Festtage, Hauptgerichte & Beilagen

Roastbeef mit Sauce Tartare

Roastbeef mit Sauce Tartare

Ihr Lieben,

Verzaubert Eure Gäste zu Weihnachten doch mal mit einem zartrosa Roastbeef. Wir waren auch erst etwas skeptisch, doch im TM wird es wunderbar. Die Zeit paßte bei unserem Roastbeef optimal. Es war saftig, innen zartrosa, einfach perfekt.
Ein Roastbeef ist eine tolle Alternative zum klassischen Gänsebraten und wir konnten beim Probeessen bei unseren Gästen punkten.

Ihr benötigt für 4 Portionen:

800 g Roastbeef
1 EL neutrales Öl zum Einreiben
1 TL bunte Pfefferkörner
1 TL *Senfkörner
1/2 TL Piment
1 Zweig Rosmarin
700 g warmes Wasser
50 g Butter + 1 EL Öl zum Anbraten

Sauce Tartar:
1 Zwiebel
1/2 Bund Petersilie
50 g Essiggurken
10 g Kapern
1 TL Dijon-Senf
20 g Gurkensud
1 Ei (M)
1/4 TL Salz
Prise Pfeffer
250 g Rapsöl

Sauce Tartar:

Zwiebeln, Essiggurken, Kapern und Petersilie in den Mixtopf geben, 5 Sekunden | Stufe 6 zerkleinern, umfüllen.

Mixtopf spülen.

Rühraufsatz einsetzen.

Senf, Gurkensud, Ei, Salz und Pfeffer in den Mixtopf geben, 10 Sekunden | Stufe 3.5 verrühren.

Thermomix auf Stufe 3,5 einstellen, das Öl langsam auf den Mixtopfdeckel gießen, damit das Öl langsam am Messbecher vorbei in den Mixtopf tröpfelt. Das dauert ca. 3 Minuten.

Rühraufsatz entfernen.

Zwiebel-Gurkenmischung zugeben, 10 Sekunden | Linkslauf | Stufe 2 mischen, in eine Schüssel umfüllen.

Sauce Tartar bis zur Verwendung in den Kühlschrank stellen.

Roastbeef 2 Stunden vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen, mit 1 EL ÖL einreiben.

Pfefferkörner, Senfkörner, Piment und Rosmarinnadeln in den Mixtopf geben, 10 Sekunden | Stufe 9 zerkleinern und das Roastbeef rundherum damit einreiben, in den Varoma Behälter legen.

Wasser in den Mixtopf geben, Varoma Behälter aufsetzen, ca. 45 Minuten | Varoma | Stufe 1 garen. Es kommt auf die Dicke des Fleisches an. Hier hatte es eine Dicke von ca. 4,5 cm.

Anschließend Butter und Öl in einer Pfanne erhitzen, Roastbeef darin von allen Seiten 3-4 Minuten anbraten.

Fleisch herausnehmen, in Alufolie wickeln und an einem warmen Ort vor dem Anschnitt 10 Minuten ruhen lassen.

Roastbeef mit Sauce Tartar servieren.

XOXO, Manu & Joëlle

Die mit *gekennzeichneten Links sind Affiliate Links zu Amazon. Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer kleinen Provision ausgezahlt, falls diese genutzt werden. Am Preis ändert sich für Euch nichts. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte, die wir verwenden und von denen wir überzeugt sind.

Print Friendly, PDF & Email

4 Kommentare zu “Roastbeef mit Sauce Tartare

  1. Sandra H. sagt:

    Das sieht ja wirklich lecker aus :)! Wär ich nicht drauf gekommen, das im TM zu machen.
    Hab auch noch eine ganz andere Frage: Was sind das für Teller und für Besteck? Gefällt mir sehr gut… 😉
    Danke für die Antwort!

  2. Miriam sagt:

    Hallo Ihr Lieben!

    An hl. Abend soll es ein Rinderfilet geben und ich frage mich, ob ich es genauso zubereiten könnte wie euer Roastbeef. Was meint ihr dazu?

    Gruß, Miriam

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Das habne wir noch nicht getestet. Tut mir leid LG

  3. Silke sagt:

    ich war etwas skeptisch und habe das Rezept gestern ausprobiert. Es war wunderbar, das Fleisch war schön rosa in der Mitte. Die Sauce habe ich nicht zubereitet, da ich noch einen andere hatte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.

You cannot copy content of this page

error: