Desserts & Sweets

Schokoladen-Milchreis mit Tonkabohne

Schokoladen-Milchreis mit Tonkabohne

Hallo Ihr Lieben,

Milchreis war eine unserer ersten Zubereitungen im Thermomix®. Und er schmeckt einfach immer ! Da wir jedoch kleine Schokoliebhaber sind, musste auch mal eine Schokoladen-Variante her, die durch Tonkabohne den letzten Pfiff bekommt.
Die Tonkabohne hat eine Bittermandel- und Vanillenote und schmeckt charakteristisch süß und aromatisch. Sie hat einen betörenden Duft, als habe man Vanilleschoten, Rum, Waldmeister, Heublumen und Bittermandeln miteinander vermischt.
Generell lässt sie sich in jedem vanillehaltigen Rezept anstelle der Vanilleschote verwenden. Zur Weiterverarbeitung wird die Tonkabohne mit einer feinen Reibe, zB *Microplane zerkleinert und zu Gebäckteig, Pralinenfüllungen, Dessert- oder Eiscremes gegeben.

Ihr benötigt für 4 Portionen :

600 g Milch
100 g Sahne
40 g Backkakao
50 g Rohrohrzucker
Prise Salz
150 g Milchreis
1/4 geriebene *Tonkabohne, z.B. hier erhältlich

außerdem:
gehackte Schokolade zum Bestreuen

 

So geht´s:

Milch, Sahne, Kakao, Zucker und Salz in den Mixtopf geben, 5 Sekunden | Stufe 4 verrühren.

Milchreis zugeben, 40 Minuten | 90°C | Linkslauf | Stufe 1 ohne Messbecher garen.

Milchreis mit geriebener Tonkabohne abschmecken und mit gehackter Schokolade bestreut servieren.

X❤️XO, Manu & Joëlle

 
Die mit *gekennzeichneten Links sind Affiliate Links zu Amazon. Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer kleinen Provision ausgezahlt, falls diese genutzt werden. Am Preis ändert sich für Euch nichts. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte, die wir verwenden und von denen wir überzeugt sind.
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page