Aufstriche, Dips & Saucen

Rhabarber-Bananen-Konfitüre mit Vanille

Rhabarber-Bananen-Konfitüre mit Vanille

Hallo ihr Lieben,

Rhabarber ist viel zu köstlich, um ihn nur im Frühling zu genießen. So wird immer reichlich Marmelade gekocht. In sterile Gläser abgefüllt, ist sie lange haltbar. So kann man auch außerhalb der Saison an ihrem einzigartigen süß-sauren Geschmack erfreuen.

Zutaten für 5 Gläser a ca. 240 ml:

800 g rotschaliger Rhabarber, in  Stücken
1 gr. Banane, ca. 200 g
Saft 1/2 Zitrone
500 g Gelierzucker 2:1
Mark 1/2 Vanilleschote, z.B. unsere Gourmet-Vanilleschoten hier erhältlich
1 TL Vanilleextrakt, z.B. unseres hier


So geht´s:

Rhabarber, Banane, Zitronensaft und Gelierzucker in den Mixtopf geben, 10 Sekunden | Stufe 7 zerkleinern und 30 Minuten ziehen lassen.

Vanillemark und Vanilleextrakt zugeben, 15 Minuten | 100°C | Stufe 2 kochen. Darauf achten, dass die Masse mindestesn 4 Minuten bei 100°C sprudelnd gekocht hat.

Nach Belieben nochmal 45 Sekunden | Stufe 8 pürieren.

Die Konfitüre in heiß ausgespülte Gläser füllen und sofort verschließen.

Tipp!
Wer die Marmelade noch süßer mag, da der Rhabarber ja ansich sauer ist, verwendet Gelierzucker 1:1 im gleichen Verhältnis zum Obst.
Wir mögen sie aber genau so.
Wir schälen den Rhabarber auch nicht, damit die Marmelade eine schöne Farbe erhält.

X❤️XO, Manu & Joëlle

Print Friendly, PDF & Email

9 Kommentare zu “Rhabarber-Bananen-Konfitüre mit Vanille

  1. Sandra sagt:

    Wo gibt es denn die schönen Marmeladengläser?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, sie sind von Ball Mason. LG

  2. Susi sagt:

    Hey 👋
    Ich liebe eure Rezepte!

    Eine Frage: kann ich die Banane weglassen oder durch etwas anderes ersetzen? Und durch was?

    Danke!

  3. Bianca Buchner sagt:

    Tolles Rezept!
    Gibt es einen Link, zu dem ebenfalls tollen Gläsern?

    1. Manu & Joëlle sagt:

      Hallo, sie sind von Ball Mason. LG

      1. Bianca Buchner sagt:

        Super, vielen Dank!

  4. Margit Bauer sagt:

    Hallo, wie verhält es sich hier mit der Farbe? Wird sie nach einiger Zeit unansehnlich? Sollte man die Marmelade einfrieren, wie bei Erdbeermarmelade. Oder einfach kühl und dunkel langern? Vielen Dank

    Margit Bauer

  5. Tanja sagt:

    Die Marmelade ist der Hammer! Wirklich sehr lecker ! Vielen Dank für das Rezept.

  6. Simone sagt:

    Superlecker !! Danke für das tolle Rezept! Mit Eurem Mandelstuten zusammen —> 😋

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu sehen.