Hauptgerichte & Beilagen

Sauerkraut mit Kartoffelpüree und Kassler

Sauerkraut mit Kartoffelpüree und Kassler

Hallo Ihr Lieben,

Habt Ihr auch so typische Herbstgerichte ? Für uns gehört definitv dieses Gericht dazu. Besonders wenn es draussen schon ungemütlich ist, schmeckt so eine deftige Hausmannskost nochmal so gut.

Ihr benötigt für 4 Portionen:
700 g Wasser
1 TL *Gemüsebrühpulver
850 g Kartoffeln, geschält
500 g Sauerkraut
1 Zwiebel, in Scheiben geschnitten
1/4 TL Salz
1 TL Zucker
5 Wacholder Beeren
1 Lorbeerblatt
4 Scheiben Kassler

Kartoffelpüree:
150 g Milch
70 g Sahne
50 g weiche Butter
1/2 TL Salz
Prise Muskat


So geht´s:

Wasser mit Gemüsebrühpulver in den Mixtopf geben, Kartoffeln in den Gareinsatz einwiegen. Sauerkraut mit Zwiebel, Wacholderbeeren, Lorbeerblatt, Salz und Zucker in den Varoma Behälter geben, lockern und mischen.
Kassler Scheiben auf das Sauerkraut geben, Varoma aufsetzen und 30 Minuten | Varoma | Stufe 1 garen.

Varoma Behälter abnehmen, Sauerkraut und Kassler umfüllen, ca. 100 ml von der Garflüssigkeit zum Sauerkraut geben.

Kartoffeln zur Seite stellen.

Rühraufsatz einsetzen ! Milch und Sahne in den Mixtopf geben, 2 Minuten | 100°C | Stufe 1 erwärmen.

Nun die Kartoffeln mit dem Salz und der Butter zugeben, 13 Sekunden | Stufe 3 zu Püree verarbeiten.

Kartoffelpüree mit Sauerkraut und Kassler servieren.

XOXO, Manu & Joëlle

Die mit *gekennzeichneten Links sind Affiliate Links zu Amazon und/oder Links zu Kooperationspartnern. Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer kleinen Provision ausgezahlt, falls diese genutzt werden. Am Preis ändert sich für Euch nichts. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte, die wir verwenden und von denen wir überzeugt sind.

Print Friendly, PDF & Email

20 Kommentare zu “Sauerkraut mit Kartoffelpüree und Kassler

  1. Irene sagt:

    Hallo Ihr ,

    ich möchte heut gern den Kassler ausprobieren .
    Da ich noch nie Sauerkraut gemacht frage ich mich gerade welchen ich da nehme . Gibt es die in der Dose Natur oder woher bekomme ich den? Die sind doch in den Dosen und Tüten immer schon fertig , oder ?

    Lg

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Irene, wir kaufen es beim Metzger. Aber aus der Dose klappt auch 😉 LG

  2. Tanja sagt:

    Hallo
    Macht ich das Sauerkraut in den Einlegeboden?
    Irgendwie hat es bei mir nicht so richtig geklappt. Der Dampf kam nicht so richtig durch. Bin noch relativ neu im Thermomix Geschäft 🙂
    Bitte um kurze Tips.
    Danke schön. Tanja

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Tanja. Ja richtig. Er kommt kn den Einlegeboden. Das Kraut auflockern und darauf achten , dass auch Schlitze frei bleiben.

  3. Natalie sagt:

    Hallo ☺
    Also das Kraut in den einlegeboden und darauf das Kasseler? Den einlegeboden auf dem varomabehälter und dann garen? Oder nur den einlegeboden?
    Sorry für für „blöde“ Frage ?

    Schönes Wochenende wünsch ich euch ?

    Ps: Rigatoni ist spitzenmäßig ?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Kraut und Kassler in den Varomabehälter geben. Darauf achten , dass Schlitze freut bleiben. Der Einlegeboden wird nicht benötigt. Lieben Gruss

  4. Christina sagt:

    Garflüssigkeit aus dem Topf wegkippen, bevor ich die Kartoffeln zu Brei mache?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja, richtig.

  5. Sarah sagt:

    Hallo,
    das Rezept hört sich sehr lecker an! Kann ich auch Kassler nehmen, das noch nicht gegart ist (Nierenstück geräuchert)?

    Danke und LG
    Sarah

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, das kann ich leider nicht beantworten. Ausprobieren.

  6. Dana sagt:

    Hab das heute mal ausprobiert. An manchen Stellen hat mir eine etwas genauere Erklärung gefehlt, da hab ich dann improvisiert. Hab das Sauerkraut in den Varom gekippt und dann das Fleisch (Bei uns war es Schäufele) in das andere Ding oben drüber und Deckel drauf.
    Muss man den Rühraufsatz beim Kartoffelbrei wieder raus nehmen?
    Ich hab überhaupt keine Ahnung von dem ganzen Kram. Musste zwischendurch immer mal google bemühen, wie ich z.B. Varoma überhaupt einstelle ^^
    Naja, Hauptsache es schmeckt den Gästen nachher 😀

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, schön, dass du es hinbekommen hast. Jedoch muss man gewisse Dinge voraussetzen, wenn man ein solches Gerät und auch eine Bedienungsanleitung dazu hat. Aber wir nehmen deien Amerkung ernst. LG

Schreibe einen Kommentar zu Dana Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page