Brot & Backwaren

Sattmacher Brötchen | fix gemacht

Sattmacher Brötchen | fix gemacht

Hallo ihr Lieben,

Heute gibt es schnelle Brötchen, easy in der Zubereitung und in etwa 30 Minuten auf dem Tisch. Diese Brötchen sind knackig, machen satt und kommen ohne Hefe und Mehl aus. Einfach lecker !

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten
Zutaten für ca. 5 Stück:

Teig:
200 g zarte Haferflocken
40 g Weizenkleie
250 g Magerquark
1 Ei (M)
1/2 TL Salz
2 TL Backpulver
1 EL Leinsamen

Topping:
ca. 20 g Saaten nach Wahl zum Wälzen, z.B. Sonnenblumenkerne, Mohn, Sesam etc.

So geht‘s:

Den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier bereitstellen .

Die Saaten in einer kleinen Schüssel vermischen.

Alle Zutaten für den Teig in den Mixtopf geben, 3 Minuten | Teigstufe kneten.

Den Teig in 5 Portionen aufteilen und zu Kugeln formen.

Die Kugeln rundherum in die Saaten drücken, auf das Backblech setzen und kreuzförmig einschneiden.

Im heißen Ofen ca. 20 Minuten goldbraun backen.

XOXO, Manu & Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

7 Kommentare zu “Sattmacher Brötchen | fix gemacht

  1. Andrea sagt:

    Da wir glutenfrei backen, wüsste ich gerne, was ich denn statt Weizenkleie nehmen könnte.

    Viele Grüße
    Andrea

    1. Jh 710 sagt:

      Hallo ANdrea, mit dem Thema glutenfrei kenne ich mich leider nicht aus. LG

    2. Regina B. sagt:

      Es gibt auch Haferkleie oder Dinkelkleie wobei ich nicht weiß, ob da auch Gluten enthalten ist. Aber das weißt du dann sicher.

  2. Ist das wirklich LowCarb? Haferflocken haben doch 70% Kohlrnhydrate und Weizenkleie 60%. Da habe ich bei einem Brötchen ja schon ca. 33g Kohlenhydrate

  3. Regina B. sagt:

    Also sind wir mal ehrlich. Bei Low Carb -Brot oder -Brötchen geht's ja mehr darum, einem zu suggerieren, man würde richtiges Brot oder Brötchen essen ?. Im Gegensatz zu so manchem Produkt, das man da kaufen kann, ist das hier definitiv der Fall! Man hat was zu kauen und es schmeckt auch noch gut! Mit feuchten Händen lassen sich die Brötchen auch problemlos formen und sind wirklich total schnell gemacht (habe sie im Airfryer gebacken, die Menge passt genau rein). Vielen Dank für das tolle Rezept!!

    1. Anna sagt:

      Regina, wie lange waren Sie im Airfryer bei wieviel Grad?
      Liebe Grüße Anna

  4. Dani sagt:

    Hallo….hat das Rezept schon mal jemand mit Haferkleie probiert?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.

You cannot copy content of this page

error: