Hauptgerichte & Beilagen, Mixx, Pizza & Pasta, Veggie

Spaghetti mit Macadamia Pesto

Spaghetti mit Macadamia Pesto

Hallo Ihr Lieben,

seid ihr bereit für das leckerste Pesto ever? Kombiniert es mit Pasta und ihr seid im Food Himmel angekommen. Dieses nussige, oberleckere Pesto ist einfach ein Traum.

Ihr benötigt fr 4 Portionen:

Pesto:
100 g geröstete Macadamianüsse
100 g getrocknete Tomaten in Öl
60 g Parmesan
2 Knoblauchzehen
100 g Basilikum
100 g Olivenöl +1 EL Tomatenöl aus dem Glas
1/2 TL Meersalz
2 Prisen Pfeffer
Saft 1/2 Zitrone

Außerdem:
500 g Spaghetti

So geht´s:

Die Spaghetti nach Packungsanleitung auf dem Herd kochen.

In der Zwischenzeit das Pesto zubereiten.

Macadamia, abgetropfte Tomaten, Parmesan, Knoblauch und Basilikum in den Mixtopf geben, 20 Sekunden | Stufe 10 zerkleinern.

Olivenöl, Tomatenöl, Salz, Pfeffer und Zitronensaft zugeben, 15 Sekunden | Stufe 4 verrühren.

Spaghetti abgießen, abtropfen lassen und mit einigen EL Pesto vermischen.

Nach Belieben mit Parmesan und Basilikumblättern bestreuen und genießen.

Tipp!
Rest vom Pesto lasse sich mit Öl bedeckt einige Tage im Kühlschrank aufbewahren.
Wenn ihr nur gesalzene Macadamia bekommt, diese unter Wasser abspülen und gut trocknen.

XOXO, Manu & Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

6 Kommentare zu “Spaghetti mit Macadamia Pesto

  1. Sascha sagt:

    Hallo
    Was denn für ein Tomatenöl aus dem Glas?
    Gruß…

    1. Sascha sagt:

      Ach, jetzt hats klick gemacht (von den eingelegten Tomaten) 🙂

  2. Chris sagt:

    so so soooo lecker! Vielen Dank für dieses tolle Rezept, das alle begeistert hat.
    Die Kinder kamen mit Schulfreunden nach Hause, es musste also schnell gehen… ein Kind fragte zum Abschied, ob noch Pesto übrig wäre, das es nach Hause mitnehmen könnte… na, wenn das kein Kompliment ist!
    Vielen Dank für die tollen Rezepte & bitte macht weiter so!

  3. Lisa sagt:

    Hallo, müssen die Macadamia Nüsse geröstet sein? Oder geht auch unverarbeitet? Viele Grüße Lisa

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, geröstet sind sie intensiver im Geschmack. LG

  4. Kirsten sagt:

    Noch nie habe ich eine Bewertung für etwas abgegeben, aaaaber…. Eure Rezepte sind unglaublich gut und sind, wie auch dieses, fest in unserer Familien-Lieblingsessen-Rezepteliste verankert, die in regelmäßigen Abständen wieder nachgekocht wird. Freue mich jedesmal auf neue Rezepte von euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.

You cannot copy content of this page

error: