Festtage, Hauptgerichte & Beilagen, Suppen & Eintöpfe

Rinderbrühe mit Festtagseinlage | unsere Festtagssuppe

Rinderbrühe mit Festtagseinlage | unsere Festtagssuppe

Hallo ihr Lieben,

Unsere Rinderbrühe mit Festtagseinlage ist die perfekte Vorspeise für das kommende Weihnachtsfest. Super vorzubereiten und damit eine wunderbare Alternative für jeden Feiertag.

Unser Rezept lässt sich mega gut vorbereiten und man kann die Suppe daher auch schon vor den Feiertagen zubereiten. Selbst die ausgestochenen Möhren und die Eierstich Sterne könnt ihr schon fertig machen und ebenso einfrieren.


Zutaten für 6 Portionen

Suppe:
1 Rinderbeinscheibe, 500 g
1 Markknochen
1 große Zwiebel, halbiert mit Schale
2 Möhren
200 g Knollensellerie
1/2 Lauchstange
1 geh. TL Salz
2 Wacholderbeeren
5 schwarze Pfefferkörner
2 Nelken
3 Pimentkörner
2 Lorbeerblätter
1/2  Bund Petersilie
Wasser

Außerdem:
Öl zum Anbraten
Salz und Pfeffer
gehackte Petersilie

Eierstich:
2 Eier (M)
40 g Milch
1 Prise Salz
1 Prise Muskat
500 g Wasser

So geht´s:

Suppe:

Beinscheibe und Markknochen unter kaltem Wasser abwaschen und in einer großen Schüssel mit Wasser etwa 30 Minuten wässern, danach abtropfen lassen.

Ungeschälte Zwiebel halbieren und in einer Pfanne ohne Fett mit der Schnittfläche anrösten und beiseitelegen. Das sorgt für die goldgelbe Farbe der Suppe.

Öl in einem Topf erhitzen. Das abgetropfte und abgetrocknete Fleisch darin anbraten.

1 Möhre, Sellerie und Lauch in den Mixtopf geben, 5 Sekunden | Stufe 4 grob zerkleinern und umfüllen.

Verbliebene Möhre in beliebige Formen ausstechen und beiseite legen.

Messerabdeckung oder WunderCap in den Mixtopf einsetzen.

Beinscheibe, Markknochen, angeröstete Zwiebel, zerkleinertes Gemüse, Gewürze, Lorbeerblätter und Petersilie zugeben.

Wasser bis zur maximalen Füllmenge auffüllen, Slow Cooking Modus | 3 Std. | 95°C garen. Wer nicht mit dem TM6 arbeitet, stellt 3 Std. | 95°C | Stufe 1 ein.

Das Fleisch herausnehmen. Suppe durch ein Passiertuch filtern und auffangen. Wer Fleischeinlage möchte, schneidet das Fleisch in kleine Würfel.

Messerabdeckung oder WunderCap herausnehmen. Messer wieder einsetzen.

Aufgefangene Flüssigkeit wieder zurück in den Mixtopf geben.

Ausgestochene Möhre und nach Belieben die Fleischwürfel zugeben, 5 Minuten | 98°C |  Linkslauf | Stufe 1 kochen.

Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Eierstich:

Für den Eierstich alle Zutaten in eine Schüssel geben, mit dem Schneebesen verquirlen oder 30 Sekunden | Stufe 3 mixen und in eine gefettete hitzebeständige Form füllen. Mit Frischhaltefolie abdecken.

Wasser in den Mixtopf geben, die Form mit der Eiermasse in den Varomabehälter stellen, 20 Minuten | Varoma | Stufe 2 stocken lassen.

Herausnehmen, Vorsicht heiß, und 15 Minuten abkühlen lassen.

Aus der gestockten Eiermasse Sterne ausstechen.

Zur Suppe geben und mit gehackter Petersilie garniert servieren.

Tipp!

Den Eierstich zwischen Pergament Papier in einen gefriergeeigneten Behälter geben und einfrieren. Beim Erwärmen der Suppe einfach hinzugeben.

Wir kochen die Suppe auch ehrlich gesagt lieber auf dem Herd. Da hat man kein „Platzproblem“ und kann auch das Gemüse prima mit dem Fleisch anbraten. Das gibt extra viel Geschmack. Auch lohnt es sich, die Mengen gleich zu verdoppeln.

Alles Liebe,
Manu und Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.

You cannot copy content of this page

error: