Basics, Kuchen, Torten & Gebäck

Royal Icing

Hallo ihr Lieben,

Royal Icing ist ein hartes, weißes Häubchen, das aus weich geschlagenem Eiweiß, Puderzucker und manchmal Zitronen- oder Limettensaft hergestellt wird. Es wird verwendet, um Plätzchen, Weihnachtskuchen, Lebkuchen, Torten etc. zu dekorieren. Es ist so super vielseitig zu verwenden.

Je nach Anwendung benötigt man steiferes oder fliessenderes Royal Icing. Das Icing sollte nicht zu weich oder flüssig sein. Es soll also nicht fließen und muss die Form bewahren, so könnt ihr es wunderbar aufspritzen.

1 Portion reicht hier etwa für das Verzieren einer 26 cm Torte, oder 2 Bleche mit Keksen.

Zutaten:
1 Eiweiß (M)
250 g Puderzucker
1 Prise Salz


Außerdem optional:
1 TL Wasser oder Zitronensaft zum Verdünnen

 

So geht´s:

Rühraufsatz in den Mixtopf einsetzen.

Eiweiß, Puderzucker und Salz in den Mixtopf geben, 2 Minuten | Stufe 4 schaumig und cremig rühren.

Je nach gewünschter Konsistenz nun Wasser oder Zitronensaft zugeben und verrühren. Dies aber nur tröpfchenweise zugeben und sich an die benötigte Konsistenz rantasten.

Nach Belieben damit Plätzchen und Gebäck verzieren. Nach etwa 30 Minuten ist es ausgehärtet.

 

Tipp!
Royal Icing mit Frischhaltefolie abgedeckt hält sich im Kühlschrank etwa 5 Tage.
Die Masse kann auch ganz wunderbar eingefärbt werden. Hier jedoch nur Pulver oder Gel verwenden, keine flüssige Lebensmittelfarbe. Diese würde das ganze verwässern / verflüssigen.
Dieser Guss wird auch bei unserem Zitronenkuchen a la Starbucks verwendet.

Alles Liebe,
Manu und Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.

You cannot copy content of this page

error: