Brot & Backwaren

Saatenkruste

Saatenkruste

Hallo ihr Lieben,

Wie wäre es mit einer herrlich saftigen Saatenkruste ? Mit Saaten, Kernen und Samen kann man vielfältige Variationen von Broten backen. Unsere Saatenkruste hat eine wunderbare Krume und ist aussen schön knusprig.

Zutaten für ein 1 großes Brot :

100 g Wasser
20 g  frische Hefe
1 TL Zuckerrübensirup
400 g Weizenmehl, Type 550
400 g Dinkelmehl, Type 630
2,5 TL Salz
2 TL Backmalz
500 g Buttermilch
1 Handvoll Saaten, z.B. Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Leinsaat, Sesam
2 EL Leinsamen

außerdem:
Sesam zum Bestreuen
etwas Rapsöl

So geht´s:

Wasser, Hefe und Zuckerrübensirup in den Mixtopf geben, 3 Minuten | 37°C | Stufe 2 erwärmen.

Mehl, Salz, Backmalz, Buttermilch, Saaten und Leinsamen zugeben, 3 Minuten | Teigstufe kneten.

Den Teig in eine Schüssel geben und abgedeckt 1,5 – 2 Stunden gehen lassen.

Einen ofenfesten Topf mit Deckel leicht fetten und mit Mehl ausstäuben.

Die Arbeitsfläche und die Hände leicht Öl einreiben und den Teig 10x wie einen Briefumschlag zusammen falten, zu einem Brotlaib formen und in den vorbereiteten Topf legen, mit Sesam bestreuen, nach Belieben einschneiden, den Deckel auflegen und in den kalten Backofen schieben.

Eine Stunde bei 220°C Ober-Unterhitze backen. Den Deckel abnehmen und etwa weitere 10 Minuten bis zur gewünschten Bräune backen.

Das Brot auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und servieren.

X❤️XO, Manu & Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

27 Kommentare zu “Saatenkruste

  1. Gina Thelen sagt:

    Ich habe das Brot nach gebacken hatt alles suber geklappt ist riesig geworden allerdings hab Ich es im Alugusstopf gebacken mit Deckel Schmeckt sehr sehr gut. Liege grüße Gina

  2. Inka Vetter sagt:

    Das Brot ist wirklich super lecker. danke für das tolle Rezept
    Viele Grüße Inka Vetter

  3. Katha sagt:

    Liebe Manu,

    ich habe gestern das Brot gebacken und ich muss sagen es ist total klasse!!!! Es sieht aus wie vom Bäcker, die Kruste ist schön knusprig und es schmeckt einfach nur fantastisch.
    Es ist das erste Mal, dass ich irgendwo einen Kommentar zu schreibe ��. Ich habe schon viele deiner Rezepte ausprobiert und alle waren echt spitze! Das Magazin ist auch schon bestellt ��.
    Eine Frage hätte ich noch, was für Backmalz verwendest du, das aktive oder das inaktive?

    Liebe Grüße Katharina

    1. Hallo Katharina,
      ich bestelle mein Backmalz bei hobbybäcker Versand.
      LG Manu

  4. Anonym sagt:

    Hallo liebes Rezepte mit Herz-Team,
    woher bekommt man backmalz? Im Edeka hab ich bereits geschaut da erntete ich nur große Augen und keiner kannte es ….Liebe grüße

    1. Ich habe meins von Kaufpark gekauft 3.99€

  5. Sabine R. sagt:

    Guten Morgen Manu,
    für den kleinen Zaubermeister nehme ich die Hälfte Teig, oder?
    LG Sabine

    1. Christina sagt:

      Das würde ich auch sehr gerne wissen.
      LG Christina

      1. Manu & Joëlle sagt:

        In dne kleinen Zaubermeister passen Brot mir max. 500 g Mehl. LG

  6. Sabine R. sagt:

    Guten Morgen Manu,
    für den kleinen Zaubermeister nehme ich die Hälfte Teig, oder?
    LG Sabine

  7. Sabine R. sagt:

    Hallo Manu,
    für den kleinen Zaubermeister nehme ich die Hälfte Teig, oder?
    LG Sabine

  8. habkeins sagt:

    Hallo, ich war letzte Woche im Reformhaus und habe nach Backmalz gefragt. Man hat mir dann flüssiges Gerstenmalz verkauft. Ist dies auf richtig? Nimmt man davon dann auch 2 TL?

    1. Hallo, es gbt Backmalz in Pulverform. Bekommst Du von Saitenbacher in großen Lebensmittelläden. LG

  9. So lecker!!!! Habt ihr den Teig schonmal am Abend vorher gemacht und dann kalt im Kühlschrank gehen lassen? Muss ich ihn dann morgens nochmal gehen lassen? Bin mir gerade nicht sicher ��

    1. Dann weniger Hefe nehmen, Zimmertemperatur annehmen lassen und weiter verarbeiten. LG

  10. Gerda Breuer sagt:

    Wer kann mir bitte mal verraten,was Joghurt oder Buttermilch im Brot bewirkt. Bedanke mich schon mal für die Antwort.

  11. Katie sagt:

    Hallo,
    ich habe das Brot heute zum ersten Mal gebacken und gerade aus dem Ofen geholt. Es ist zwar etwas dunkler geworden, als Eures, aber ich bin sehr gespannt, wie es mir und meiner Familie morgen schmecken wird. Bisher habe ich nur Brote ohne Körner gemacht.
    LG, Katie

  12. Brigitte sagt:

    Auf Facebook entdeckt und gleich ausprobiert. Sehr lecker. Darum ein Dankeschön für dieses Rezept

  13. Elly sagt:

    Mega lecker, kam bei der ganzen Familie gut an, wird es bei uns jetzt regelmäßig geben
    Vielen Dank für das geniale Rezept

  14. Ingrid sagt:

    Kann ich den Teig auch in einer normalen brotbackform backen? Und echt in den kalten Backofen????
    Bin. Ich immer auf der Suche nach guten Rezepten für meinen Hermann Ansatz. Manchmal gelingt das Brot super und manchmal,geht der Teig nicht richtig auf. ?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Ingrid, ja, kannst Du. LG

  15. Nadine sagt:

    Ich habe das Brot gestern gebacken. Es ist mega groß geworden und war wirklich sehr lecker!! Sogar meinem Mann und meinem Sohn hat es sehr gut geschmeckt – und das soll wirklich etwas heißen! 🙂
    Anstatt Sonnenblumen habe ich eine Saatenmischung genommen.
    Das Brot wird es auf jeden Fall wieder bei uns geben! Danke für das tolle Rezept!!

  16. Karin von Hagel sagt:

    Als Thermomix Anfänger ( 4Monate) bin ich erst gestern auf Eure Seite gestoßen – und bin total begeistert. Nachdem ich einige Rezepte aus den üblichen Foren probiert habe , beschloss ich ,den Thermomix als teure Küchenmaschine zu nutzen. Alles aus dem Thermi ist nicht mein Ding. Eure Rezepte nutzen Ihn selten komplett und oft zum zuarbeiten- genau mein Ding. Ich glaube, der Thermomix und ich werden doch noch Freunde. Vielen Dank dafür
    Da ich gerne Eure Brote backen würde, habe ich eine Frage : Hier ist von verschiedenen Töpfen der Fa. Pampered Chef die Rede – welcher macht am meisten Sinn ( 2Personen) , wenn man erst mal nur einen kaufen möchte ? Würde mich sehr über eine Antwort freuen
    Karin von Hagel

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Karin, schön, dass du uns gefunden hast und dir unsere Rezepte den TM näher bringen können. Was für ein Pampered Chef Topf kommt darauf an, was du alles machen möchtest bzw. ob ihr gute Esser seid. Grundsätzlich empfehlen wir immer den Ofenmeister. Er ist aus unserer Küche nicht mehr wegzudenken. Er kommt bei uns zum Brot backnen meistens zum Einsatz. Mit ihm kannst du nicht nur Brot backen, sondern auch Schmorgerichte, Aufläufe etc. drin machen. Hier kannst du ihn dir anschauen. https://herzfeld.shop-pamperedchef.de/index.php?id=10&products_id=355&tx_multishop_pi1%5Bpage_section%5D=products_detail

  17. Sonja Schneider sagt:

    Das Brot ist der absolute Hammer und gelingt wirklich immer .
    Ich backe es in einem Edelstahlbräter von Rösle , das funktioniert ausgezeichnet,nur die Backzeit verlängert sich etwas . aber so einen Pampered Chef werde ich mir auch noch zulegen .
    Werde in Zukunft noch mehr eurer Rezepte ausprobieren ,weiter so !!!

  18. Lysann Wurzel sagt:

    Hallo habe das Brot schon zweimal gebacken und es ist wirklich schmackhaft . Meine Frage ist kann ich Daria auch zwei kleine Brote machen.
    Lg

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja, kannst du. Dann die Backzeit etwas reduzieren. LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.

You cannot copy content of this page

error: