Festtage, Kuchen, Torten & Gebäck, Weihnachtsbuch

Stollenkonfekt mit Cranberries und Pistazien

Stollenkonfekt mit Cranberries und Pistazien

Hallo ihr Lieben,

Zur Weihnachtszeit gehört neben vielen Keksvariationen auch für uns dieses Stollenkonfekt. Für uns ist es ein absolutes Muss !
Wunderbar, wenn man es sich mit seinen Liebsten gemütlich macht und sich dieses saftige und aromatische Gebäck schmecken lässt.
Ein klein wenig Geduld sollte man jedoch aufbringen, denn dieses Konfekt sollte unbedingt mindestens 3 Tage durchziehen, damit die Aromen richtig zur Geltung kommen können. Anschliessend wird man mit einem herrlich saftigen Gebäck belohnt, das wunderbar nach Weihnachten schmeckt.

Ihr benötigt für ca. 60 Stück:

150 g getrocknete Cranberries
3 EL Rum
3 EL Orangensaft
100 g weiche Butter
1/2 TL Orangenpulver oder Abrieb einer Bio-Orange
80 g brauner Zucker
Mark 1 *Vanilleschote, zB. unsere Gourmet-Vanilleschoten, hier erhältlich
150 g Magerquark
300 g Weizenmehl, Type 405
2 TL Backpulver
1/4 TL Kardamompulver
1/4 TL Ingwerpulver
60 g gehackte Pistazien

Außerdem:
100 g Butter, geschmolzen
ca. 100 g Puderzucker zum Bestäuben

So geht´s:

Die Cranberries zusammen mit Rum und Orangensaft in eine Schüssel geben und über Nacht ziehen lassen.

Am nächsten Tag 100 g Butter mit Zucker, Orangenabrieb und Vanillemark in den Mixtopf geben, 45 Sekunden | Stufe 3 schaumig aufschlagen.

Quark hinzufügen und das Ganze nochmal 30 Sekunden | Stufe 3 mischen.

Mehl mit Backpulver, Kardamom und Ingwer zugeben, 1 Minute | Stufe 4 mischen.

Cranberries und Pistazien hinzufügen, 1 Minute | Teigstufe unter den Teig kneten.

Den Backofen auf  180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und ca. 1,5 cm dick ausrollen.

Teig in 3 cm breite Streifen schneiden und diese anschließend in Quadrate teilen.

Die Teigquadrate auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

Im Ofen auf der mittleren Schiene 15 – 20 Minuten backen.

Die noch warmen Teilchen großzügig damit bestreichen, anschließend dick mit Puderzucker bestäuben.

Stollenkonfekt gut verschlossen in einer Dose aufbewahren und mindestens 3-4 Tage ziehen lassen, damit sich die Gewürze richtig entfalten können.

X❤️XO, Manu & Joëlle

Die mit *gekennzeichneten Links sind Affiliate Links zu Amazon. Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer kleinen Provision ausgezahlt, falls diese genutzt werden. Am Preis ändert sich für Euch nichts. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte, die wir verwenden und von denen wir überzeugt sind.

Print Friendly, PDF & Email

34 Kommentare zu “Stollenkonfekt mit Cranberries und Pistazien

  1. Göttlich! Die muss ich unbedingt ausprobieren! Danke für die Idee mit den Cranberries Manu, toll! LG von Joan

    1. Danke, liebe Joan 🙂 Das ist auch unser liebstes Stollenkonfekt. Lieben Gruss Manu

  2. Ruth Scholz sagt:

    Ich würde das Rezept auch gerne ausprobieren, gibt es eine Druckversion? Vielen Dank für die Antwort.

  3. Anonym sagt:

    Mmh das liest sich gut! Schade dass ich noch 7 Wochen Wartezeit habe…

  4. Carola sagt:

    Hallo,was ist denn mit Orangenpulver gemeint ? Diese kleinen Tütchen mit Orangenabrieb ?(z.B.Dr.Wetter)?

    1. Hallo,
      ja, diese Tütchen oder aber wie geschrieben, Abrieb 1 Orange.
      LG Manu

    2. Carola sagt:

      Danke für die schnelle Antwort, dann werde ich es gleich mal ausprobieren.
      LG Carola

  5. Jill Dose sagt:

    Gerade aus dem Ofen, mit Butter bestrichen, Puderzucker drauf und schon probiert….. LECKER! Wenn die erstmal durchgezogen sind, hoffe ich auf ein "Gedicht von Stollen"! 😉
    Danke für das Rezept; habe allerdings Dinkelmehl genommen.

  6. Anonym sagt:

    Sehr lecker, eigentlich mag ich ja keinen Stollen, aber diese Stollenkonfekt einfach oberlecker. Danke für das tolle Rezept.

  7. Helli22 sagt:

    Dieses Konfekt ist der Knaller

  8. Unknown sagt:

    Das hört sich sehr gut an….kann ich den Rum ersetzten oder weg lassen, wegen der Kinde….

    1. Julia sagt:

      Sehr schönes Rezept❤️ würde ich gern ausprobieren…doch kann ich den Alkohol durch irgendetwas ersetzen oder einfach nur weglassen?

  9. Maria sagt:

    Hallo!
    Könnt ihr etwas zur Haltbarkeit sagen? Ich würde dieses Konfekt so gerne in einen gemeinschaftlichen Adventskalender packen. Das würde bedeuten, das Konfekt ist mindestens zwei Wochen ohne Kühlung, bis es überhaupt geöffnet werden würde. Was meint ihr?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Maria bisher hatten wir es etwa 10 Tage, dann war es aufgefuttert. LG

  10. Jule sagt:

    Hallo,
    mich würde interessieren, ob ich den Rum ersetzen kann, damit es kindertauglichvwird?
    Vielleicht Cranberrysaft und Rum-Aroma?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Jule, hört sich gut an. Probier es aus. LG

  11. Christine sagt:

    Ich habe das Rezept in eurem Magazin vom letzten Jahr gelesen und jetzt auch hier. Im Magazin sind 50g Cranberrys angegeben, hier 150. Was stimmt jetzt? Das ist ein großer Unterschied!
    Lg Christine

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Liebe Christine, wir haben mit dem Magazin nichts mehr zu tun. Da hat der Verlag wohl falsch kopiert 😉 Es sind 150 g 😉

  12. Kerstin sagt:

    Hallo ihr zwei!!
    Boah sind die lecker…!!!??
    Aber eine Frage: Die Teile müssen aber schon vorher abgekühlt sein vorm Lagern?

    Danke und schöne Grüße,
    Kerstin

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Kerstin, ja, komplett auskühlen lassen. Lg

  13. Caren sagt:

    Hallo Ihr Lieben,

    Müssen sie in einer luftdichten Dose gelagert werden oder reicht eine Metalldose aus?

    Viele Grüße

    Caren

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Caren, Metalldose reicht. LG

  14. Claudia sagt:

    Hallo, kann man die Pistazien und Cranberrys auch durch etwas ersetzen?
    Danke

  15. Hilde sagt:

    Hallo, Danke für das tolle Rezept … die „Kleinen“ schmecken wunderbar ? werde diese nochmals backen mit Zutaten, die noch von der Weihnachtsbäckerei übrig sind.

    Herzliche Grüße und eine schöne Adventszeit

    Hilde

  16. Susanne sagt:

    Die werd ich diese Woche auch noch backen. Meine ersten Stollen ?
    Da wir Orangat und Zitronat überhaupt nicht mögen hab ich mich total gefreut als ich dieses Rezept gefunden habe.
    Nur aus Neugierde: Wozu bestreicht man denn die Stollen mit Butter? Schmeckt es denn auch ohne?
    Viele Grüße
    Susanne

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Gibt eienn tollen Geschmack und sorgt für Saftigkeit.

  17. Monika Momberger sagt:

    Hallo ..sind mit Pistazien die in Schale geröstet und gesalzen gemeint ?LG Moni

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Nein, nicht gesalzen. Natur. Bekommst Du in der Backabteilung.

  18. Maren sagt:

    Hallo… kann man das Rezept auch als normalen Stollen backen und wie lange müsste er dann in den Ofen LG

  19. Ilse Lange sagt:

    Hallo, jetzt wollte ich morgen dieses Stollenkonfekt machen und lese jetzt Pistazien nicht geröstet und gesalzen und genau die habe ich eben aufgemacht. Könnte ich ersatzweise auch gehackte Haselnüsse verwenden. Ich habe bei uns in der Backabteilung keine Pistazien natur gefunden. War in 3 Geschäften.

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Kannst du sicher austauschen, nur dann schmecken sie halt auch anders.

  20. Ingrid sagt:

    Hallo, habe am Dienstag das erste mal Stollenkonfekt gebacken
    Gerade haben wir probiert. Die sind super lecker. Dankeschön für das tolle Rezept

  21. Susi sagt:

    Phantastisch lecker! Und der Teig lässt sich super verarbeiten. Klebt kein bisschen. Ein perfektes Rezept. Vielen Dank dafür :-*

  22. Tatjana sagt:

    Unglaublich lecker! Super Rezept, die Verarbeitung ging einfacher als gedacht.
    Achtung Suchtgefahr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page