Kuchen, Torten & Gebäck

Schwarzwälder Kirsch Kuchen

Schwarzwälder Kirsch Kuchen

Hallo Ihr Lieben ❤️

Ihr liebt Schwarzwälder Kirsch Torte, möchte aber mal eine Variante ohne viel Sahne drumherum ? Dann probiert doch mal unseren Gugelhupf mit Marmorteig, Kirschen und einem hellen Schokoladenguss.

Ihr benötigt für 1 Kranz,-bzw. Gugelhupfform, ca. 24 -26 cm ø

300 g weiche Butter
200 g Zucker
1 TL Vanillezucker
Prise Salz
5 Eier (M)
300 g Weizenmehl, Type 405
70 g Speisestärke
1 Pk. Backpulver
70 g Sahne
1 EL Kirschwasser
20 g Backkakao
300 g Kirschen

Zum Verzieren:
150 g weiße Kuvertüre
Kirschen
Zartbitter Raspelschokolade

So geht´s:

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.

Rühraufsatz in den Mixtopf einsetzen.

Butter mit 180 g Zucker, Vanillezucker  und Salz in den Mixtopf geben,  4 Minuten | Stufe 3 cremig aufschlagen.
Rühraufsatz entfernen.

Weitere 1 Minute | Stufe 4 einstellen und die Eier nach und nach durch die Deckelöffnung zugeben und unterrühren.

Mehl, Speisestärke, Backpulver und 40 g Sahne und Kirschwasser zugeben, 20 Sekunden | Stufe 5 mithilfe des Spatels unterheben.

2/3 des Teiges in eine gefettete Napfkuchenform füllen und Kirschen darauf verteilen.

Kakaopulver, restlichen 20 g Zucker und 30 g Sahne zum Rest des Teiges in den Mixtopf geben und 5 Sekunden | Stufe 5 verrühren, Deckel abnehmen, mit dem Spatel den Teig zusammenschieben und nochmals 5 Sekunden | Stufe 5 vermischen.

Dunklen Teig auf die Kirschen geben. Mit einem Holzspieß durch den Teig fahren, sodass das typische Marmorkuchenmuster entsteht.

Im vorgeheizten Backofen ca. 50 Minuten backen. Stäbchenprobe durchführen.

Für den Guss die Kuvertüre in den Mixtopf geben, 5 Sekunden | Stufe 8 zerkleinern, dann 5 Minuten | 50°C | Stufe 1 schmelzen lassen.

Guss auf den Kuchen geben, nach Belieben mit Kirschen und geraspelter Schokolade bestreuen.

Tipp!
Ihr könnt frische Kirschen oder auch Kirschen aus dem Glas nehmen. Diese dann sehr gut abtropfen lassen.
Kirschwasser ist eine optional Zugabe und kann ersatzlos weggelassen werden.

Das hübsche Geschirr ist von *PiP Studio.

☆ Manu & Joëlle

Die Inspiration für diesen Kuchen kam von Springlane.

Die mit *gekennzeichneten Links sind Affiliate Links zu Amazon und/oder Links zu Kooperationspartnern. Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer kleinen Provision ausgezahlt, falls diese genutzt werden. Am Preis ändert sich für Euch nichts. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte, die wir verwenden und von denen wir überzeugt sind.

Print Friendly, PDF & Email

9 Kommentare zu “Schwarzwälder Kirsch Kuchen

  1. Bianca sagt:

    Hallo ihr Lieben!
    Es sieht soooo lecker aus ? Meint ihr, ich könnte die Kirschen durch eine andere Frucht ersetzen (geschmacklich gesehen)? Ich habe leider eine Stein- und Kernobst Allergie ? Lieben Dank für eure Anregungen ?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, vielleicht Mandarinen ?

  2. Bärbel Linneweber sagt:

    Hallo,
    komme da nicht klar! Irgendwas stimmt mit der Teigangabe nicht! Ist doch sehr irreführend!

    Liebe Grüße

    1. Anke sagt:

      Hallo Bärbel,

      ich glaube man soll
      1/3 des hellen Teiges in die Form geben
      1/3 des hellen Teiges beiseite stellen
      und aus dem Rest im Topf 1/3 dunklen Teig herstellen.

      Man hat also eine Form mit 1/3 hellem Teig. Darauf dann den dunklen Teig geben. Die Kirschen darauf verteilen und zum Abschluss das beiseite gestellte helle drittel des Teiges darauf verteilen. Dann noch etwas mit einem Holzspieß rühren und voila 😉

  3. Vroni sagt:

    Ich würde das Rezept gern versuchen..
    Habt ihr den Hinweis von Bärbel „gecheckt“? Ist das Rezept so richtig?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Vroni, es ist alles wie beschreiben. Es haben schon etliche nachgebacken ohne Probleme. LG

  4. Veronika sagt:

    2/3 des hellen Teiges in die Springform, vom Rest dunklen Teig herstellen, dann Hälfte des hellen Teiges (obwohl schon 2/3 in der Form sind) einfüllen……
    Da stimmt wirklich was nicht🤷‍♀️

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Die Hälfte des verbliebenen Teiges….

  5. Hallo das stimmt doch alles zuerst den hellen Teig mit Kischen oben drauf den Dunklen,habe ihn gebacken wurde super

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page