Hauptgerichte & Beilagen

Saftige Hähnchenfrikadellen

Saftige Hähnchenfrikadellen

Hallo Ihr Lieben ❤️

Es müssen nicht immer Frikadellen aus Schweine,-oder Rinderhackfleisch sein.

Diese Hähnchenfrikadellen sind supersaftig, würzig, extra lecker und wurden von der Familie als „noch leckerer“ bewertet, als die herkömmliche Variante. Das will im Hause „Herzfeld“ etwas heißen!

Ihr benötigt für ca. 10 Stück:

800 g Hähnchenbrust in groben Würfeln
1/2 Bund Petersilie
1 Zwiebel
20 g Olivenöl
2 Eier (L)
1.5 TL Salz
1/2 TL Pfeffer
1/2 TL Paprika, edelsüss
1/4 TL Currypulver
1/2 TL Knoblauchgranulat
60 g Panko (japanisches, grobes Paniermehl)

ausserdem:
Olivenöl zum Braten


So geht´s:

Hähnchenwürfel 1 Stunde im Gefrierfach anfrieren.

Petersilie in den Mixtopf geben, 3 Sekudnen | Stufe 8 zerkleinern und umfüllen.

Zwiebelhälften in den Mixtopf geben, 5 Sekunden | Stufe 5 zerkleinern.

Öl zugeben, 3 Minuten | 120°C | Stufe 1 dünsten.

Angefrorene Hähnchenwürfel, Eier, Salz, Pfeffer, Paprika, Curry, Knoblauchgranulat, Paniermehl und zerkleinerte Petersilie 15 Sekunden |Stufe 8 zerkleinern und mischen.

Aus dem Fleischteig ca. 10 Frikadellen formen und im heißen Öl portionsweise rundherum bei mittlerer Hitze braten.

Tipp!
Alternativ können die Frikadellen auch im Backofen bei 180°C ca. 20 Minuten gegart werden. Dort werden sie allerdings etwas trockener.

Panko bekommt ihr in größeren Supermärkten und im Aisa Laden.

 

☆ Manu & Joëlle

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

8 Kommentare zu “Saftige Hähnchenfrikadellen

  1. Ilg Anja sagt:

    Hallo, ich mache mir aus übriggebliebenen Brötchen immer Parniermehl. Was ist an dem Panko anders oder ist es egal? LG Anja

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, wie beschrieben ist das japanische Paniermehl deutlich gröber. LG

  2. Simone sagt:

    Super gut angekommen in der ganzen Familie ❤️

  3. Sabine sagt:

    Sehr lecker, hab sie gerade gemacht mit Vollkornpaniermehl.

Schreibe einen Kommentar zu Sabine Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page