Hauptgerichte & Beilagen

Honig-Sesam-Hähnchen

Honig-Sesam-Hähnchen

Hallo ihr Lieben,

Hier zeigt sich das asiatisch angehauchte Hähnchenfleisch von seiner süßlichen Seite. Abgerundet mit Sesam passen die kleinen Hähnchenstücke wunderbar zu Reis und Brokkoli.

Ihr benötigt für 4 Portionen:

3 EL Honig
2 EL Sesamsamen
2 EL Sojasauce
1 Knoblauchzehe
2 Eiweiss (M)
3 EL Speisestärke
500 g Hähnchenbrustfilet, in Stücke geschnitten
Salz und Pfeffer
1200 g Wasser
1 TL Gemüsebrühpulver
250 g Langkornreis
500 g Brokkoli, in Röschen

Außerdem:
Öl zum Anbraten

So geht´s:

In einer kleinen Schüssel Honig, Sesam, Sojasauce und gepressten Knoblauch vermengen.

In einer anderen Schüssel das Eiweiss mit der Speisestärke mischen. Hähnchenstücke salzen und pfeffern und mit der Eiweißmischung vermengen.

Wasser und Gemüsebrühpulver in den Mixtopf geben, Reis in das Garkörbchen einwiegen, 10 Sekunden | Stufe 4 befeuchten.

Brokkoli in den Varomabehälter einwiegen, aufsetzen und 25 Minuten | Varoma | Stufe 1 garen.

Etwa 15 Minuten vor Ende der Garzeit das Hähnchen in einer großen Pfanne bei mittelstarker Hitze rundherum goldbraun anbraten.

Angerührte Honig-Sesam-Sauce dazugeben und alles gut verrühren.

Sesam-Hähnchen mit Reis und Brokkoli separat anrichten oder alles einmal mischen und servieren.

X❤️XO, Manu & Joëlle
Print Friendly, PDF & Email

13 Kommentare zu “Honig-Sesam-Hähnchen

  1. Stefanie C. sagt:

    Seehr leckeres Rezept. Allerdings hab ich den Honig etwas reduziert. Wird eins unserer neuen Lieblingsrezepte.

    1. Hallo Stefanie,
      freut mich, dass es Dir gefällt. Das Schöne ist ja an Rezepten, dass man nach Gusto ändern kann.
      LG Manu

  2. Edda Suren sagt:

    Sooo lecker ������

  3. Kerstin sagt:

    Hallo Manu,
    hast du einen Tip wie man etwas mehr Sosse rausbekommen kann? Ich finde es sehr sehr lecker aber mir fehlt dabei ein wenig Soße 🙂 Habe Angst dass wenn ich mehr Sojasosse nehme, dass es dann zu intensiv danach schmeckt!?
    LG Kerstin

    1. Hallo Kerstin,

      dann einfach die Menge an Soßenzutaten erhöhen.

      LG

  4. Total lecker! Nur die Sache mit dem Hähnchen und dem Eiweiss fand ich nicht so prickelnd. Das war vielleicht auch zu viel Eiweiss, da es in der Pfanne die reinste Eiweisspampe wurde. Werde es das nächste Mal ohne probieren und auch die Soßenmenge erhöhen (die ist nämlich viel zu lecker, um nur so wenig zu sein). ;o)

  5. Anonym sagt:

    Seeeehr lecker. ��
    Auch ich bin für mehr Soße. ��

  6. Soll ich das Fleisch in Öl anbraten?

  7. Anonym sagt:

    Das war leider gar nicht unsers. Ich koche jede Woche 2 Rezept von eurer Seite nach. Dieses ist das Erste was uns etwas enttäuscht hat. Das mit der Panade war igendwie nicht so der Hit und die Sauce hat eigentlich noch nicht mal für das Hähnchen und den Brokkoli gereicht. Aber ich koche mich liebend gerne weiter durch! 🙂

  8. Steffi sagt:

    Wieder mal: sooooo lecker und gelingsicher! Dankeschööööööön?ich hab noch etwas vom Kochsud zum strecken der Soße zur Sojamischung zum angebratenen Hähnchen gegeben, das gab dann mehr Soße, als Tipp vielleicht für die „ Mehrsoßenwünsche“ ?

  9. Steffi Weber sagt:

    Wieder mal: sooooo lecker und gelingsicher! Dankeschööööööön?ich hab noch etwas vom Kochsud zum strecken der Soße zur Sojamischung zum angebratenen Hähnchen gegeben, das gab dann mehr Soße, als Tipp vielleicht für die „ Mehrsoßenwünsche“ ?

  10. Yvonne sagt:

    Perfektes Rezept! Habe die Hähnchenteile & Sauce in der Pfanne mit dem Reis vermischt. Schmeckt wie beim Chinesen in NYC :-)…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page