Festtage, Hauptgerichte & Beilagen

Sauerbraten | wie ich ihn mag

Sauerbraten | wie ich ihn mag

Hallo Ihr Lieben,

Ein perfekter Sauerbraten zergeht auf der Zunge. Mit diesem Rezept gelingt es euch garantiert !

Ihr benötigt für 4-6 Portionen :

1 Möhre
1 Stange Lauch
1/4 Knollensellerie
2 Zwiebeln
500 g Rotwein
250 g Rotweinessig
400 g Bratenfond
1 EL Wacholderbeeren, angedrückt
3 *Nelken
1 EL *Pfeffer-Mix
3 *Lorbeerblätter
100 g Zucker
1,5 kg Rinderbraten (gerne Semmerrolle)
3 EL Butterschmalz
300 g Wasser
2 Fleischbrühwürfel
Salz und Pfeffer
2 EL Tomatenmark
2 – 3 EL Zuckerrübensirup
Zuckerkuleur

So geht´s:

Gemüse in walnussgroße Stücke schneiden.

Rotwein, Essig, Bratenfond, Gewürze, Gemüse und Zucker im Topf auf dem Herd aufkochen oder in den Mixtopf  geben, 15 Minuten | 100°C | Stufe 1 aufkochen.

Sud abkühlen lassen.

Fleisch in die erkaltete Marinade legen. Es sollte vollständig bedeckt sein. Fleisch im Kühlschrank 3-4 Tage marinieren. Zwischendurch wenden.

Fleisch herausnehmen und abtropfen lassen. Marinade durch ein Sieb giessen und Sud auffangen.

Den Backofen auf 180° O/U – Hitze vorheizen.

Fleisch im Bräter in Butterschmalz rundherum anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Herausnehmen.

Gemüse im Bräter anrösten. Tomatenmark zufügen, ebenfalls anrösten.

Alles in einen Topf mit Deckel geben, zB. *Gusseisentopf.

Den aufgefangenen Sud dazugießen, Fleisch auf das Gemüse legen.

Deckel auflegen und im vorgeheizten Backofen 3-4 Stunden schmoren lassen.

Fleisch herausnehmen. Den Schmorsaft durch ein Sieb gießen.

Mit Wasser und Fleischpaste auffüllen, im Thermomix 10 Minuten | 100°C | Stufe 1 aufkochen oder im Topf auf dem Herd köcheln lassen und mit Zuckerrübensirup, Salz und Pfeffer abschmecken, evtl. andicken mit Saucenbinder.

Nach Wunsch mit Zuckerkuleur die Sauce dunkler färben.

Tipp!
Wir nehmen als Fleisch gerne Semmerrolle. Das ist mageres, gleichmäßigs Stück vom Rind und lässt sich ganz wunderbar in Scheiben schneiden.

X X , Manu & Joëlle

Die mit *gekennzeichneten Links sind Affiliate Links zu Amazon. Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer kleinen Provision ausgezahlt, falls diese genutzt werden. Am Preis ändert sich für Euch nichts. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte, die wir verwenden und von denen wir überzeugt sind.
Print Friendly, PDF & Email

28 Kommentare zu “Sauerbraten | wie ich ihn mag

  1. Petra sagt:

    Hallo, würde dieses Rezept gerne nachkochen. Aber was ist denn eine Fleischpaste? Hab ich noch nie gehört ☺️☺️☺️ LG PETRA.

    1. Hallo Petra,
      Fleischpaste kannst Du auch selber herstellen. Das Rezept dazu findest Du auch hier auf meinem Blog. Alternativ kannst Du Fleichbrühe nehmen. LG Manu

  2. Hallo Manu, ich würde gerne diesen Sauerbraten zu Weihnachten machen, ich bin mir wegen der Menge unsicher. Für wieviel Personen ist das Rezept? Und ich habe in anderen Rezepten gelesen dass man die Soße mit Soßenlebkuchen verfeinern und binden kann, meinst du das würde hier auch funktionieren?
    LG Anna

    1. Liebe Anna ,
      diese Menge reichte für uns bei 4 Personen mit 2 guten Essern dabei.
      Mit Lebkuchen habe ich es noch nie gemacht , so kann ich dir da leider nichts zu sagen.
      Lieben Gruss manu

  3. Anonym sagt:

    Was ist denn der Zaubermeister lieben gruß Michael Linde

    1. Das ist eine Backform von Ther Pampered Chef. Damit erreichen wir beste Ergebnisse beim Brot backen.
      LG

  4. Anonym sagt:

    Das selbe gemüsse verwenden zum anbraten das ich auch zum herstellen des Suds verwendet habe oder Neues Rohes gemüse

  5. Anonym sagt:

    Nehme ich das gleiche Gemüse von der Marinade zum andünsten oder ist nochmal frisches gemeint?

    Liebe Grüße Mina

  6. Anonym sagt:

    Was kann man statt rotwein nehmen?

  7. Anonym sagt:

    Habe das Rezept heute nachgekocht. Allerdings das Gemüse mit Sud in den TM. Soße War schön cremig, Keine Brühe, sondenn Wasser wegen der Schärfe nachgefüllt. Zartes Fleisch, guter Geschmack. Achja, 3 Tage ziehen lassen. Danke für das Rezept.

  8. Jenny sagt:

    Hallo ihr lieben
    Ich würde das rezept gerne für weihnachten machen. Verkocht der alkohl vom Rotwein oder kann ich stattdessen lieber was anderes nehmen? Unsere kinder 2 und 5jahre essen mit ?

    Lg Jenny

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Jenny, meines Erachtens verkocht der Rotwein. Wenn Du sicher gehen willst, ersetze ihn durch Fond. Lieben Gruß

  9. Lena sagt:

    Das Fleisch und Gemüse gleich im Zaubermeister oder in einem anderen Bräter anbraten?!

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Anbraten kann man im Zaubermeister nicht. Das müsste du in einem anderen Topf oder Bräter machen.

  10. Kattinka sagt:

    hallöchen Ihr Beiden 🙂

    Lecker, Sauerbraten ist was feines.
    Schade allerdings das man die Texte nicht kopieren und in World drucken kann. Denn soviel Werbung und Bilder brauche ich persönlich nicht beim Nachkochen. Es dient wahrscheinlich als Schutz. Verständlich. Oder eine kleine Druckversion wäre schön. Oder eben eine wo man Werbung und ein paar Bilder wegklicken kann zum Drucken.
    Naja, wird aufjedenfall nachgekocht. Muss ich über Handy gucken. Danke Euch. Lieben Gruß Kattinka

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Liebe Kattinka, wenn du auf den PDF Butten unter jedem Rezept drückst, öffnet sich ein PDF Fenster, wo du bestimmen kannst, was du ausdrucken möchtest 😉

  11. Andrea sagt:

    Guten Morgen, erstmal herzlichen Dank für Eure tollen Rezepte! Eine Frage zu diesem. Für 2,5 kg würdet ihr welche Zeit im Backofen empfehlen? Schöne Weihnachtstage und herzliche Grüße aus Köln Andrea

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Andrea, da würde ich nach der angegeben Zeit einfach mal kontrollieren und dann im 30 Minuten Takt nachgaren. Lieben Gruß

  12. Antje sagt:

    Brauche ich das angegebene Gemüse 2x? Einmal zum Marinieren und dann nochmal zum Anbraten und unter den Braten geben? LG

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Nein, es wird nur einmal benötigt, aber zweimal verwendet.

  13. Annette sagt:

    Hallo, würde den Sauerbraten gerne mal zubereiten. Wird die Sauce durch den vielen Zucker aber nicht süss? Ich kenne das gar nicht bei Sauerbraten. Kann man den weglassen oder reduzieren?

    Liebe Grüsse Annette

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, also wir kennen Sauerbraten süss-sauer. Teste dich ran.

  14. Kiki sagt:

    Hab den Sauberbraten heute gemacht, allerdings den Zuckerrübensirup weg gelassen. Ich kannte Sauberbraten mit Rotwein bisher nicht, aber er war ein Gedicht. 🙂

Schreibe einen Kommentar zu Zep Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.