Bücher, Family & Friends

Very Berry Cheesecake Bars mit Knusperstreuseln

Very Berry Cheesecake Bars mit Knusperstreuseln

Hallo Ihr Lieben ❤️

Der Sommer beschert uns in Hülle und Fülle köstliche Beeren und auch Kirschen.
Egal ob Himbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren oder Heidelbeeren. Wir lieben sie alle. Wir bekommen nicht genug davon und diese Zeit muss ausgekostet werden. Also lasst uns einen leckeren Kuchen backen.

Heimische Beeren, Kirschen und Knusperstreusel ! Da schlägt unser Kuchenherz gleich höher. Das dieser Beerentraum auch noch eine Cheesecake Creme bekommt, war uns gleich klar und sind somit im Kuchenhimmel angekommen.
Es sollte ein schneller Teig werden, ohne Wartezeit, ohne Hefe. Da bietet sich natürlich ein lockerer Quark-Öl-Teig an, der ruckzuck zusammengemixt ist und in dieser Kombi mächtig lecker ist !

Ihr könnt Beeren nehmen, welche Ihr am liebsten mögt und Euch euren ganz persönlichen Verry Berry Cheesecak Streusel backen. Nehmt einfach die Beeren die Ihr da habt. Alles ist erlaubt und schmeckt.

Wir sind auf jeden Fall große Streusel-Fans und Ihr findet auch schon etliche Rezeptideen auf unserem Blog. Wir haben uns hier für einfache Butterstreusel entschieden, damit die Säure oder Süße der Beeren richtig schön durchkommen.
Als Teig haben wir uns für einen Quark-Öl-Teig entschieden. Man hat keine langen Gehzeiten wie beim Hefeteig und er wird super luftig und ist ganz schnell gemacht. Zudem kann man alles super vorbereiten und die Zeit mit seinen Liebsten bei einem Kaffeeklatsch genießen.

Wußtet Ihr, dass man mit Speiseöl auch grundsätzlich backen kann ? Ihr benötigt dann nur etwa 80% der angegebenen Buttermenge. Der Teig wird luftiger und wird schön saftig. Wichtig ist, ein geschmacksneutrales Öl zu verwenden.

Meist sonntags trifft sich die ganze Familie bei uns zum Kaffeeklatsch und Kuchen. Familie und Freunde sind das wichtigste und schönste im Leben. Lasst uns das Feiern und diesen superleckeren Beeren Cheesecake Bars mit Knusperstreuseln backen. Wir haben ihn shcon mehrfach gebacken und vesprechen Euch: er schmeckt grandios !

Wer möchte, bestäubt die Verry Berry Cheesecake Bars noch mit Puderzucker. Für uns ist die beste Variante, wenn noch ein Sahnehäubchen draufkommt. Yummy !

Ihr benötigt für 12 Stück und 1 *rechteckige Sprinform von ca. 35 x 24 cm:

Teig:
250 g Weizenmehl, Type 405
1 Pk. Backpulver
70 g Zucker
120 g Magerquark
90 g Milch
90 g neutrales Öl

Cheesecakemasse:
600 g Doppelrahmfrischkäse
2 Eier (M)
100 g Zucker
1 TL *Vanilleextrakt, z.B. unseres hier
40 g Speisestärke

Früchte:
125 g Heidelbeeren
125 g Kirschen, entkernt
125 g Himbeeren
125 g Brombeeren

Streusel:
200 g Mehl
100 g Zucker
1 TL Vanillezucker
125 g kalte Butter

So geht´s:
Die Früchte vorsichtig verlesen, waschen und trocken tupfen. Die Kirschen entsteinen. Bei Seite stellen.

Den Backofen auf 175 °C Ober-Unterhitze vorheizen.

Alle Zutaten für den Teig in den Mixtopf geben, 1 Minute| Teigstufe zu einem Teig verkneten, auf das Blech geben und glattstreichen. das klappt am besten mit einer angefeuchteten Teigrolle oder auch mit befeuchteten Händen.

Mixtopf spülen.

Die Zutaten für die Cheesecake Masse in den Mixtopf geben, 30 Sekunden | Stufe 3 cremig rühren, auf den Teigboden geben und glattstreichen.

Beeren darauf verteilen.

Mixtopf spülen.

Alle Zutaten für die Streusel in den Mixtopf geben, 20 Sekunden | Stufe 4 krümelig verarbeiten. Streusel auf den Kuchen geben und im heißen Ofen ca. 40 Minuten backen.

Komplett auskühlen lassen, damit die Masse schön fest wird.

TIPP: Dieser Kuchen lässt sich super einfrieren.

XOXO, Manu & Joëlle

Die mit *gekennzeichneten Links sind Affiliate Links zu Amazon. Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer kleinen Provision ausgezahlt, falls diese genutzt werden. Am Preis ändert sich für Euch nichts. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte, die wir verwenden und von denen wir überzeugt sind.

Print Friendly, PDF & Email

32 Kommentare zu “Very Berry Cheesecake Bars mit Knusperstreuseln

  1. Ute Schneider sagt:

    Hallo, habe meine Johannisbeeren eingefroren und würde diese gerne in dem Kuchen verarbeiten. Habt ihr eine Idee, was ich bei den TK-Beeren beachten sollten. Weniger Menge, gefroren oder leicht aufgetaut rein? Ganz auftauen ist wahrscheinlich auch nichts, weil sie matschig werden.
    Danke!!!

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Würde sie gefroren zugeben. LG

  2. Martina sagt:

    Heute gebacken: statt frischen Früchten habe ich eine (angetaute) TK-Beerenmischung verwendet. Der Kuchen ist total lecker und super einfach herzustellen.

    1. Katja sagt:

      Habe es genauso gemacht, aber mit einem Mürbeteigboden.
      Ergebnis: PERFEKT UND SUPER LECKER!!

  3. Regina Panter sagt:

    Optisch sowie kulinarisch ein Gedicht. Mit den frischen Früchten ein toller Sommer Kuchen. Er macht allerdings sehr satt, mehr als 1 Stück ist nicht drin??

  4. Marina sagt:

    Dieser Kuchen ist mega!!!!!
    Bitte bringt doch mal eine Kollektion für den Cook-Key raus:)

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Liebe Marina , Wien Kooperation mit Vorwerk haben wir abgelehnt. Sorry. Es lag ein Angebot vor. Jedoch hätte es uns in so vielen Bereichen eingeschränkt, so dass wir nicht zu einer Einigung kamen.

  5. Sandra Hansen sagt:

    Ich habe den Kuchen jetzt schon zweimal für ein Geburtstagsbuffet gebacken und alle waren mehr als begeistert!
    Allerdings habe ich anstatt Beeren Dosenmandarinen genommen, das geht auch sehr gut und schmeckt lecker!
    Der Kuchen ist super einfach und schnell zuzubereiten.
    Sehr zu empfehlen!!!

  6. Alex sagt:

    Hallo Ihr beiden, ich möchte den Kuchen gerne ausprobieren. Schmeckt er auch noch so lecker, wenn er am Vortag gebacken wird?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Uns hat er definitiv auch noch am nächsten Tag sehr gut geschmeckt.

  7. Lea sagt:

    Hallo,

    hat ihn zufällig auch schon mal jemand in einer anderen Form gebacken?

    Habe so eine rechteckige Springform leider nicht. Geht es auch in einer runden Springform?

    Liebe Grüße

    1. Marina sagt:

      Ich nehme immer ein ganz normales Backblech-klappt wunderbar!

  8. Birgitt sagt:

    Hallo, haben immer noch so viele Äpfel vorrätig. Ob man das Rezept auch mit Apfelstückchen abwandeln kann?
    LG

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Könnte ich mir gut vorstellen ! LG

  9. Angie sagt:

    Hallöchen 🙂
    Kann ich diesen Kuchen auch auf dem Stein „James“ von Pampered Chef machen? Ändert sich irgendwas bei der Menge?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, sollte alles passen. LG

  10. Jenny sagt:

    Ist es egal wie viel Prozent Fett die Milch und der Magerquark haben und kann man auch Dinkelmehk benutzen?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Wir nehmen immer Milch 1.5% und Quark, den wir gerade da haben. Dinkelmehl kannst du nehmen. LG

  11. Steffi sagt:

    Hallo,kann ich den Kuchen auf der White Lady backen?
    Viele Grüße,Steffi

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Steffi, der Rand ist bei der White Lady ziemlich flach. Musst du testen, wie die Menge dann hinkommt.

  12. Ines Herrmann sagt:

    Kann ich den Kuchen eventuell auch in einer Auflaufform backen?

    Viele Grüße und einen herzlichen Dank für eure tollen Rezepte.

    Ines

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Ines, solange die Maße stimmen kein Problem. LG

  13. Conny sagt:

    Hallo
    Wie lange kann man den Kuchen einfrieren?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Kann ich leider nicht beantworten, da noch noch probiert

  14. Sabine sagt:

    Würde dem Kuchen heute gern backen.Muss ich dafür die Form mit Bakpapier auslegen oder reicht einfetten und mit semmelbrösel bestreuen?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Das sollte dann auch reichen.

  15. Claudia sagt:

    Hallo, ich würde das Rezept gerne am Wochenende backen. Kann ich auch eine normale 26er Springform nutzen? Danke Lg Claudia
    PS: liebe eure Rezepte!!!

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, schau mal auf unserem Blog gibt es auch eine Umrehnungstabelle.

  16. Irina sagt:

    Hallo zusammen,

    könnte man anstatt die Beeren auch Äpfel nehmen (also z.B. 500 Gramm Äpfel kleinschneiden und drauf machen)?

    Viele Grüße
    Irina

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, das sollte kein Problem sein. LG

  17. Nicole sagt:

    Hallo, habt ihr den Kuchen schon mal mit TK Früchten probiert? Lg

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, nein selber noch nicht. LG

Schreibe einen Kommentar zu Alex Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page