Desserts & Sweets, Mixx

Schwarzwälder Kirsch Dessert

Schwarzwälder Kirsch Dessert

Hallo ihr Lieben,

unser fruchtiges Kirsch Dessert im Glas ist nicht nur mega lecker, es lässt sich zudem prima vorbereiten und ist einfach in der Zubereitung.

Zutaten für 4-6 Portionen, je nach Glasgröße

ca. 200 g Brownies, selbstgemacht oder gekauft
1 Glas Kirschen, Abtropfgewicht ca. 370 g
1 geh. EL Vanillepuddingpulver zum Kochen
50 g brauner Zucker
200 g Sahne
200 g Mascarpone
250 g Magerquark
1 TL Vanilleextrakt, z.B. unseres hier
2 EL Vanillezucker

außerdem:
Zartbitter Schokoladenraspel

So geht´s:

Brownies grob zerbröseln.

Kirschen in einem Sieb in den Mixtopf abtropfen lassen.

Vanillepuddingpulver und Zucker zum aufgefangenen Kirschsaft in den Mixtopf zugeben, kurz auf Stufe 3 verrühren, anschließend 6 Minuten | 100°C | Stufe 3 aufkochen.

Abgetropfte Kirschen zugeben, 2 Minuten | 80°C | Linkslauf | Sanftrührstufe unterrühren, umfüllen und abkühlen lassen.

Mixtopf spülen. Rühraufsatz in den Mixtopf einsetzen.

Sahne in den Mixtopf geben und unter Sichtkontakt bei Stufe 3.5 steif schlagen und umfüllen.

Rühraufsatz bleibt eingesetzt.

Mascarpone, Quark, Vanilleextrakt und Vanillezucker in den Mixtopf geben, 30 Sekunden | Stufe 3 cremig rühren.

Rühraufsatz entfernen und die Sahne mit dem Spatel unterheben.

Fertigstellen:

Einige Browniestücke in die Gläser geben.

Dann eine Schicht der Kirschgrütze darauf verteilen und darauf eine Schicht Creme. Nun wieder Browniestücke, dann Kirschgrütze und wieder Creme einschichten.

Mit einem Klecks Kirschgrütze abschließen und Schokoraspel garniert servieren.

X❤️XO, Manu & Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

11 Kommentare zu “Schwarzwälder Kirsch Dessert

  1. Ma sagt:

    Hallo! Eure dessert klingt gut, aber wenn man das Rezept liesst da stimmt was nicht!!!
    Pudingspulver und Zucker brauchen eine Flüssigkeit. Es ist bestimmt der saft von den Kirschen???Wie viel?
    Vielen Dank für alle gute Rezepte 🙂

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Da ist alles richtig 😉 Lies nochmal genau. Die Kirschen werden in den Mixtopf abgetropft, so befindet sich also schon Flüssigkeit im Tpf 😉

    2. jutta ludwig sagt:

      Puddingpulver und Zucker zum aufgefangenen Kirschsaft geben . Ist doch gut beschrieben .

  2. Anja sagt:

    Hallo ihr Lieben, kann ich das Dessert auch schon einen Tag vorher gut zubereiten?

    Liebe Grüße

    Anja

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja, kannst du. LG

  3. Sonja sagt:

    Hallo, die Kirschgrütze wird bei mir nicht fest. Ich habe sie dann in den Kühlschrank gestellt, sie ist aber trotzdem noch sehr flüssig.

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Sonja, dann ist etwas schief gelaufen. Sie sollte andicken. LG

  4. Janine Grieser sagt:

    Sieht spitze aus! Darf ich fragen welche Dessertgläser hierfür genutzt wurden? Oder ggf. wieviel ml die abgebildeten Gläser bieten?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, das sind Weck Gläser mit ca. 240 ml. Inhalt. LG

  5. Vroni sagt:

    Super lecker und wirklich schnell gemacht! Ich bin begeistert. Bei mir ist die Kirschgrütze anfangs auch nicht fest geworden, mit etwas mehr Vanillepuddingpulver ging es aber dann gut.

  6. Isa sagt:

    Welches Brownie Rezept könnt ihr hierzu empfehlen? Und welche gekauften Brownies nutzt ihr, wenn es mal schnell gehen muss?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.

You cannot copy content of this page

error: