Festtage, Kuchen, Torten & Gebäck

Schokoladen Tannenbäume

Schokoladen Tannenbäume

Hallo Ihr Lieben ❤️

Heute gibt es kleine, saftige Kuchenstücke aus Brownieteig, die nicht nur Kinder lieben werden! Sie sind nicht nur lecker, sehen auch hübsch aus und machen sich auch wunderbar als weihnachtliche Deko auf dem Tisch, oder ?

Ihr benötigt für 8 Stück, eine *Springform ø20 cm:

Teig:
250 g weiche Butter
150 g brauner Zucker
1 TL Vanillezucker
4 Eier (Größe M)
200 g Mehl, Type 405
90 g gemahlene Haselnüsse
1 TL Backpulver
100 g Milch
40 g Backkakao
24 Schokostäbchen (z. B. Mikado)

Creme:
250 g Sahne
1 Päckchen Sahnesteif
3 TL Vanillezucker
1 TL Backkakao
150 g Doppelrahmfrischkäse

So geht´s:

Eine Springform fetten und den Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen.

Butter, Zucker, Vanillezucker und Eier in den Mixtopf geben und 1.5 Minuten | 37°C | Stufe 4 cremig rühren.

Mehl, gemahlene Haselnüsse, Backpulver, Milch und Backkakao dazugeben und 40 Sekunden | Stufe 5 verrühren, in die vorbereitete Springform geben und ca. 45 Minuten backen. Stäbchenprobe durchführen!

Den Kuchen komplett auskühlen lassen, evtl. den Deckel gerade schneiden und dann in acht Tortenstücke teilen. Die Rundung unten begradigen und jeweils drei Schokostäbchen als Stamm in den Kuchen drücken.

Für die Creme den Rühraufsatz in den Mixtopf einsetzen. Sahne, Sahnesteif, Vanillezucker und Backkakao in den Mixtopf geben, unter Sichtkontakt bei Stufe 3.5 steif schlagen und umfüllen.

Frischkäse mit einem Schneebesen vorsichtig unterheben.

Die Creme in einen Spritzbeutel geben und auf die Kuchenstücke verteilen. Nach Belieben verzieren.

☆ Manu & Joëlle

Die mit *gekennzeichneten Links sind Affiliate Links zu Amazon. Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer kleinen Provision ausgezahlt, falls diese genutzt werden. Am Preis ändert sich für Euch nichts. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte, die wir verwenden und von denen wir überzeugt sind.

Print Friendly, PDF & Email

5 Kommentare zu “Schokoladen Tannenbäume

  1. Nicoletta Lindermann sagt:

    Tolles Rezept. Kann man diese gar nicht mehr verkleinern bzw. Fotos löschen u. ausdrucken? Das sind doch recht viele Seiten….
    Danke & lieben Gruss, Nico

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Nico, wir arbeiten an dem Problem. Das kuriose ist, dass wir selber nichts verändert haben. Evtl. ist ein Update schuld, finden die Lösung noch nicht. Bitte habt etwas Gedud oder kopiert euch derweil den Text per Copy & Paste raus. Lieben Gruß Manu

  2. Andrea sagt:

    Tolles Rezept!!! Schnell und einfach, sieht super aus und die Creme lässt sich super verarbeiten!! Einfach TOP!! Hab in die Creme Zimt und Nelkenpulver gegeben. Hat bei Jung und Alt für Komplimente gesorgt!! ???

  3. Kathrin sagt:

    Hallo zusammen,

    kann man die Nüsse aus dem Rezept auch einfach weglassen? Oder sollte man die für die Konsistenz lieber durch z.B. etwas mehr Mehl ersetzen?

    Ich würde Sie nämlich gerne zum weihnachtlichen Abschluss auf die Arbeit mitnehmen. Und da ist der ein oder andere Nussallergiker dabei.

    Liebe Grüße Kathrin

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, das müsstest du ausprobieren. LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page