Hauptgerichte & Beilagen, Suppen & Eintöpfe

Rosenkohl-Eintopf

Rosenkohl-Eintopf

Hallo Ihr Lieben,

Wenn es draußen herbstlich wird, gibt es nichts Schöneres als einen wärmenden Eintopf. Er wärmt nicht nur die Finger, sondern auch das Herz. Wir lieben ihn.

Ihr benötigt für 4 Portionen:

600 g Rosenkohl
600 g Kartoffeln
2 Zwiebeln
40 g Butter
700 g Wasser
1 EL *Gemüsebrühpulver, z.B. unsere Bio-Gemüsebrühe, hier erhältlich
30 g Butter
30 g Mehl
100 g Kochsud
250 g Milch
200 g Kochsahne, 15%
Prise Muskat
1/2 TL Salz
15 g Sojasauce
1 geh. TL Petersilie, gehackt
2 Cabanossi, in Scheiben

So geht´s:

Rosenkohl putzen und in den Varoma Behälter geben. Die Kartoffeln schälen und würfeln, in das Garkörbchen geben.

Die Zwiebeln schälen und halbieren, in den Mixtopf geben, 5 Sekunden | Stufe 5 zerkleinern.

40 g Butter zugeben, 3 Minuten | 120°C | Stufe 1 dünsten.

Wasser und Gemüsebrühpulver in den Mixtopf geben , das Garkörbchen einsetzen, den Varoma aufsetzen und alles 25 Minuten |Varoma | Stufe 1 garen.

Varoma abnehmen, das Garkörbchen entnehmen, Rosenkohl und Kartoffeln in eine Schüssel geben und warmhalten. Mixtopf leeren, die Garflüssigkeit auffangen. Ca. 100 g werden davon benötigt.

30 g Butter in den Mixtopf geben,  1 Minute | 100 °C | Stufe 1 schmelzen.

Mehl zufügen, 3 Minuten | 100°C | Stufe 1 anschwitzen.

Kochsud, Milch, Sahne, Muskat, Salz, Sojasuce und Petersilie in den Mixtopf geben,  5 Sekunden | Stufe 5 verrühren.

Cananossi zugeben, 6 Minuten | 100°C | Linkslauf | Stufe 1 aufkochen.

Mit Rosenkohl und Kartoffeln mischen, nochmal abschmecken und servieren.

XOXO, Manu & Joëlle

Unsere *Bio – Gemüsebrühe, welchen wir mit unserem langjährigen Partner Azafran entwickelt haben:

Die mit *gekennzeichneten Links sind Affiliate Links zu Amazon. Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer kleinen Provision ausgezahlt, falls diese genutzt werden. Am Preis ändert sich für Euch nichts. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte, die wir verwenden und von denen wir überzeugt sind.

Print Friendly, PDF & Email

17 Kommentare zu “Rosenkohl-Eintopf

  1. Andrea Margraf sagt:

    Hallo,
    nun will ich endlich mal mein Lob kundtun: ihr habt eine tolle Homepage und ich finde es großartig, dass ihr eure tollen Rezepte mit uns teilt.

    Soeben habe ich vorgekocht, es gibt diesen leckeren Rosenkohl-Eintopf. Für mich vegetarisch und für meinen Mann mit Wiener Würstchen. Der Eintopf ist superlecker und wird definitiv wieder gekocht.

    LG Andrea

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Danke für dein Feedback liebe Andrea

  2. Susanne sagt:

    Hallo, gab es bei uns und es hat allen sehr gut geschmeckt!

  3. Patti sagt:

    Hallo ihr Lieben! Geht es auch nit TK Rosenkohl und wenn ja, was muss ich anders einstellen? Dankeschön vorab und bitte macht weiter so!!

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Haben wir noch nicht ausprobiert mit tk. Ich würde ihn dann auftauen lassen.

      1. Martina sagt:

        Habe es heute mit TK ausprobiert. Habe ihn antauen lassen und dann die angegebene Zeit mitkochen lassen.

        War super ?

  4. Silke sagt:

    Mal wieder ein wunderbares Gericht. Genauso lecker wie ich es mir vorgestellt habe. Schön cremig und schmackhaft. Habe statt Cabanossi, geräucherte Mettwurst genommen.

  5. Frosch.Mama sagt:

    Ein sehr leckeres Herbsttericht. Vielen Dank dafür. Habe es mit Krakauern statt Cabanossi gemacht… sehr cremig und würzig zugleich…

  6. Mathilde sagt:

    Sehr lecker. Hat allen im Haushalt, die Rosenkohl mögen sehr gut geschmeckt. Und meine Tochter, die Rosenkohl hasst, hat sich an Kartoffeln mit der Soße gehalten und war total begeistert.

  7. Christine Knodel sagt:

    Hallo,
    heute gab es bei mir dieses tolle Gericht.
    Es war der Hammer gibt es wieder sobald mein Mann wieder auf Geschäftsreise ist! ( Er mag keinen Rosenkohl)
    Danke für das Rezept!
    LG Christine

  8. Anke sagt:

    Sehr lecker – danke für ein weiteres tolles Rezept, was es öfter geben wird 🙂

  9. Sandy sagt:

    Hallo Ihr, dieses Rezept hört sich supi an. Ich möchte es gerne mal ausprobieren. Als Kochanfängerin habe ich nur die Frage, ob das Gewicht von Rosenkohl und Kartoffeln nach dem Schälen und Putzen oder vorher angegeben ist.

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Sandy, das Gewicht vor dem Putzen. LG

  10. Karin B. sagt:

    Hmmm war das lecker 🤗. Schnell und einfach gemacht und soo gut. Das wird es mit Sicherheit nochmals geben.

  11. Steffi sagt:

    Vielen Dank für das leckere Rezept. Mir hat es sehr gut geschmeckt. Leider bin ich die einzige, die hier Rosenkohl mag. Oder sollte ich Gott sei dank sagen?

  12. Silke sagt:

    Ich mache beim nächsten Mal mehr Cabanossi rein und hab noch geriebenen Käse dazu getan. Seeeeehr lecker!!!

  13. Steffi sagt:

    Hallo, hat auch sehr gut mit gefrorenem Rosenkohl geklappt 🍀🍀das Rezept ist soooo lecker. Dankeschön

Schreibe einen Kommentar zu Steffi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.