Aufstriche, Dips & Saucen, Basics

Tomatensauce auf Vorrat

Tomatensauce auf Vorrat

Hallo ihr Lieben,

Tomatensauce mag ja so ziemlich jeder, oder? Unsere Tomatensauce passt zu Pasta und auch auf Pizza, mit Gemüsebrühe aufgekocht hat man sogar auf die schnelle eine leckere Tomatensuppe.

Aber auch in Aufläufen oder mit angebratenem Hackfleisch angereichert, macht sie sich sehr gut. Oder mit Gemüse ? Kein Problem! Gebt z.B. Zucchini und Paprika oder auch Auberginen hinzu.

Diese Tomatensauce ist ein echter Allrounder und das Beste: ganz ohne Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe.

Ihr benötigt für ca. 3 Flaschen a 400ml:

1 rote Zwiebel
2 Knoblauchzehen
150 g Möhre, in Stücken
80 g Knollensellerie, in Stücken
30 g Olivenöl
3 Dosen gehackte Tomaten a 400 g
1 Handvoll Basilikumblätter
1 gstr. TL Oregano, getrocknet
40 g Tomatenmark
20 g dunklen Balsamicoessig
25 g Ahornsirup oder Honig
2 TL Salz
1 TL Gemüsebrühpulver, z.B. unsere Bio-Gemüsebrühe, hier erhältlich
3 Prisen schwarzer Pfeffer
1 Prise Chiliflocken

So geht´s:

Zwiebel und den Knoblauchzehen in den Mixtopf geben, 5 Sekunden | Stufe 5 zerkleinern.

Möhre, Sellerie und Öl zugeben, 7 Sekunden | Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel alles vom Rand nach unten schieben, 4 Minuten | 120 °C | Stufe 2 dünsten.

Die restlichen Zutaten zugeben, 10 Sekunden | Stufe 4.5 verrühren und anschließend 25 Minuten | 100 °C | Stufe 2 kochen.

Die Sauce zum  Schluß 20 Sekunden | Stufe 8 pürieren und noch heiß in sterile Flaschen abfüllen, verschließen und komplett auskühlen lassen.

X❤️XO, Manu & Joëlle

Tipp!

Ihr önnt hier auch frische Tomaten verwenden. Dann sollten es etwa 1200 g frische Tomaten sein.

Im Kühlschrank hält sie sich einige Wochen. Im Backofen bei 90°C ca. 40 Minuten eingekocht, hält sie sich etwa 1 Jahr.

Print Friendly, PDF & Email

5 Kommentare zu “Tomatensauce auf Vorrat

  1. Katharina sagt:

    Die beste Tomatensoße überhaupt. Ich hab noch einen Löffel Schmand mit unter gerührt. Schmeckt wie von meinem Lieblingsitaliener!

    1. Saskia sagt:

      Kann man die Variante mit dem Schmand auch einkochen?

  2. Monika sagt:

    Diese Tomatensauce ist absolute Oberklasse! Hab grad eben wieder Nachschub gekocht.
    Sie gehört zum festen Bestand unseres Vorrats. Tausend Dank für dieses tolle Rezept!

  3. Simone sagt:

    Hallo ihr Lieben, ich habe heute die grandiose Tomatensoße auf Vorrat hergestellt und eingekocht.
    Muss sie dann auch im Kühlschrank gelagert werden?
    Viele liebe Grüße

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, wenn sie richtig eingekocht und sauber gearbeitet wurde, muss man sie nicht mehr kühlen. LG

Schreibe einen Kommentar zu Katharina Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.

You cannot copy content of this page

error: