Frühstück

Schoko-Erdbeer-Granola

Schoko-Erdbeer-Granola

Hallo Ihr Lieben,

Schokolade und Erdbeeren sid für uns eine Hammermischung !

Zartbitterschokolade gepaart mit der fruchtigen Süße der Erdbeeren.
Sooooo lecker und für mich der perfekte Start in den Tag.

Wir lieben es, Granola auf einem Joghurt mit frischen Beeren zum Frühstück zu essen.

In diesem Schoko – Granola haben wir gefriergetrocknete Erdbeeren gewählt.
Sie sind hier die perfekte Wahl !
Sie haben einen super intensiven fruchtigen Erdbeergeschmack, den ich möchte, aber ohne die Feuchtigkeit von frischen Erdbeeren.

Ihr benötigt:

100 g *Kokosöl (zB dieses Bio Kokosöl hier)
80 g Ahornsirup
30 g brauner Zucker
1 TL *Vanillepulver (zB unser Natur Vanillepulver hier erhältlich)
25 g *Kakaopulver, ungesüßt (zB dieses hier)
1/4 TL Salz
350 g grobe, kernige Haferflocken, zB Kölln Flocken
110 g gehackte Mandeln oder Mandelsplitter
ca. 25 g Erdbeerscheiben, gefriergetrocknet
50 g Zartbitterschokolade, grob zerhackt oder Schokotropfen

So geht´s:

Den Backofen auf 160° Ober-Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Kokosöl, Sirup, Zucker, Vanille, Kakaopulver und Salz in den Mixtopf geben, 4 Minuten| 50°C | Stufe 2 verrühren.
Das Kokosöl sollte ganz geschmolzen sein, ansonsten die Zeit anpassen.

In einer großen Schüssel die Haferflocken und Mandeln geben.

Die Schoko-Öl-Mischung über die Haferflockenmischug geben und alles gut mischen, so das alle Flocken mit der Schokomischung überzogen sind.

Das klappt am besten mit den Händen.

Die Granola Mischung auf das Backblech geben und gut verteilen.

Im heißen Ofen ca. 40 Minuten backen. Nach der Hälfte der Zeit einmal umrühren.

Die Granola Mischung sollte gut getrocknet sein.

Das Backblech aus dem Ofen nehmen und mit gehackter Schokolade betreuen, einmal alles gut verrühren und vollständig auskühlen lassen.

Die gefriergetrockneten Erdbeeren zugeben, mischen und in luftdichte Gläser füllen.

Tipp!

Die wunderschöne Gläser sind von Ball Mason und kommen im Moment auch viel für Salat to Go zum Einsatz.

☆ Manu & Joëlle

Die mit *gekennzeichneten Links sind Affiliate Links zu Amazon und/oder Links zu Kooperationspartnern. Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer kleinen Provision ausgezahlt, falls diese genutzt werden. Am Preis ändert sich für Euch nichts. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte, die wir verwenden und von denen wir überzeugt sind.
Print Friendly, PDF & Email

9 Kommentare zu “Schoko-Erdbeer-Granola

  1. Anonym sagt:

    Hallo, liebe Manuela, das ist ja ein tolles Rezept und eine wunderbare Idee zum Verschenken. Wie lange ist denn die Granola Mischung haltbar? LG Katrin

  2. Kathrin sagt:

    Sehr lecker und einfach! Ich liebe Müsli und dann erst recht, wenn man weiß, welche Zutaten sich dahinter verbergen. Ich habe weniger Zucker verwendet und die Erdbeeren etwas zerkleinert.

  3. Steffi sagt:

    Hallo ihr Beiden!

    So ein leckeres Granola habe ich noch nie gegessen! Der absolute Hammer!
    Vielen Dank für dieses geniale Rezept!

  4. Melanie sagt:

    Vielen Dank für das super-tolle Rezept. Ich habe mir gerade eine Portion mit eiskalter Milch als Zwischensnack gegönnt, bei der Hitze. Schmeckt so toll.

  5. Sandra sagt:

    Hallo Ihr Zwei,

    vielen lieben Dank für das sensationelle Rezept. Es schmeckt einfach so so lecker und das nicht nur zum Frühstück 🙂 Das werde ich jetzt auf jeden Fall häufiger machen und auch zum Verschenken kann ich mir es gut vorstellen.

    Macht bitte weiter so!!

    LG Sandra

  6. Tanja sagt:

    Hallo,
    Wie lange ist es denn haltbar? 🙂
    VG Tanja

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ein paar Wochen, wenn es nicht vorher aufgefuttert wurde.

  7. Margit sagt:

    Hallo Manuela, ich habe gerade das Granola gemacht, aber es riecht total verbrannt und sieht auch so aus. Hab mich an das Rezept gehalten. Total schade😰

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Margit, das tut mir elid, aber da ist jeder Ofen anders. Wir machen es regelmäßig und es ist noch nie etwas verbrannt. Beobachte deinen Ofen und verkürze die Backzeit. LG

Schreibe einen Kommentar zu Kathrin Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page