Kuchen, Torten & Gebäck

Rhabarber Streuselkuchen mit Vanillecreme

Rhabarber Streuselkuchen mit Vanillecreme

Hallo Ihr Lieben ❤️

Es gibt Streuselkuchen Alles ist besser mit Streuseln, oder ?

Saftiger Teig, mürbe Streusel und dazu eine fruchtige Füllung mit Rhababer. We love it!

Ihr benötigt für eine quadratische Backform, ca. 35×24 cm (zB diese hier)
12 Stück:

Boden:
150 g Butter
150 g brauner Zucker
300 g Mehl, Type 405

Vanillecreme:
4 Eigelb (M)
200 g Milch
200 g Sahne
100 g Zucker
1 TL Vanilleextrakt (zB unseres hier)
40 g Speisestärke

Belag:
800 g Rhabarber, putzen und in Stücke schneiden
50 g brauner Zucker
1 TL Zitronensaft

Streusel:
175 g Butter
250 g Mehl, Type 405
125 g Zucker
1 Prise Salz

So geht´s:

Belag:
Rhabarber in kleine Stücke schneiden und mit dem Zucker bestreuen und Zitroennsaft mischen. Mindestens 1 Stunde ziehen lassen.

Den Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen. Backform mit Backpapier auslegen oder fetten.

Vanillecreme:
Rühraufsatz in den Mixtopf einsetzen.

Alle Zutaten für die Creme in den Mixtopf geben, 7 Minuten | 90°C | Stufe 3.5 aufschlagen.

Umfüllen und mit Frischhaltefolie abdecken.

Mixtopf spülen.

Boden:
Die Zutaten in den Mixtopf geben, 30 Sekunden | Stufe 5 vermengen und in die Backform geben und festdrücken.

Vanillecreme auf den Boden streichen und darauf die Rhabarberstücke geben.

Streusel:
Die Zutaten in den Mixtopf geben, 30 Sekunden | Stufe 5 vermengen und mit den Fingern zu groben Streuseln kneten und über die Füllung geben.

Im heißen Ofen ca. 40 Minuten goldbraun backen.

 

☆ Manu & Joëlle

Die mit *gekennzeichneten Links sind Affiliate Links zu Amazon und/oder Links zu Kooperationspartnern. Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer kleinen Provision ausgezahlt, falls diese genutzt werden. Am Preis ändert sich für Euch nichts. Wir empfehlen grundsätzlich nur Produkte, die wir verwenden und von denen wir überzeugt sind.

Print Friendly, PDF & Email

52 Kommentare zu “Rhabarber Streuselkuchen mit Vanillecreme

  1. Melanie sagt:

    Hmmm, das Rezept werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Eine Frage habe ich allerdings. Wie bleibt er bei Euch so schön rosa? Lasst ihr ihn ungeschält?

    L. G.
    Melanie

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Melanie ja, wir lassen ihn ungeschält. Nur die groben Fäden entfernen wir. LG

  2. Monika Momberger sagt:

    Hallo…passt das Rezept auch auf den großen Ofenzauberer v. Pampered Chef? Gruß Moni

  3. Karen sagt:

    Der Kuchen sieht sooo lecker aus, aber eine Frage habe ich: Im Boden in kein Ei? in den Streuseln ist es mir klar, aber im Boden?

    LG
    Karen

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Karen, kommt hier ganz ohne Ei aus. LG

  4. Monika Momberger sagt:

    Hallo …kann ich das Rezept auch auf dem großen Ofenzauberer machen? Gruß Moni

  5. Tina sagt:

    Hallo ihr beiden, könnte man auch ein normales Backblech nehmen? Oder passt das Rezept dann nicht mehr? Viele Grüße Tina

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Tina, sollte passen. LG

  6. Monika Momberger sagt:

    Hallo ..passt das Rezept auch auf den großen Ofenzauberer ? Gruß Moni

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Monika, ja, passt es. LG

      1. MONIKA Momberger sagt:

        Upps ..??doppelt gemoppelt hält besser ..?Sorry !
        Danke für die Antwort …Ihr seit einfach spitze …??

  7. Tanja sagt:

    Hallo ihr beiden,
    das Rezept ist einfach verlockend. Werde meine Mama zum Muttertag damit überraschen.

    Ohne Thermomix koche ich die Zutaten der Creme mit Topf und Schneebesen auf?

    Vielen Dank für Eure Rückmeldung,
    LG Tanja

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Tanja, ja genau. Sie muss dicklich einkochen. LG

  8. Karen sagt:

    Kommentare werden ja offensichtlich nicht immer veröffentlich. Ich wundere mich gerade…

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Wir kommen nicht immer hinterher. Tut mir leid, wir sind auch nur Menschen

  9. Anja sagt:

    Hallo Manu & Joëlle, woran kann es liegen, wenn die Creme
    mehr Soße als Creme ist? ? Bin relativ neu auf eurer Seite, da ich nicht so
    gerne koche aber mit euren Rezepten macht es total Spaß. Hab schon einiges
    ausprobiert. Alles super gelungen, nur die Creme wollte nicht. ?

    Liebe Grüße
    Anja

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Anja, es klappt bei uns immer ! Waren die Zutaten evtl.zu kalt ? Es muss solange erwärmt werden, bis die Masse merklich andickt. Es muss Pudding Konsistenz haben. LG

      1. Anja sagt:

        Ich hab keine Ahnung, ob die Zutaten zu kalt waren. Geschmeckt hat der Kuchen trotzdem. War halt etwas flüssig, als ich ihn in den Ofen geschoben habe. ? Für welchen Thermomix sind eure Rezepte? Ich habe den TM 31

        Liebe Grüße
        und eine schöne Woche
        Anja

        1. Manu & Joëlle sagt:

          Hallo Anja, es lässt sich alles problemlos mit dem TM31, TM5 und TM6 zubereiten. LG

  10. Mary sagt:

    Wie immer ein super leckeres Rezept von euch ?war mein erster Rahbarberkuchen überhaupt gerade aus dem Ofen geholt und lauwarm probiert mein Mann und Kind waren auch begeistert ?

  11. Stefanie Barz sagt:

    Hallo,kann ich das Rezept auch auf der White Lady machen?
    Viele liebe Grüße,Steffi

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja, kannst du

  12. Petra sagt:

    Also ich habe für den Boden 1 Ei dazu gegeben.
    Die Zutaten für den Boden, haben so gebröselt, dass man keinen Rand für die
    Flüssige Vanillecreme haben könnte.
    Die Ofentemperatur ist angegeben, aber nicht die Dauer, wie lange der kuchen
    Im Ofen sein muss.

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Petra, schau nochmal 😉 Die Zeit ist auch angegeben.

  13. Sina Meyerhöfer sagt:

    Hallo liebe Herzfeld‘s,

    mein allererster Rhabarber-Kuchen und ich muss sagen er ist fantastisch!! Danke für dieses leckerer Rezept. ?

  14. Heike sagt:

    Hallo, meine Creme ist flüssig, was kann ich machen??

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, nochmal aufkochen. Sie muss merklich dicker werden. LG

      1. Heike sagt:

        Hallo ihr zwei,

        Lieben Dank für die Antwort!

        Der Kuchen war superlecker!!

        Schönen Start in die neue Woche, LG HE!KE

  15. Rebecca sagt:

    Hallöchen ?
    Kann ich auch anstatt Weizenmehl Dinkelmehl Typ 630 verwenden?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, haben wir zwar noch nicht verwendet, sollte aber kein Proble sein. LG

  16. Evelyn sagt:

    Hallo hübsches Team,

    Ich backe jetzt diese Kuchen,bis jetzt alles geklappt und hoffentlich .Nur eine Frage ,auf welcge genau Stufe backen untere,oder die Mitte?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo Eveleyn, es sind 180°C angegeben. In der Regel backen wir auf mittlerer Stufe.

      1. Mia sagt:

        Hi, und wie? mit umluft oder ober- und unterhitze?

        1. Manu & Joëlle sagt:

          steht alles im Rezept 😉

  17. C. Morber sagt:

    Hallo ihr Zwei, die Rhabarber-Zeit ist leider vorbei. Ich würde den Kuchen aber gerne machen. Habt ihr den Kuchen schon mal mit anderen Obst/Früchten ausprobiert? Falls ja mit welchen? Ich könnte mir anstatt Rhabarber – Kirschen ganz gut vorstellen. Was meint ihr dazu? würdet ihr mit den Kirschen noch etwas machen oder lieber anderes Obst verwenden? Oder könnt ihr mir ein anderes leckeres Rezept empfehlen?Vielen Dank für Eure Hilfe.

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, den kannst du mit jedem Obst machen, welches du magst. LG

  18. Nadine sagt:

    Mmmh der Kuchen klingt so lecker, werde ihn heute gleich mal testen. Habt ihr saure Sahne oder Schlagsahne verwendet?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Normale Sahne. LG

  19. Sigrid sagt:

    Kuchen ist superlecker!
    Zum Teig habe ich allerdings noch etwas kaltes Wasser hinzugefügt, da ich immer selbstgemahlenes Dinkelmehl verwende und die Zuckermenge habe ich generell halbiert (mache ich bei allen Rezepten so, da für uns immer noch süß genug 😉 ).
    Da ich nur 500 g Rharbarber hatte, wurde der Rest mit säuerlichen Äpfeln ergänzt. Schmeckt auch toll!

    Danke für das gute Rezept und wie üblich mit 100% Gelinggarantie! ;).

    Liebe Grüße aus Kärnten
    Sigrid

  20. Sandra sagt:

    Hallo,
    das Rezept klingt so lecker!
    Habe mich gerade gefragt, ob ich die Creme statt mit Vanilleextrakt und Speisestärke mit Vanillepuddingpulver herstellen kann…?
    Gibt es da Erfahrungen?
    Vielen Dank und liebe Grüße

  21. Ulrike Wörn sagt:

    Ein super leckerer Kuchen, meine Familie war komplett begeistert.

    Den gibt es jetzt öfters 🙂

    Eure Rezepte sind einfach klasse, macht weiter so!!!

    Liebe Grüße aus Hessen

  22. Veronika sagt:

    Hallo, kann man den Rhabarber auch über Nacht ziehen lassen?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Ja,kein Problem

  23. Jennifer Zimmer sagt:

    Ein sehr leckerer Kuchen 😋
    Ich habe 400g Rhabarber und 400g Erdbeeren genommen.
    Lieben Gruß 👩‍🍳

  24. Madeleine sagt:

    Hallo,
    Sind hier Boden- und Streuselzutaten vertauscht?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Nein, alles wie angegeben

  25. Sarah sagt:

    Absolut der beste Rhabarberkuchen, den wir je gegessen haben! Die ganze Familie war begeistert! Vielen Dank für Eure ganzen tollen Rezepte!

  26. Martina sagt:

    Ein ganz tolles Rezept. Ich habe einen Teil Rhabarber mit Erbeeren ersetzt und den Kuchen im TPC Ofenzaubererer „James“ gebacken. Köstlich – kommt in mein Rezeptbuch…

  27. Britta sagt:

    Hallo ihr Lieben,
    ich liebe eure Rezepte. Hier wurde es wieder bestätigt. Der Kuchen war wahnsinnig lecker. Die Creme hatte bei mir eine tolle Konsistenz, der Kuchen insgesamt war toll saftig und die Krümel knusprig. Richtig toll.
    Der Pudding war auch so sehr sehr lecker, was ich beim Naschen entdeckt habe 😉
    Ich wollte ihn jetzt nochmal mit Kirschen probieren.
    Viele liebe Grüße von Britta

  28. Melanie sagt:

    Himmlisch lecker…
    Mehr kann ich dazu nicht sagen.
    Ich liebe ihn.

    Vielen Dank für dieses köstliche Rezept.

    Liebe Grüße
    Melanie

  29. Tabea Oetinger sagt:

    Hallo ihr Lieben…das war der beste Kuchen den ich gebacken habe…eure Rezepte sind immer der Hammer.
    Dies war mein erster Kommentar im Internet und der gehört euch.

    Liebe Grüße Tabea

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Dankeeeeee Tabea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.