie Rührteig. Ich konnte zwar Kugeln formen, aber das nächste mal nehme ich auch zwei Löffelchen. Lecker!

  14. Marlene sagt:

    Hallo ich habe gerade den Teig gemacht und wollte die morgen abbacken. Mein Teig ist eher flüssig, wie normaler Waffelteig. Wird der noch fester? Bis auf das ich die Zuckermenge etwas reduziert habe ist alles wie nach Rezept.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.

You cannot copy content of this page

error: