Aufläufe & Gratins, Bücher, Hauptgerichte & Beilagen, Mixx, Ofenglück - 33 Köstliche Aufläufe

Rosenkohl-Kassler-Auflauf

Rosenkohl-Kassler-Auflauf

Hallo ihr Lieben,

Habt Ihr auch das Gefühl, dass sich die Menschheit bezüglich Rosenkohl in zwei Lager teilt ? Bei uns in der Familie ist das so. Die einen lieben ihn, die anderen mögen ihn ganz und gar nicht.
Eins unserer Lieblingskombinationen mit Rosenkohl sind Kartoffeln, Kassler und eine würzige Sauce. Besonders wenn es draussen schön kalt ist, schmeckt dieser Auflauf besonders gut. Vielleicht kann er auch die Kohlkritiker unter uns überzeugen?

Ihr benötigt für 4 – 6 Portionen:
500 g Rosenkohl
500 g Kartoffel
1 Zwiebel
20 g Butter
500 g Wasser
1 TL Gemüsebrühpulver, z.B. unsere Bio-Gemüsebrühre, hier e
400 g Kassler
Öl zum Anbraten
40 g Butter
40 g Mehl
100 g Kochsud
100 g Sahne
300 g Milch
1 EL Petersilie, gehackt
1/2 TL Salz
Prise Muskat
15 g Sojasauce
200 g geriebenen Gouda

So geht´s:

Den Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen.

Rosenkohl putzen und in den Varoma Behälter geben. Die Kartoffeln schälen und würfeln, in das Garkörbchen geben.

Zwiebelhälften in den Mixtopf geben, 5 Sekunden |  Stufe 5 zerkleinern.

Butter zugeben, 3 Minuten | 120°C | Stufe 1 dünsten.

Wasser und Gemüsebrühbrühpulver in den Mixtopf geben , das Garkörbchen einsetzen, den Varoma aufsetzen und alles 15 Minuten | Varoma | Stufe 1 garen.

In dieser Zeit den Kassler in Würfel schneiden und in Öl anbraten. Abtropfen lassen und beiseite stellen.

Varoma abnehmen, das Garkörbchen entnehmen.

Kartoffeln, Rosenkohl und Kasseler in eine Auflaufform füllen.

Mixtopf leeren, die Garflüssigkeit auffangen.

Butter in den Mixtopf geben,  1 Minute | 100 °C| Stufe 1 schmelzen.

Mehl zufügen, 3 Minuten | 100°C | Stufe 1 anschwitzen.

Kochsud, Sahne, Milch, Petersilie, Salz, Muskat, Sojasauce und 1 EL vom Gouda in den Mixtopf geben,  5 Sekunden | Stufe 5 verrühren, dann 6 Minuten | 100°C | Stufe 1 aufkochen. Nochmal abschmecken.

Sauce über die Rosenkohl – Mischung geben, mit Käse bestreuen und im heißen Ofen ca. 20 Minuten überbacken.

xoxo Manu & Joëlle

Unsere Bio – Gemüsebrühe

Die mit *gekennzeichneten Links sind Affiliate Links zu Amazon. Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer kleinen Provision ausgezahlt, falls diese genutzt werden. Am Preis ändert sich für Euch nichts. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte, die wir verwenden und von denen wir überzeugt sind.

Print Friendly, PDF & Email

25 Kommentare zu “Rosenkohl-Kassler-Auflauf

  1. Sonja sagt:

    Hallo, ich habe den Auflauf heute nachgekocht und es war sehr lecker. Nur die Mengenangabe für das Wasser hat mir gefehlt. Ich habe 300g Wasser genommen, hatte allerdings dann mehr Kochsud übrig, als benötigt wird. Vielleicht könntet Ihr die Angabe noch nachreichen.
    Vielen Dank und LG Sonja

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Erledigt 😉

  2. Heidi Jahn sagt:

    Hallo Ihr Lieben, koche gerade das Rezept nach ?.
    Leider fehlt im Rezept die Angabe Siegel Wasser in den Topf kommt!

    LG Heidi

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Huhu Heidi, haben es ergänzt. LG

      1. Heidi Jahn sagt:

        Vielen Dank!
        War mal wieder total lecker ?.
        Sogar meine beiden Enkel 3 u. 5 Jahre haben gesagt; Oma das hat lecker geschmeckt. Die beiden lieben Rosenkohl ?

  3. Steffi sagt:

    Hallo, tolles Rezept. Nur leider funktioniert die PDF und Druck Funktion bei mir nicht. Viele Grüße Steffi

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Steffi, der Fehler muss bei Dir liegen. Haben ws durch Freunde mehrfach testen lassen. LG

  4. Tanja Diessner sagt:

    …. heute probiert und für suuuuperlecker befunden!!!! Den wird es jetzt öfter geben…

  5. Claudine sagt:

    Leider war mein Rosenkohl total hart, auch nach der Zeit im Ofen kein bisschen gegart! Dadurch war er auch nicht so aromatisch…! Hab mich ans Rezept gehalten. Kann das am Rosenkohl gelegen haben? Wie lange ist dafür üblicherweise die Garzeit im Varoma? Hab den Rosenkohl auch am Strunk eingekreuzt, wobei ich glaube, dass man das nur machen sollte, wenn der Rosenkohl im Wasser gegart wird, oder?
    Die Sauce und der Rest war trotzdem sehr lecker! :–)

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hall Claudine, das muss am Rosenkohl liegen und evtl. auch an der Größe. Im Schnitt wird Rosenkohl etwa 20 Minuten im Varoma gegart, je nachdem wie bissfest man ihn möchte. Es haben auch schon etliche nachgekocht und waren begeistert. LG

  6. Judith sagt:

    kann man den rosenkohl evtl. auch durch blumenkohl ersetzen ? mein kind mag leider keinen rosenkohl

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja 🙂

  7. Ulrike sagt:

    Wurde heute von mir nachgekocht und für extrem lecker bewertet. Hatte auch das Problem mit dem teilweise noch sehr bissfestem Rosenkohl und werde künftig die großen Röschen einfach halbieren. ? Tat dem Geschmack jedoch keinen Abbruch. ☺️

  8. Bibi sagt:

    Großartiges Rezept ❤️
    Die Mischung aus bitter (Rosenkohl), süßlich (Kassler), cremig (Käsesoße) und crunchig (überbacken mit Käse) war ein Fest!

    Ich habe der Käsesoße noch türkisches Chilli beigefügt, so war die cremige Soße noch ein wenig scharf und statt Gouda habe ich Cheddarkäse genommen! Herrlich!

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Danke für den Tip. Werde ich nächstes Mal testen mit dem Chili und Cheddar. LG

  9. Silke sagt:

    Tolles Rezept, gut vorzubereiten und sehr lecker. Habe noch 2 Mettwürste klein geschnitten …LECKER:–)

  10. Sina sagt:

    Mega lecker gewesen. 3. Gericht von euch nachgekocht und jedes mal begeistert gewesen.❤

  11. Aileen sagt:

    Hallo ihr Lieben,
    kann man auch TK Rosenkohl nehmen? Sollte man den vorher auftauen? Vielen Dank schon mal ?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Habne wir noch nicht probiert. Würde ihn aber gut antauen lassen. LG

      1. Aileen sagt:

        Herzlichen Dank ♥️

  12. Noelle-Nathalie sagt:

    Hallo… wir haben das Rezept gestern nachgekocht und sind BEGEISTERT!

  13. Kerstin sagt:

    Hallo. Habe das Rezept heute nachgekocht. Leider waren der Rosenkohl und auch die Kartoffeln nach der angegebenen Zeit noch mehr als bissfest. Meine Kartoffelwürfel waren in mundgerechte Stücke geschnitten und der Rosenkohl war auch eher verhältnismäßig klein.
    Schade 🙁 wenn alles gar gewesen wäre, wäre es das perfekte Essen gewesen, denn die Soße war mega lecker.

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Kerstin, wie blöd. Für uns und hunderte andere war es genau so perfekt und nicht bissfest. Die Kartoffeln waren auch definitv gar. Hier kommt es sicher auf die Größe der Würfel an. Ist sicherlich bei jedem anders „mundgerecht“. Aber das kann man ja alles nch Belieben anpassen. Einfach die Garzeit verlängern.

  14. Alisa sagt:

    Super lecker! Aber was mich dennoch interessiert, was sind das bitte für tolle Teller???
    Liebe Grüße,
    Alisa

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, die hatten wir mal in der Metro gefunden. LG

Schreibe einen Kommentar zu Claudine Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.
You cannot copy content of this page