Hauptgerichte & Beilagen

Spitzkohl-Hackpfanne

Spitzkohl-Hackpfanne

Hallo ihr Lieben,

Spitzkohl, ein herrlich zarter Kohl, der in Kombination mit knusprigem Hackfleisch und würziger Gemüsebrühe zum absoluten Soulfood wird.

Spitzkohl hat ab Mai Saison. Oftmals glaubt man, es sei ein reines Wintergemüse, nicht wahr?  Also worauf wartet ihr noch? Ran an diese superleckere Spitzkohl-Hackpfanne.


Zutaten für 4 Portionen

800 g Spitzkohl
1 Zwiebel
250 g Gemüsebrühe
3 EL Creme Fraiche
1 TL Tomatenmark
1 TL Salz
1 TL edelsüßes Paprikapulver
1/4 TL geräuchertes Paprikapulver
1 Prise Muskat
1 Prise Currypulver
1/4 TL Cayennepfeffer
500 g Rinderhackfleisch

Außerdem:
Öl zum Anbraten
ggf. Speisestärke zum Andicken
gehackte Petersilie

So geht´s

Den Spitzkohl und Zwiebel in Stücken in den Mixtopf geben,  5 Sekunden | Stufe 4 zerkleinern.

Gemüsebrühe, Creme Fraiche, Tomatenmark und Gewürze zugeben, 15 Minuten | 100°C | Linkslauf | Sanftrührstufe garen.

In der Zwischenzeit Öl in der Pfanne heiß werden lassen, das Hackfleisch darin anbraten, bis nichts mehr rosa ist. 

In den letzten 2 Minuten der Kochzeit des Spitzkohls das angebratene Hackfleisch und ggf. die angerührte Speisestärke in den Mixtopf zugeben und unterrühren.

Spitzkohl-Hackpfanne mit Petersilie garniert servieren.

Dazu schmecken Kartoffeln sehr gut.

Tipp!

Uns schmeckt ehrlich gesagt die Variante auf dem Herd besser und sieht auch optisch besser aus.

Dazu:

Nach dem Zerkleinern im Thermomix zum angebratenen Hackfleich in die Pfanne zugeben und schmoren, bis der Kohl ganz leicht gebräunt ist.

Gemüsebrühe, Creme Fraiche, Tomatenmark und Gewürze zugeben, köcheln lassen. Nochmal abschmecken und mit Petersilie garniert servieren.

Alles Liebe,
Manu und Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

Ein Kommentar zu “Spitzkohl-Hackpfanne

  1. Tina sagt:

    Was deftiges für den Frühling! War lecker, habe das Rezept im Monsie zubereitet. Besonders meinem Mann hats gemundet. Habe einen Löffel Creme Fraiche extra genommen. 5 Sterne!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page