Aufstriche, Dips & Saucen, zum Verschenken

Thai Sweet Chili Soße

Thai Sweet Chili Soße

Hallo ihr Lieben,

bei uns darf auf einer Grillparty diese wunderbare süß-mildscharfe Chilisoße nicht fehlen. Sie passt auch hervorragend zu Frühlingsrollen,  gebackener Hähnchenbrust und zu asiatischen Nudel- oder Reisgerichten.

Ihr benötigt für ca. 350ml:

2 rote Chilischoten
3 Knoblauchzehen
180 g Wasser
120 g Zucker
60 g Balsamicoessig, oder Reisessig
1 TL Meersalz
1 EL Speisestärke
2 EL Wasser

So geht´s:

Chilischoten und Knoblauchzehen in den Mixtopf geben, 5 Sekunden | Stufe 5 zerkleinern.

Wasser, Zucker, Essig und Salz zugeben, 10 Minuten | 100°C | Stufe 2 kochen.

Speisestärke mit Wasser in. einer kleinen Schüssel verrühren, in den Mixtopf zugeben, nochmal 3 Minuten | 100°C | Stufe 2 kochen, in eine Flasche oder Glas umfüllen, abkühlen lassen und bis zur Verwendung in den Kühlschrank stellen.

Tipp!
Hält sich im Kühlschrank mehrere Wochen.

X❤️XO, Manu & Joëlle

Alle mit *gekennzeichneten Links sind Affiliate-Partnerlinks: Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte. Kauft ihr das Produkt über diesen Link, bekommen wir für unsere Empfehlung eine kleine Provision. Für euch ändert sich nichts am Preis. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte, die wir verwenden und von denen wir überzeugt sind.

Print Friendly, PDF & Email

40 Kommentare zu “Thai Sweet Chili Soße

  1. Oh, wie genial. Die Soße muss ich mal ausprobieren.
    Ich mag deinen Blog übrigens sehr 🙂

    Grüße, Nicole

  2. Liebe Manu,
    ich habe diese Sosse jetzt schon 2 x gemacht. Einmal mit getrocknetem und einmal mit frischem Chilli. Aber bei mir bekommt die Sosse nicht so eine schöne Farbe wie bei Dir auf den Fotos. Hast Du da noch einen Tipp für mich. Geschmacklich ist die Sosse der Hammer.
    Lg
    Melanie

    1. Hallo Melanie,
      schön, dass Dir die Sauce so gut schmeckt 🙂
      Hmm. evtl. liegt es einfach an der GRöße der Chili.
      Ich nehme immer frische und sie sind etwa fingerlang.
      Vielleicht hilft Dir das weiter.

      LG Manu

  3. Anonym sagt:

    Hallo Manuela. Ich habe vor heute die Soße zu machen. Allerdings habe ich nur chilifäden gefunden und keine frischen. Hast du einen Tipp für mich wie ich das trotzdem hin bekomme?
    Lg Sarah

    1. Hallo Sarah,
      das kann ich Dir leider nicht sagen, wie Du Chilifäden dosieren müsstest.
      Tut mir leid.

      Lg Manu

  4. Die Soße heiss in die Flasche füllen???

  5. Elena B. sagt:

    Chilischoten komplett mit Körner?

    1. Elena B. sagt:

      Danke, habe ich nachgekocht, und meine sieht genau so aus wie auf dem Bild.Und lecker.

  6. Sandra sagt:

    Ich hab die Soße gemacht, ist sehr lecker! Den Rest hab ich dann im Glas in den Kühlschrank gestellt und nun ist sie fest geworden…ist das richtig so?

    1. Hallo Sandra,
      ja, die Soße dickt im Kühlschrank nach.
      Du kannst sie dann kurz in der Mikro erwärmen, wenn du sie wieder flüssiger haben möchtest.
      LG

    2. Sandra sagt:

      Danke 🙂

  7. Anonym sagt:

    Die ist ja der Hit, super Lecker �� farblich klasse Danke für dad Rezept

  8. Unknown sagt:

    Mega lecker!!!! Ich hatte wohl keine frische Chili da und hab deshalb Chili in flüssiger Form benutzt, aber das hat dem Geschmack nichts getan ��, nur die Farbe hat darunter gelitten, weswegen ich am Ende noch nen EL Tomatenmark da zu gegeben habe! Die Soße habe ich dann durch ein Sieb in kleine Flaschen gemacht, so sind auch meine Kinder glücklich das keine Stücke drin sind ��!!! Vielen lieben Dank für das leckere Rezept!!!

  9. Chrissi sagt:

    Super Rezept!! War im warmen Zustand sehr skeptisch, da es richtig stark nach Essig roch, aber nach einer Nacht im Kühlschrank war ich total begeistert-besser als in jedem Restaurant! Liebe Dank!

  10. Das probier ich unbedingt bald selbst aus, die Kommentare sind schon super. Also, Danke auch von meiner Seite im Voraus für das Rezept! GlG, Karo

  11. Tina0579 sagt:

    Wo finde ich Reisessig oder welcher andere Essig ist geeignet?

    1. Steffi sagt:

      Ich habe normalen Tafelessig genommen. Das reicht und schmeckt man nicht raus

  12. Elena B. sagt:

    Balsamico oder Kräuteressig.

  13. Unknown sagt:

    Welcher Essig…das würde mich auch interessieren…vielen Dank

  14. Ich würde die Soße auch gerne einmal nachkochen. Ist die sehr scharf?

    1. Jh 710 sagt:

      Sie ist süß – scharf. Kannst ja mit den Chilischoten experimentieren. LG

    2. Elena B. sagt:

      Mild ist das auch nicht, aber auch nicht außergewöhnlich scharf. Ich esse nicht gerne scharf, aber die Soße war richtig gut.

  15. Olga Fischer sagt:

    Meine Soße ist ziemlich flüssig geworden. Dickt sie im Nachhinein noch ein?

  16. Steffi sagt:

    Wow! So lecker! Ich mache sie gerade das 2. Mal. Super beim Grillen zum Hähnchen marinieren!
    Danke für das tolle Rezept!

  17. Paula sagt:

    Ich habe heute zum ersten Mal diese Sauce gemacht und bin mehr als nur begeistert. Die ist so schnell gemacht und schmeckt mir persönlich viel besser als die Fertigsaucen die es zu kaufen gibt.
    Vielen Dank für dieses sehr leckere Rezept ❤️

  18. Dk sagt:

    Hallo mich würde interessieren ob ich die heiß in Gläser füllen kann wie ein Marmelade damit ich hier immer kleine Portionen habe die ich nutzen kann.

    Und noch etwas anderes, schmeckt die wie die sauce der man im Restaurant mit dazu bekommt?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja, kannst Du sofort abfüllen und sie schmeckt besser als im Restaurant 😉

  19. Anja sagt:

    Hallo, ich werde diese Sauce auf jeden Fall ausprobieren, da ich so süß-scharfe Saucen liebe. Ich würde aber gerne noch Ananas dazutun, da ich so gerne die „Thai Chili-Sauce“ von Wan Kwai mag und immer wieder kaufe. Ich dachte, ich füge kleine Stückchen Dosenananas vor dem 3. Schritt zu, also dass man dann das Ganze noch mal 3 Minuten aufkocht. Euer Blog gefällt mir sehr gut! Hab schon vieles nachgekocht.

  20. Silke Meurer sagt:

    Hallo, vielen 1000 Dank für das tolle Rezept. Die Soße schmeckt mega!
    Viele Grüße aus Düren
    Silke

  21. Nicole sagt:

    Könnte man den Zucker wohl auch durch einen Austauschstoff ersetzen?
    LG, Nicole

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Haben wir noch nicht getestet. LG

  22. Jessy sagt:

    Vielen Dank für das tolle Rezept. Ich habe sie für ein Raclette vorbereitet und heiß in ein steriles Marmeladenglas gegeben. Hab die Reste mit dem Löffel aus dem Topf probiert und bin fast hinten rüber gekippt. Geniale Schärfe und so aromatisch… Absolut der Knaller. Ich liebe sie jetzt schon…

    Wünsche euch schöne Weihnachten

    LG

    Jessy

  23. Elli sagt:

    Ich sage nur „die Sauce ist der Knaller“ ?.
    LG und ein schönes Wochenende ?

  24. Steffi sagt:

    Super leckere tolle Soße! Wieder mal ein Rezept, von dem ich begeistert bin.
    Ich habe getrocknete Chilis aus dem heimischen Garten verwendet. Leider blieb die Soße recht hell, so dass ich ein ganz klein wenig Tomatenmark dazu gegeben habe.
    Sogar mein Sohn hat sie probiert (auf Chickenburger) und fand sie sehr lecker

  25. Anna-Lena sagt:

    Hallo ihr Beiden,

    habe die Soße eben nachgekocht und bin begeistert. Schmeckt wie gekauft. Super lecker!

    Freue mich schon darauf sie heute Abend mit selbstgemachten Frühlingsrollen zu genießen.

    Danke 🙂

  26. Trudi sagt:

    Habe die Sauce nachgekocht und bin begeistert
    Die ist ja so lecker, süß und die richtige Schärfe dazu, die kommt ganz oft als dip auf den Tisch
    Die Familie liebt die Sauce.
    Danke

  27. Andrea sagt:

    Ihr zwei seid wirklich super vielleicht könnt ihr mir sagen warum meine chili sweet Sauce so dünn ist .ist im Kühlschrank auch nett eingedeckt.

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, kann ich dir leider so nicht sagen. Bisher ist sie immer angedickt. Variiere mal mit der Speisestärke, war dein Löffel evtl. nicht voll genug? Gutes Gelingen beim nächsten Mal. Lieben Gruss

  28. Birte sagt:

    Hallo ihr zwei!
    Vielen Dank für diese tollen Rezepte. Auch dieses ist echt lecker. Meine ist nicht so knallig wie auf dem Foto obwohl ich hellen Balsamico genommen hab. Kann auch an der Chilisorte liegen. Egal, geschmacklich optimal und ich mache sie definitiv öfter.

Schreibe einen Kommentar zu Birte Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page